Suchen
Login
Anzeige:
So, 2. Oktober 2022, 18:45 Uhr

Dürr

WKN: 556520 / ISIN: DE0005565204

Dürr-Aktie: Solide Profitabilität in Q3 - Kaufempfehlung - Aktienanalyse


08.11.17 16:59
Baader Bank

Unterschleissheim (www.aktiencheck.de) - Dürr-Aktienanalyse von Analyst Peter Rothenaicher von der Baader Bank:

Peter Rothenaicher, Analyst der Baader Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q3-Zahlen weiterhin zum Kauf der Aktie des Anlagen- und Maschinenbauers Dürr AG (ISIN: DE0005565204, WKN: 556520, Ticker-Symbol: DUE, NASDAQ OTC-Symbol: DUERF).

Nicht zuletzt dank des zugekauften Holzmaschinenbauers HOMAG habe der schwäbische Konzern in puncto Profitabilität solide abgeschnitten, so der Analyst Peter Rothenaicher in einer heute veröffentlichten Studie. Der Auftragseingang habe sich zwar abgeschwächt, doch dies habe Dürr bereits auf dem Kapitalmarkttag angedeutet.

Peter Rothenaicher, Analyst der Baader Bank, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "buy"-Votum für die Dürr-Aktie mit einem Kursziel von 120 Euro bestätigt. (Analyse vom

Börsenplätze Dürr-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Dürr-Aktie:
109,20 EUR -5,74% (08.11.2017, 16:33)

Tradegate-Aktienkurs Dürr-Aktie:
109,01 EUR -5,25% (08.11.2017, 16:46)

ISIN Dürr-Aktie:
DE0005565204

WKN Dürr-Aktie:
556520

Ticker-Symbol Dürr-Aktie:
DUE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Dürr-Aktie:
DUERF

Kurzprofil Dürr AG:

Dürr (ISIN: DE0005565204, WKN: 556520, Ticker-Symbol: DUE, NASDAQ OTC-Symbol: DUERF) ist ein weltweit führender Maschinen- und Anlagenbauer mit ausgeprägter Automatisierungskompetenz. Produkte, Systeme und Services des Konzerns ermöglichen hocheffiziente Fertigungsprozesse in unterschiedlichen Industrien. Neben der Automobilindustrie beliefert Dürr auch Branchen wie den Maschinenbau, die Chemie- und Pharmaindustrie und - seit der Übernahme der HOMAG Group AG im Oktober 2014 - die holzbearbeitende Industrie. Dürr verfügt über 86 Standorte in 28 Ländern. Im Jahr 2016 erzielte der Konzern mit 15.200 Mitarbeitern einen Umsatz von 3,57 Mrd. Euro.

Der Konzern agiert mit fünf Divisions am Markt:

- Paint and Final Assembly Systems: Lackierereien und Endmontagewerke für die Automobilindustrie

- Application Technology: Robotertechnologien für den automatischen Auftrag von Lack sowie Dicht- und Klebstoffen

- Measuring and Process Systems: Auswuchtanlagen sowie Montage-, Prüf- und Befülltechnik

- Clean Technology Systems: Abluftreinigungsanlagen und Energieeffizienztechnik

- Woodworking Machinery and Systems: Maschinen und Anlagen für die holzbearbeitende Industrie. (08.11.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.09.22 , Finanztrends
Dürr-Aktie: Sollten Sie jetzt kaufen?
Erst vor kurzer Zeit hat sich Analyst Christian Glowa geäußert. Er teilte mit, größere Stornierungen ...
Hauck Aufhäuser IB belässt Dürr auf 'Buy' - Ziel [...]
HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Hauck Aufhäuser Investment Banking hat die Einstufung für Dürr auf "Buy" ...
21.09.22 , BAADER BANK
Baader Bank belässt Dürr auf 'Buy' - Ziel 38 Euro
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Dürr nach einer Investorenveranstaltung ...