Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 3. Dezember 2022, 7:36 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Deutsche Bank-Aktie: Spannendes Potenzial - Aktienanalyse


15.06.15 07:23
Frankfurter Börsenbrief

Detmold (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse vom "Frankfurter Börsenbrief":

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutschen Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) unter die Lupe.

Die Personalrochade bei der Deutschen Bank sei richtig, aber zunächst nicht mehr als ein Doppelpunkt. Erst am 27. April habe man die neue Strategie vorgestellt inkl. der Abtrennung der Postbank sowie einer Verkleinerung der eigenen Filial-Dichte, der Fokussierung im Investmentbanking, Kosteneinsparungen und Investitionen in die Digitalisierung. Am 21. Mai sei das Führungsduo Jain und Fitschen auf der Hauptversammlung zerrissen worden, wo jeweils etwa 39% der gültig abgegebenen Stimmen die Entlastung verweigert hätten. Insofern sei der Abgang der beiden Herren folgerichtig. Jain dürfe seinen Schreibtisch per Ende des Monats räumen, Fitschen solle bis zur nächsten HV am 19.05.2016 Teil der Doppelspitze bleiben, die mit John Cryan "wieder aufgefüllt wird". Anschließend solle der Chefposten allein durch Cryan besetzt sein. Der 54-jährige sei seit 2013 Mitglied im Aufsichtsrat gewesen. Indes:

Der Aufsichtsrat werde auch weiterhin von Paul Achleitner geführt, der seit 2012 bereits dem Kontrollgremium vorstehe und bis 2017 gewählt sei. Auch mit Cryan sei wohl keine Revolution und radikaler Neuanfang zu erwarten, sondern eher ein Abarbeiten der bereits kommunizierten "Strategy 2020". Die Bewertung der Aktie deute sicherlich ein spannendes Potenzial an: Per 31. März sei die Bilanz 1.955 Mrd. EUR. Schwer gewesen. Dabei habe das auf die Aktionäre entfallende Eigenkapital bei 73,0 Mrd. EUR gelegen. Heruntergebrochen auf die einzelne Aktie (verwässert) rede man über ein Nettovermögen von etwa 51,52 EUR. Selbst wenn man nur das materielle Nettovermögen ansetze, komme man auf ca. 40,33 EUR je Aktie. Damit liege der innere Wert um etwa 83% bzw. ca. 43% über dem Kursniveau der Aktie. Ein Kaufgrund?

Ein früherer Leitgedanke des Branchenprimus habe gelautet: "Vertrauen ist der Anfang von allem". Und genau dieses Vertrauen habe die Bank in der jüngeren Historie noch nicht wieder herstellen können.

Anleger sollten aber auf Sichtweite zur Deutsche Bank-Aktie bleiben, denn perspektivisch könnte hieraus eine interessante Möglichkeit werden, so die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief". (Ausgabe 24 vom 13.06.2015)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Börsenbriefes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de/a>

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
28,45 EUR -0,68% (12.06.2015, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
28,487 EUR -0,40% (12.06.2015, 22:25)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
32,04 USD -0,84% (12.06.2015, 22:00)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) ist der größte Bankenkonzern in Deutschland und zählt weltweit zu den führenden Finanzdienstleistern. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main ist als Universalbank tätig und unterhält bedeutende Niederlassungen in London, New York City, Singapur und Sydney. Filialen des Unternehmens finden sich auch in Belgien, Indien, Italien, Polen, Portugal und Spanien. Die Deutsche Bank gilt es als größter Devisenhändler der Welt.

Ein weiterer Geschäftsschwerpunkt der Deutschen Bank ist das Investmentbanking mit der Emission von Aktien, Anleihen und Zertifikaten. Die 100%ige Tochtergesellschaft DWS Investments ist eine der führenden Kapitalanlagegesellschaften in Deutschland. Im Privatkundengeschäft ist die Deutsche Bank nach der Übernahme der Postbank ebenfalls auf einer Spitzenposition auf dem deutschen Markt. (15.06.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
02.12.22 , Aktiennews
Deutsche Bank Aktie: Ein wahrer Champion!
Für die Aktie Deutsche Bank aus dem Segment "Diversifizierte Kapitalmärkte" wird an der heimatlichen ...
02.12.22 , Aktiennews
Deutsche Bank Aktie: Mehr als nur gute Zahlen!
Für die Aktie Deutsche Bank aus dem Segment "Diversifizierte Kapitalmärkte" wird an der heimatlichen ...
02.12.22 , Der Aktionär
Deutsche Bank: 2023 stehen Ausschüttungspläne im [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Deutsche Bank-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Fabian Strebin vom ...