Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Februar 2023, 11:16 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX: Starke Tagesumkehr


29.09.22 10:12
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) schien seine Talfahrt zur Wochenmitte zunächst fortzusetzen, denn schon mit dem Opening bei 12.025 klaffte eine 115 Punkte breite Abwärtslücke im Chart, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

In der Folge habe der DAX seine Verluste ausgeweitet und sei sogar unter die 12.000er Marke zurückgefallen. Im Tief seien die Notierungen auf 11.863 Zähler abgesackt, was dem niedrigsten Stand seit dem 4. November 2020 entsprochen habe. Im Sog einer festeren Wall Street sei der Index am Nachmittag indes wieder nach oben gedreht und auf das späte Tageshoch bei 12.198 Punkten gestiegen. Dank der starken Tagesumkehr habe sich der DAX letztlich mit einem Plus von 0,4% in den Feierabend verabschiedet, habe nachbörslich aber weitere rund 100 Punkte zugelegt.

Ausblick: Mit dem Schlusskurs bei 12.183 sei der Index im regulären Handel punktgenau an den ersten Widerstandsbereich, bestehend aus den Tiefs vom Freitag (12.181) bzw. Montag (12.184), herangelaufen.

Das Long-Szenario: Damit die gestern initiierte Stabilisierung weiter an Kontur gewinne, sollten die Notierungen jetzt möglichst zügig über das Volumenmaximum bei 12.350/12.375 Punkten steigen und den Ausbruch über das Level mit dem meisten Volumen seit dem Finanzkrisentief 2009 mit weiteren Anstiegen - idealerweise über das Juli-Tief bei 12.391 Punkten, die 12.400er Marke und das Top vom Dienstag bei 12.414 Zählern - bestätigen. Oberhalb dieses Niveaus müsste dann die 12.600er Schwelle überboten werden, um den Weg bis an die 12.800er Hürde freizumachen.

Das Short-Szenario: Auf der Unterseite gehe der Blick dagegen weiterhin an die runde 12.000er Marke. Falle der DAX erneut unter diese Haltelinie zurück, würde sich die nächste Unterstützung am gestrigen Jahrestief bei 11.863 Punkten ableiten lassen. Unterhalb dieses Niveaus könnte es zu einem Rücksetzer an das 2020er Oktober-Tief bei 11.450 kommen, bevor das Verlaufstief vom 15. August 2019 bei 11.266 auf den Prüfstand gestellt werden dürfte. Würden die Kurse auch dort keinen Halt finden, könnte die runde 11.000er Marke in den Fokus rücken. (29.09.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
15.454 plus
+0,87%
09:47 , UBS
DAX: Haltelinie erfolgreich getestet
Zürich (www.aktiencheck.de) - Für den deutschen Leitindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) ging es am gestrigen ...
09:46 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Fed-Chef-Re [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Mittwoch der starken Wall Street gefolgt und mit Gewinnen ...
09:33 , BNP Paribas
DAX: Tagesziel ist nah - Chartanalyse
Paris (www.aktiencheck.de) - DAX-Chartanalyse der BNP Paribas: Rückblick: Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) ...