Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 30. September 2022, 3:51 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Hartnäckige Hürde


25.07.22 10:25
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) hat die Konsolidierung auch am Freitag fortgesetzt, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei seien die Kurse zwar in der Spitze auf 13.367 Punkte geklettert und hätten den regulären Handel bei 13.254 Zählern (+0,1%) beendet, seien nachbörslich - im Sog einer schwachen Wall Street - aber wieder unter Druck geraten und auf 13.180 abgerutscht. Dank der starken Sitzung vom Dienstag (+2,7%) könne sich das Wochenergebnis von 3,0% aber dennoch sehen lassen, zumal mit dem Start des zweiten Halbjahres (und nach dem schwachen Juni) auch erste charttechnische Fleißpunkte hätten gesammelt werden können. Im Juli komme der DAX aktuell auf ein Plus von 3,7%.

Ausblick: Dem DAX sei in der vergangenen Woche der Sprung über die runde 13.000er Marke und der Ausbruch aus dem März-Abwärtstrendkanal gelungen, was positiv zu werten sei. Allerdings seien die Notierungen bislang nicht über das Mai-Tief hinausgekommen.

Das Long-Szenario: Mit einem Schlusskurs oberhalb von 13.381 (Mai-Tief) könnte ein charttechnischer Boden Kontur annehmen. Allerdings müsse dabei auf mögliche Fehlsignale geachtet werden, weshalb der Break idealerweise mit Kursen über der 50-Tage-Linie bei 13.508 bestätigt werden sollte. Die nächsten Kursziele wären anschließend am 2018er Hoch bei 13.597 und an der 13.600er Marke zu finden. Darüber hätte der DAX Raum für einen Hochlauf an das Vor-Corona-Top bei 13.795, bevor die 14.000er Schwelle in den Fokus rücken würde.

Das Short-Szenario: In der Gegenrichtung sollte zunächst die obere Trendkanalbegrenzung stützend wirken, die zum Wochenauftakt bei 13.120 Punkten verlaufe. Würden die Notierungen in den Kanal zurückfallen, würden sich zwei kleinere Haltestellen am Tief vom Donnerstag bei 13.098 (bis dort habe die Abwärtsreaktion nach dem EZB-Entscheid geführt) und am Top vom vergangenen Montag bei 13.062 finden. Darunter müsste mit einem Test der runden 13.000er Marke gerechnet werden, bevor der Bereich um 12.850/12.800 auf den Prüfstand gestellt werden könnte. (25.07.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
11.976 minus
-1,71%
29.09.22 , Devin Sage
DAX Index X-Sequentials Daytrading 30.9.2022
DAX Index X-Sequentials Daytrading 30.9.2022Sehr geehrte Leser/Innen,In der letzten Handelswoche wurden nachfolgende ...
29.09.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax findet ke [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung vom Vortag ist der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder unter ...
29.09.22 , dpa-AFX
Aktien Frankfurt Schluss: Dax findet keinen Halt ü [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach der Stabilisierung vom Vortag ist der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag wieder unter ...