Suchen
Login
Anzeige:
Di, 9. August 2022, 10:19 Uhr

Dermapharm Holding

WKN: A2GS5D / ISIN: DE000A2GS5D8

Dermapharm: Übernahme von Allergopharma - Aktie kräftig zugelegt - Aktienanalyse


20.02.20 09:35
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Dermapharm-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michel Doepke vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Pharmaunternehmens Dermapharm Holding SE (ISIN: DE000A2GS5D8, WKN: A2GS5D, Ticker-Symbol: DMP) unter die Lupe.

Die im SDAX-notierte Dermapharm Holding setze die Buy-and-Build-Strategie fort. Von Merck KGaA übernehme das Unternehmen das Allergie-Geschäft Allergopharma, ein Anbieter von Immuntherapien gegen Heuschnupfen und allergischem Asthma. An der Börse finde die Transaktion Anklang, die Dermapharm-Aktie lege nach Bekanntgabe des Deals kräftig zu und erreiche ein neues Rekordhoch.

Der Kaufvertrag stehe noch unter dem Zustimmungsvorbehalt der relevanten Aufsichtsbehörde. Der Vorstand erwarte den Abschluss der Transaktion bis zum Ende des zweiten Quartals 2020, heiße es von Unternehmensseite. Allergopharma werde im laufenden Jahr 2020 schätzungsweise einen Umsatz von etwa 90 Millionen Euro beisteuern.

Über den Kaufpreis sei zwischen den Vertragsparteien Stillschweigen vereinbart worden, heiße es. Der Zukauf passe perfekt in das Portfolio des Herstellers von patentfreien Markenarzneimitteln und sorge damit für zusätzliches anorganisches Wachstum. Wie es im Geschäftsjahr 2019 gelaufen sei, werde sich am 25. März 2020 zeigen. Dann wolle Dermapharm vorläufige Ergebnisse präsentieren.

Dermapharm setze die Unternehmensstrategie mit der Übernahme von Allergopharma konsequent fort. Anlegern scheine die Wachstumsstory rund um den Markenarzneimittel-Hersteller zu schmecken, dem "Aktionär" auch. Neben dem ohnehin breit aufgestelltem Portfolio und der dosierten Akquisitionspolitik sorge außerdem die Beteiligung an einem Cannabis-Unternehmen für Fantasie.

Der Hot-Stock aus Ausgabe 12/2019 bleibt bei Schwäche ein klarer Langfrist-Kauf, so Michel Doepke von "Der Aktionär". (Analyse vom 20.02.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Dermapharm-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Dermapharm-Aktie:
42,68 EUR +1,15% (20.02.2020, 09:24)

Tradegate-Aktienkurs Dermapharm-Aktie:
42,535 EUR +1,29% (20.02.2020, 09:41)

ISIN Dermapharm-Aktie:
DE000A2GS5D8

WKN Dermapharm-Aktie:
A2GS5D

Ticker-Symbol Dermapharm-Aktie:
DMP

Kurzprofil Dermapharm Holding SE:

Dermapharm (ISIN: DE000A2GS5D8, WKN: A2GS5D, Ticker-Symbol: DMP) ist ein führender Hersteller von patentfreien Markenarzneimitteln für ausgewählte Märkte in Deutschland. Die 1991 gegründete Gesellschaft hat ihren Sitz in Grünwald bei München und ihren Hauptproduktionsstandort in Brehna bei Leipzig. Das integrierte Geschäftsmodell der Gesellschaft umfasst die hausinterne Entwicklung, eigene Produktion sowie den Vertrieb von Arzneimitteln und anderen Gesundheitsprodukten für ausgewählte Märkte durch einen pharmazeutisch geschulten Außendienst. Dermapharm verfügt über rund 950 Arzneimittelzulassungen für mehr als 250 Wirkstoffe, die als Arzneimittel bzw. Nahrungsergänzungsmittel oder Ergänzende Bilanzierte Diäten vertrieben werden. Dieses Sortiment macht das Unternehmen unverwechselbar.

Zu den Kernmärkten der Gesellschaft gehören derzeit neben Deutschland auch Österreich und die Schweiz. Die Gesellschaft plant, ihre internationale Präsenz weiter auszubauen. Das Geschäftsmodell von Dermapharm umfasst überdies ein Parallelimportgeschäft, das unter der Marke "axicorp" betrieben wird. Ausgehend vom Umsatz gehörte Dermapharm im ersten Halbjahr 2018 zu den fünf umsatzstärksten Parallelimporteuren in Deutschland.

Mit einer konsequenten Entwicklungsstrategie und zahlreichen erfolgreichen Produkt- und Firmenübernahmen in den vergangenen 25 Jahren hat Dermapharm ihre Geschäftsaktivitäten kontinuierlich optimiert und neben organischem Wachstum für externe Wachstumsimpulse gesorgt. Diesen profitablen Wachstumskurs beabsichtigt Dermapharm auch in Zukunft fortzuführen. Dabei setzt das Unternehmen auf drei Wachstumstreiber: die hausinterne Entwicklung neuer Produkte, die Ausweitung der internationalen Präsenz sowie weitere Akquisitionen. Dazu zählt der Erwerb des Arzneimittelherstellers und -vermarkters Trommsdorff im Januar 2018, zu dessen Portfolio beispielsweise die bekannten Marken Keltican(R) forte und Tromcardin(R) complex gehören. (20.02.2020/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
01:11 , Aktiennews
Dermapharm Aktie: Ein wahrer Champion!
Für die Aktie Dermapharm aus dem Segment "Arzneimittel" wird an der heimatlichen Börse Xetra am 08.08.2022, ...
08.08.22 , Aktiennews
Dermapharm Aktie: Bullen, ihr könnte euch freuen!
Am 05.08.2022, 10:20 Uhr notiert die Aktie Dermapharm an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 59.3 EUR. Das Unternehmen ...
07.08.22 , Aktiennews
Dermapharm Aktie: Wird das der nächste Knaller?
Am 05.08.2022, 10:20 Uhr notiert die Aktie Dermapharm an ihrem Heimatmarkt Xetra mit dem Kurs von 59.3 EUR. Das Unternehmen ...