Suchen
Login
Anzeige:
So, 25. Februar 2024, 8:40 Uhr

Evotec

WKN: 566480 / ISIN: DE0005664809

Evotec-Aktie für spekulative Anleger - Aktienanalyse


16.03.15 11:29
Finanzen & Börse

Lauda-Königshofen (www.aktiencheck.de) - Nach Meinung der Experten von "Finanzen & Börse" eignet sich die Aktie des Hamburger Wirkstoffforschers Evotec AG (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) eher für spekulative Investoren.

Evotec profitiere davon, dass Pharma-Firmen ihre Wirkstoffforschung auslagern würden und verfüge in dieser Hinsicht über eine gute Marktposition. Was Allianzen mit renommierten Pharma-Unternehmen wie Roche oder Novartis unterstreichen würden. Charttechnisch scheine die Aktie aus dem TecDAX gut unterstützt.

Ob der nicht allzu hohen Marktkapitalisierung ist die Evotec-Aktie eher für spekulative Anleger geeignet, so die Experten von "Finanzen & Börse". (Ausgabe 3 vom 14.03.2015)

Börsenplätze Evotec-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Evotec-Aktie:
3,816 EUR +0,16% (16.03.2015, 10:54)

Tradegate-Aktienkurs Evotec-Aktie:
3,824 EUR +1,16% (16.03.2015, 11:04)

ISIN Evotec-Aktie:
DE0005664809

WKN Evotec-Aktie:
566480

Ticker-Symbol Evotec-Aktie Deutschland:
EVT

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Evotec-Aktie:
EVOTF

Kurzprofil Evotec AG:

Die Evotec AG (ISIN: DE0005664809, WKN: 566480, Ticker-Symbol: EVT, Nasdaq OTC-Symbol: EVOTF) ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Evotec ist weltweit tätig und bietet seinen Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung an. Dabei deckt das Unternehmen alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab. Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel Neurowissenschaften, Schmerz, Stoffwechselerkrankungen, Krebs und Entzündungskrankheiten ist Evotec heute einzigartig positioniert.

Evotec arbeitet in langjährigen Forschungsallianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, CHDI, Genentech, Janssen Pharmaceuticals, MedImmune/AstraZeneca oder Ono Pharmaceutical zusammen. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über Entwicklungspartnerschaften und über eine Reihe von eigenen Wirkstoffkandidaten in der klinischen sowie in der präklinischen Entwicklung. Dazu gehören Partnerschaften mit Boehringer Ingelheim, MedImmune und Andromeda (Teva) im Bereich Diabetes, mit Janssen Pharmaceuticals auf dem Gebiet Depression und mit Roche auf dem Gebiet der Alzheimerschen Erkrankung.

Evotec ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung und stützt sich dabei auf ihr im Laufe von mehr als 15 Jahren angesammeltes Wissen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Hamburg; weitere wesentliche operative Standorte befinden sich in Abingdon, UK, Göttingen, München, San Francisco und Branford, USA. Weltweit beschäftigt Evotec mehr als 600 Mitarbeiter. (16.03.2015/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.02.24 , Gurupress
Evotec Aktie: Was bedeutet das für den Kurs?
Die aktuellen Analysen zeigen, dass die Aktie von Evotec nach Meinung von Analysten derzeit unterbewertet ist. Das wahre ...
24.02.24 , Aktiennews
Evotec Aktie: Wo soll das noch hinführen?
Aktuelle Analyse bewertet Evotec-Aktie als "Schlecht" Eine aktuelle Analyse zeigt, dass das Verhältnis ...
23.02.24 , Aktiennews
Evotec Aktie: Das sollte jeder wissen!
Aktuelle Analyse bewertet Evotec-Aktie als "Schlecht" Eine aktuelle Analyse zeigt, dass das Verhältnis ...