Suchen
Login
Anzeige:
Do, 29. Februar 2024, 15:06 Uhr

Fresenius

WKN: 578560 / ISIN: DE0005785604

Fresenius-Aktie: Stoppkurs auf 46,05 Euro nachziehen - Aktienanalyse


16.03.15 12:04
Finanzen & Börse

Lauda-Königshofen (www.aktiencheck.de) - Die Experten von "Finanzen & Börse" raten in einer aktuellen Aktienanalyse bei der Aktie des Medizinkonzerns und Krankenhausbetreibers Fresenius SE (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) den Stoppkurs nachzuziehen.

Richtig steil sei in den vergangenen Wochen die Aktie von Fresenius gegangen. Dies habe aber auch an guten Jahreszahlen gelegen, welche der Gesundheitskonzern aus Hessen Ende Februar vorgelegt habe.

"Fresenius hat seine Erfolgsgeschichte im Jahr 2014 fortgesetzt und erneut Bestmarken bei Umsatz und Gewinn erreicht. Helios liegt bei der Integration der Rhön-Krankenhäuser voll im Plan, Fresenius Medical Care hat den Bereich Versorgungsmanagement deutlich ausgebaut. Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und gleichzeitig bezahlbaren Gesundheitsleistungen steigt weltweit. Das stimmt mich sehr zuversichtlich für weiteres deutliches Wachstum in 2015 und den kommenden Jahren", habe Vorstandschef Ulf Mark Schneider kommentiert.

Im Mai des vergangenen Jahres hätten die Experten die Aktie von Fresenius vorgestellt - seitdem habe diese um fast 50 Prozent klettern können.

Die Experten von "Finanzen & Börse" ziehen nun den Stoppkurs auf 46,05 Euro nach und sichern somit einen Teil ihres aufgelaufenen Gewinns ab. (Ausgabe 3 vom 14.03.2015)

Börsenplätze Fresenius-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
55,39 EUR +1,45% (16.03.2015, 11:34)

Tradegate-Aktienkurs Fresenius-Aktie:
55,489 EUR +2,00% (16.03.2015, 11:48)

ISIN Fresenius-Aktie:
DE0005785604

WKN Fresenius-Aktie:
578560

Ticker-Symbol Fresenius-Aktie:
FRE

NASDAQ OTC Ticker Symbol Fresenius-Aktie:
FSNUF

Kurzprofil Fresenius SE:

Die Fresenius SE (ISIN: DE0005785604, WKN: 578560, Ticker-Symbol: FRE, NASDAQ OTC-Symbol: FSNUF) ist ein weltweit tätiger Medizintechnik- und Gesundheitskonzern mit Produkten und Dienstleistungen für die Dialyse, das Krankenhaus und die ambulante medizinische Versorgung von Patienten. Zum Fresenius-Konzern mit Sitz in Bad Homburg (Hessen) gehören vier Unternehmensbereiche, die weltweit eigenverantwortlich wirtschaften und handeln: Fresenius Medical Care, Fresenius Kabi, Fresenius Helios und Fresenius Vamed. (16.03.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Fresenius: Der Umbau schreitet zügig voran - Unsic [...]
Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - Fresenius-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal": Fresenius (ISIN: ...
10:20 , Gurupress
Fresenius Medical Care Aktie: Aufschrei, garantiert [...]
Nach Ansicht von Analysten ist die Aktie von Fresenius Medical Care derzeit nicht angemessen bewertet. Das wahre Kursziel ...
02:37 , Aktiennews
Wohin geht die Reise, Fresenius SE?
Die Bewertung einer Aktie umfasst sowohl harte als auch weiche Faktoren, darunter die langfristige Beobachtung der Online-Kommunikation. ...