Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 8. Dezember 2021, 14:30 Uhr

Call auf Deutsche Bank [BNP Paribas Emissions- und Handelsges.]

WKN: PN0XWQ / ISIN: DE000PN0XWQ7

Deutsche Bank nach den Zahlen: Mit (Turbo)-Calls auf Erholung setzen


27.10.21 11:03
Walter Kozubek

Die Rückkehr in die Gewinnzone und die offenbar erfolgreichen Umstrukturierungsmaßnahmen wirkten sich in den vergangenen Monaten positiv auf den Kursverlauf der Deutsche Bank-Aktie (ISIN: DE0005140008) aus. Obwohl die Aktie seit ihrem Jahreshoch vom 3.6.21 bei 12,56 Euro deutlich nach unten korrigiert hatte, befindet sie sich auf Jahressicht – trotz des heutigen Kurseinbruchs von fünf Prozent - noch immer mit mehr als 40 Prozent im Plus.


Wie bereits erwähnt, brach der Aktienkurs nach den durchwegs positiven Zahlen für das dritte Quartal und der zunehmend positiver werdenden Expertenprognosen auf ihr aktuelles Niveau im Bereich von 11,32 Euro ein. Risikobereite Anleger, die den Kursrückgang der Deutsche Bank-Aktie als übertrieben und kurzfristig ansehen, könnten nun eine Investition Long-Hebelprodukte in Erwägung ziehen.


Call-Optionsschein mit Basispreis bei 11 Euro  


Der BNP-Call-Optionsschein auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis bei 11 Euro, BV 1, ISIN: DE000PN0XWQ7, wurde beim Deutsche Bank-Aktienkurs von 11,32 Euro mit 0,69 – 0,71 Euro quotiert.


Gelingt der Deutsche Bank-Aktie in spätestens zwei Wochen die Erholung auf ihr Vortagesniveau im Bereich von 11,92 Euro, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,98 Euro (+38 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 10,825 Euro 


Der DZ Bank-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,825 Euro, BV 1, ISIN: DE000DV6PJP3, wurde beim Aktienkurs von 11,32 Euro mit 0,49 – 0,52 Euro taxiert.


Gelingt der Deutsche Bank-Aktie wieder der Anstieg auf die Marke von 11,92 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,09 Euro (+110 Prozent) erhöhen.


Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 10,403 Euro  


Der UBS-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Bank-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 10,403 Euro, BV 1, ISIN: DE000UH1RS06, wurde beim Aktienkurs von 11,32 Euro mit 0,94 – 0,95 Euro quotiert.


Bei einem Kursanstieg der Deutsche Bank-Aktie auf 11,92 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,51 Euro (+59 Prozent) erhöhen.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Bank-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Bank-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek

powered by stock-world.de

Biontech nach dem Absturz: Bullishe Tradingchance [...]
Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse könnte es bei der Biontech-Aktie (ISIN: ...
Nemetschek – Seitwärtsrenditen auf Bauboom-Fundam [...]
Die Nemetschek-Aktie DE0006452907 notiert mit 108 Euro knapp unterhalb des Allzeithochs bei 116 Euro vom 9.11.21. Innerhalb ...
07.12.21 , Walter Kozubek
Evotec-Calls mit 74%-Chance bei Kursanstieg auf 4 [...]
Die Aktie des im TecDAX und im MDAX gelisteten Biotechnologieunternehmens Evotec (ISIN: DE0005664809) läuft nach ...
07.12.21 , Walter Kozubek
Brenntag: Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls
Mit dem Kurs der Brenntag-Aktie (ISIN: DE000A1DAHH0) ging es seit dem Zehnjahreshoch vom August 2021 bei 87,40 Euro deutlich ...
07.12.21 , Walter Kozubek
Daimler und VW Vz. mit 5,50% Chance und 40% [...]
Bekanntlich eignen sich Strukturierte Anlage-Produkte, wie Bonus-, Discount-, oder Express-Zertifikate bestens, um in ...

 
Werte im Artikel
0,0010 plus
0,00%
0,0010 plus
0,00%
11,35 minus
-0,35%
27.10.21 , Walter Kozubek
Deutsche Bank nach den Zahlen: Mit (Turbo)-Calls [...]
Die Rückkehr in die Gewinnzone und die offenbar erfolgreichen Umstrukturierungsmaßnahmen wirkten sich in den ...