Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 20:21 Uhr

E.ON

WKN: ENAG99 / ISIN: DE000ENAG999

E.ON: Operatives Geschäft zeigt sich widerstandsfähig - Aktienanalyse


09.11.22 13:40
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - E.ON-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der Raiffeisen Bank International AG (RBI), nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der E.ON SE (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, NASDAQ OTC-Symbol: ENAKF) unter die Lupe.

E.ON habe zum dritten Quartal 2022 einen leichten Rückgang im bereinigten Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) berichtet, da die Abschlagszahlungen für die Abschaltung der Kernkraftwerke aus dem Vorjahr weggefallen seien. Alle anderen Geschäftsbereiche hätten sich positiv gezeigt, wobei besonders die Synergieeffekte im deutschen Netzgeschäft positiv hervorgestochen hätten und die rückläufige Entwicklung im Ausland mehr als ausgeglichen hätten. Auch im Bereich Kundenlösungen habe E.ON positive Restrukturierungseffekte lukrieren können. Die Ergebnisse hätten über den Markterwartungen gelegen.

E.ON habe außerdem den 15,5%-Anteil an der Nord Stream 1 Pipeline fast vollständig abgeschrieben, da die Schäden an der Anlage die Pipeline inoperabel machen würden. Das bereinigte Nettoergebnis sei um 3% auf EUR 2,1 Mrd. zurückgegangen, wobei der berichtete Gewinn mit EUR 3,8 Mrd. fast unverändert geblieben sei. E.ON habe den Ausblick für das Gesamtjahr mit einem bereinigten EBITDA von EUR 7,6 bis 7,8 Mrd. und einem bereinigten Nettoergebnis von EUR 2,3 bis 2,5 Mrd. bestätigt.

Unsere letzte Empfehlung für die Aktie von E.ON lautete "Kauf", so Bernd Maurer und Teresa Schinwald, Analysten der RBI. (Analyse vom 09.11.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

3. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person ist Market Maker oder Specialist oder Designated Sponsor oder Stabilisierungsmanager oder sonstiger Liquiditätsspender in den Finanzinstrumenten des Emittenten.

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person oder eine sonstige natürliche Person von Raiffeisen Research besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze E.ON-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs E.ON-Aktie:
8,668 EUR -0,55% (09.11.2022, 13:01)

XETRA-Aktienkurs E.ON-Aktie:
8,678 EUR -0,50% (09.11.2022, 12:53)

ISIN E.ON-Aktie:
DE000ENAG999

WKN E.ON-Aktie:
ENAG99

Ticker-Symbol E.ON-Aktie:
EOAN

NASDAQ OTC-Symbol E.ON-Aktie:
ENAKF

Kurzprofil E.ON SE:

E.ON (ISIN: DE000ENAG999, WKN: ENAG99, Ticker-Symbol: EOAN, NASDAQ OTC-Symbol: ENAKF) konzentriert sich mit über 70.000 Mitarbeitern auf Energienetze, Kundenlösungen und Erneuerbare Energien. Mit der klaren Fokussierung auf zwei starke Säulen will E.ON bevorzugter Partner für Energie- und Kundenlösungen werden. Die neue E.ON wird durch die anstehende schrittweise Integration von innogy in den Bereichen Energienetze und Kundenlösungen wettbewerbsfähiger, innovativer und kompetenter. (09.11.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:15 , Aktiennews
EON Aktie: Der nächste starke Knaller!
Für die Aktie Eon aus dem Segment "Multi-Hilfsprogramme" wird an der heimatlichen Börse Xetra am ...
12:18 , dpa-AFX
Experte: Gesunkene Strom- und Gaspreise sorgen f [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Wegen der gesunkenen Großhandelspreise für Strom und Gas sind nach Einschätzung ...
03.02.23 , Aktiennews
Kompliment an alle EON-Anleger!
Eon, ein Unternehmen aus dem Markt "Multi-Hilfsprogramme", notiert aktuell (Stand 11:59 Uhr) mit 10.01 EUR ...