Suchen
Login
Anzeige:
Di, 7. Februar 2023, 6:37 Uhr

EUR/USD (Euro / US-Dollar)

WKN: 965275 / ISIN: EU0009652759

EUR/USD Chartanalyse: Konsolidierung um 1,04


27.11.22 08:22
Karsten Kagels

Trend des Tageschart: Seitwärts


Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und Einordnung

Chartanalyse von Christian MöhrerDer abgebildete Tageschart des Währungspaares Euro/Dollar (EUR/USD Forex) zeigt die Kursbewegung seit Anfang 2022. Jeder Kursstab stellt die Entwicklung für einen Tag dar.


Im Jahr 2021 hat der EUR/USD ein Zwischenhoch bei 1,2349 erreicht. Der weitere Verlauf war geprägt von tieferen Hochs, durch die eine Abwärtstrendstruktur etabliert wurde. Zum Jahreswechsel 2021/2022 ist eine Schiebephase um die Marke von 1,13 entstanden, woraus der Kurs nicht nach oben ausbrechen konnte. Im Februarhoch bei 1,1494 ist auch der letzte Versuch gescheitert, in der Folge hat das Währungspaar eine Unterstützung nach der anderen abgegeben.


Nachdem auch die Tiefmarke aus dem Jahr 2017 (1,0340) gebrochen wurde, hat der Kurs die Parität unterschritten und im September das letzte 52-Wochen-Tief (0,9535) erreicht. Die daraufhin gestartete Erholung hat den Bereich um 1,00 zurückgewonnen und konnte sich auch in der vergangenen Woche über dem Hoch aus September (1,0197) halten. Ein Aufwärtsimpuls ist im Wochenhoch (1,0448) erneut auf den Widerstand des 2015er Tiefs getroffen.


EURUSD Chartanalyse - Konsolidierung über dem
                September-HochEUR/USD Chartanalyse: Konsolidierung über dem September-Hoch (Chart: TradingView)


Wie geht es weiter mit der Kursentwicklung von EUR/USD?

Mit dem Ausbruch über das Septemberhoch läuft technisch nun eine Korrektur der übergeordneten Abwärtsbewegung. Diese könnte sich bei Überwinden der 1,04 bis in den Bereich von 1,08 als nächste Zielmarke (circa für den Januar 2023) fortsetzen. Die Zone um die Parität dürfte die Bewegung an das nächste lokale Tief jetzt stützen.


Damit sind kurzfristig – unter Berücksichtigung der grünen Trendlinie – weiter steigende Kurse wahrscheinlich.





powered by stock-world.de

04.02.23 , Karsten Kagels
DAX Chartanalyse: Ausbruch aus der Konsolidierun [...]
DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung Letzte Aktualisierung: 04.02.2023 bei 15.509 Punkten Aktueller ...
04.02.23 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Bei 1,10 zurückgewiesen
Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und EinordnungChartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete ...
04.02.23 , Karsten Kagels
Goldpreis Chartanalyse: Deutlicher Einbruch nach de [...]
Goldpreis Chartanalyse: Kurze Einordnung im RückblickGoldpreis Chartanalyse von Christian Möhrer: Der ...
28.01.23 , Karsten Kagels
DAX Chartanalyse: Positiver Ausblick bleibt unverän [...]
DAX Chartanalyse: Rückblick und kurze Einordnung Letzte Aktualisierung: 28.01.2023 bei 15.195 Punkten Aktueller ...
28.01.23 , Karsten Kagels
EUR/USD Chartanalyse: Neues Zwischenhoch
Euro/US-Dollar Chartanalyse: Kurze Rückschau und EinordnungChartanalyse von Christian Möhrer: Der abgebildete ...

 
06.02.23 , dpa-AFX
Devisen: Eurokurs gibt weiter nach - Tiefstes Nive [...]
NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag im US-Handel unter Druck geblieben. Zuletzt sank die europäische ...
06.02.23 , dpa-AFX
Devisen: Eurokurs gibt weiter nach - tiefster Stand [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Euro ist am Montag gefallen und hat an die Verluste der vergangenen Woche angeknüpft. ...
06.02.23 , Aktionär TV
Opening Bell: EUR/USD, PayPal, T-Mobile US, Spot [...]
Am Freitag dominierten an der Wall Street die roten Vorzeichen. Für den Dow Jones ging es um 0,4 Prozent nach unten, ...