Suchen
Login
Anzeige:
Di, 15. Juni 2021, 18:56 Uhr

Deutsche Bank

WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008

Filialabbau: Deutsche Bank streicht fast 1.200 Stellen - Aktiennews


13.04.21 14:20
FONDS professionell

Wien (www.aktiencheck.de) - Filialabbau: Deutsche Bank streicht fast 1.200 Stellen - Aktiennews

Im Zuge der geplanten Filialschließungen bei der Deutschen Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) und ihrer Tochter Postbank werden auf dem Heimatmarkt insgesamt 1.190 Vollzeitstellen gestrichen, so die Experten von "FONDS professionell".

Wie angekündigt sollten in Deutschland bis Jahresende 97 der insgesamt 497 Filialen der Deutschen Bank geschlossen werden - rund 450 Vollzeitstellen würden dieser Maßnahme zum Opfer fallen. "Wir wollen und werden flächendeckend präsent sein. 400 Filialen sind dafür eine gute Zahl, die in den kommenden Jahren weitgehend stabil bleiben dürfte", habe Philipp Gossow, Leiter des Privatkundengeschäfts der Deutschen Bank, im Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur (DPA) erklärt. "Immer mehr Kunden nehmen Bankdienstleistungen digital in Anspruch. Durch die Coronapandemie hat sich dieser Trend beschleunigt."

Postbank streiche 740 Stellen bis Ende 2022

Auch bei der Postbank folge ein Kahlschlag. Netto knapp 20 Prozent oder rund 740 Stellen sollten an den Schaltern der Zweigniederlassung der Deutschen Bank bis Ende des kommenden Jahres abgebaut werden. Bis dahin würden wie geplant jeweils 50 der zuletzt 800 Filialen dichtgemacht. "Die Kundenfrequenz bei den Postdienstleistungen sinkt - zum einen durch Kundenverhalten, zum anderen durch die auch hier zunehmende Digitalisierung und Automatisierung bei unserem Partner Deutsche Post DHL", zitiere die DPA aus einem Mitarbeiterbrief von Lars Stoy, Leiter Privatkunden bei der Postbank. "Im Fokus unseres Handelns steht die Zukunftssicherung unserer Postbank und der verbleibenden Arbeitsplätze." Die Zahl der Schließungen von Postbankfilialen sei gemäß eines Vertrages mit der Deutschen Post auf höchstens 50 pro Jahr gedeckelt.

Der Jobabbau basiere auf jenen Zahlen, die der Deutsche-Bank-Vorstand für alle Geschäftsbereiche und Regionen im Juli 2019 verkündet habe. Demnach solle die Zahl der Vollzeitstellen im Konzern bis Ende 2022 um rund 18.000 auf weltweit 74.000 verringert werden.

Börsenplätze Deutsche Bank-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
10,37 EUR -0,40% (13.04.2021, 14:19)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
10,374 EUR +0,04% (13.04.2021, 14:07)

NYSE-Aktienkurs Deutsche Bank-Aktie:
12,40 USD +0,65% (12.04.2021, 22:10)

ISIN Deutsche Bank-Aktie:
DE0005140008

WKN Deutsche Bank-Aktie:
514000

Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DBK

NYSE Ticker-Symbol Deutsche Bank-Aktie:
DB

Kurzprofil Deutsche Bank AG:

Die Deutsche Bank AG (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) bietet vielfältige Finanzdienstleistungen an - vom Zahlungsverkehr und dem Kreditgeschäft über die Anlageberatung und Vermögensverwaltung bis hin zu allen Formen des Kapitalmarktgeschäfts. Zu ihren Kunden gehören Privatkunden, mittelständische Unternehmen, Konzerne, die Öffentliche Hand und institutionelle Anleger. Die Deutsche Bank ist Deutschlands führende Bank. Sie hat in Europa eine starke Marktposition und ist in Amerika und der Region Asien-Pazifik maßgeblich vertreten. (13.04.2021/ac/a/d)





 
16:56 , Aktiennews
Deutsche Bank AG ELEMENTS Morningstar Wide [...]
Per 15.06.2021, Uhr wird für die Aktie Deutsche Bank AG ELEMENTS Morningstar Wide Moat Focus Index ETN der Kurs ...
16:32 , dpa-AFX
Deutsche Bank will schlagkräftiger gegen Finanzkrim [...]
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank will durch eine neue interne Aufstellung schlagkräftiger im Kampf ...
Deutsche Bank: Weiter in der Abwärtsspirale!
Die Deutsche Bank (ISIN: DE0005140008, WKN: 514000, Ticker-Symbol: DBK, NYSE-Symbol: DB) konnte nach ...