Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 7:12 Uhr

Meta Platforms

WKN: A1JWVX / ISIN: US30303M1027

Facebook-Aktie bleibt ein Kauf! - Aktienanalyse


27.08.19 18:07
Cleveland Research Company

Cleveland (www.aktiencheck.de) - Facebook-Aktienanalyse von Analyst Chandler Converse von Cleveland Research Company:

Aktienanalyst Chandler Converse vom Investmenthaus Cleveland Research Company empfiehlt die Aktien des weltweit führenden sozialen Netzwerks Facebook Inc. (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB) laut einer Aktienanalyse zu kaufen.

Die Analysten von Cleveland Research Company weisen auf starke Ausgaben von Werbekunden in Q3 hin. Daher sei die Umsatzprognose für Facebook Inc. für das zweite Halbjahr angehoben worden.

Stories gewinne weiter an Akzeptanz und Facebook gewinne bei Budgets für digitale Videos Marktanteile hinzu. Die ROI-Metrik besitze Aufwärtspotenzial, so der Analyst Chandler Converse.

Die Aktienanalysten von Cleveland Research Company bestätigen in ihrer Facebook-Aktienanalyse das Votum "buy".

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Facebook-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Facebook-Aktie:
164,72 EUR +1,78% (27.08.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Facebook-Aktie:
164,52 EUR +1,17% (27.08.2019, 17:56)

NASDAQ-Aktienkurs Facebook-Aktie:
USD 182,66 +1,28% (27.08.2019, 17:59)

ISIN Facebook-Aktie:
US30303M1027

WKN Facebook-Aktie:
A1JWVX

Ticker-Symbol Facebook-Aktie Deutschland:
FB2A

NASDAQ Ticker-Symbol Facebook-Aktie:
FB

Kurzprofil Facebook Inc.:

Facebook Inc. (ISIN US30303M1027 / WKN A1JWVX, Ticker-Symbol: FB2A, NASDAQ Ticker-Symbol: FB) ist ein US-Unternehmen mit Sitz in Menlo Park, Kalifornien. Der Gesellschaft gehört das soziale Netzwerk Facebook. Am 18. Mai 2012 ging Facebook an die Börse. Die Facebook-Nutzung ist für Mitglieder kostenlos, die Einnahmen bringt vor allem das Werbegeschäft. In den USA hat Facebook den größten Anteil am Markt für Bannerwerbung. Unternehmensplänen zufolge sollen künftig aber auch neue E-Commerce-Angebote in den Dienst integriert werden. (27.08.2019/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
02:40 , Aktiennews
Meta Platforms Aktie: Jetzt geht’s rund!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Meta Platforms, die im Segment "Telekommunikationsdienste" ...
26.01.23 , Der Aktionär
Meta Platforms: Macht die Partnerschaft mit BuzzF [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Meta Platforms-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Maximilian Völkl ...
26.01.23 , Aktiennews
Meta Platforms Aktie: Hier wird jetzt richtig Fahrt [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Meta Platforms, die im Segment "Telekommunikationsdienste" ...