Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 10:45 Uhr

DAX

WKN: 846900 / ISIN: DE0008469008

DAX ausgebremst


01.06.22 09:58
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) wurde am gestrigen Dienstag im wahrsten Sinn des Wortes ausgebremst, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Nachdem der DAX vom Vorwochentief bei 13.871 ausgehend insgesamt 5,2% habe zulegen und über die Volumenspitze bei 14.550 ausbrechen können, seien die Kurse gestern wieder nach unten abgedreht. Dabei sei der Index zunächst noch bei 14.513 in den Handel gestartet und wenig später auf das Tageshoch bei 14.547 gestiegen. Diesmal sei an der hartnäckigen Widerstandslinie jedoch kein Durchkommen gewesen, sodass die Blue Chips den Rückwärtsgang geschaltet hätten und auf das Tagestief bei 14.359 gefallen seien. Zur Schlussglocke habe der DAX bei 14.388 notiert und ein Minus von 1,3% verbuchen müssen.

Ausblick: Anstatt den Break bei 14.550 mit weiteren Gewinnen zu bestätigen, sei der DAX nach nur einem Tag unter das wichtige Kurs-Level zurückgefallen. Gleichzeitig sei auch der GD100 erneut unterkreuzt worden, weshalb sich das Chartbild wieder etwas eingetrübt habe.

Das Long-Szenario: Könnten die Kurse den gestrigen Rücksetzer direkt kontern, sollte es zunächst erneut über die mittelfristige 100-Tage-Linie (14.518) sowie die Volumenspitze bei 14.550 gehen. Darüber wäre anschließend Platz bis an das April-Hoch bei 14.603, bevor es zu einem Sprint an den Bremsbereich bei 14.819/14.844 kommen könnte. Einen erfolgreichen Break vorausgesetzt, würde sich danach Raum bis an die runde 15.000er Schwelle eröffnen.

Das Short-Szenario: Setze sich die Abwärtsbewegung stattdessen fort, wäre der nächste Halt nun an der 14.200er Marke zu finden. Würden die Kurse per Tagesschluss unter dieses Niveau fallen, könnte der DAX zurück in den März-Abwärtstrendkanal rutschen, dessen obere Begrenzung mit der 14.000er Barriere derzeit eine Doppelunterstützung bilde. Direkt darunter sollte die Volumenspitze bei 13.975 stützend wirken, bevor das Tief aus der Vorwoche bei 13.871 und im Anschluss auch das Vor-Corona-Top bei 13.795 auf den Prüfstand gestellt werden dürften. (01.06.2022/ac/a/m)





 
Werte im Artikel
13.662 plus
+0,26%
09:42 , dpa-AFX
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax legt na [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Donnerstag nach dem Rücksetzer zur Wochenmitte gefangen. In der ...
09:37 , UBS
DAX: Wieder abwärts
Zürich (www.aktiencheck.de) - Zur Wochenmitte endete die kleine August-Rally, die den deutschen Leitindex (ISIN ...
DAX startet im Plus - Fed-Protokolle liefern kaum [...]
FRANKFURT/MAIN (dts Nachrichtenagentur) - Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst ...