Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 0:36 Uhr

Engold Mines

WKN: A3CSSH / ISIN: CA29330R3080

Globale Aktienbörsen mit Kursabschlägen - Preise für Öl und Gold geben nach


16.09.22 09:45
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Auch am Donnerstag ging es für die globalen Aktienbörsen gen Süden, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Während sich der europäische Markt eingangs noch wacker gehalten habe, sei der Widerstand mit der Veröffentlichung diverser Konjunkturdaten zusehends gebröckelt und habe mit der Eröffnung in den USA endgültig in den roten Bereich gedreht. Die US-Pendants hätten sich dem negativen Sentiment nicht entziehen können und hätten ebenfalls tiefer geschlossen.

Die Konjunkturdaten selbst hätten Licht und Schatten enthalten. So sei beispielsweise der Philadelphia Fed Index überraschend deutlich und noch dazu in negatives Terrain gefallen. Der Empire State Manufacturing Index hingegen habe sich entgegen aller Erwartungen erholt, weise aber weiterhin ein negatives Vorzeichen aus. Die US-Importpreise wiederum seien weniger stark zurückgegangen als vom Konsensus erwartet, wohingegen die Einzelhandelsumsätze im Vormonat leicht hätten zulegen können - eigentlich seien Analysten von einer Stagnation ausgegangen. Die Datenlage stelle daher weiterhin ein Wechselbad der Gefühle dar, selbiges gelte für die Bewegungen am Aktienmarkt.

Am Anleihemarkt habe abermals ein Anstieg der Renditen beobachtet werden können. So sei die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen auf über 3,45 % geklettert - sehr zum Leidwesen des Tech-Aktiensegments, welches abermals die stärksten Rückgänge zu verbuchen gehabt habe. Bei EUR/USD hingegen habe es hingegen kaum nennenswerte Bewegungen gegeben.

Die asiatischen Börsen würden am heutigen Tag den negativen Trend fortsetzen und mehrheitlich schwächer handeln. Datenseitig sei heute nicht mit allzu vielen Impulsen zu rechnen, vielmehr bereite sich die Anlegerschaft bereits auf das FED-Meeting in der kommenden Woche vor.

Auf der Rohstoffseite hätten die Ölpreise nach den Anstiegen vom Vortag kräftiger nachgegeben. Gold habe vom allgemein schwachen Umfeld nicht profitieren können und ebenfalls Verluste verbucht. Verluste habe es auch am Markt für Kryptowährungen gegeben. Dabei hätte es eigentlich Grund zum Feiern gegeben. Schließlich habe das Ethereum-Netzwerk mit "The Merge" das bislang umfangreichste Update seiner Geschichte vollzogen, mittels welchem vom bislang wenig umweltfreundlichen Proof of Work-Verfahren auf Proof of Stake umgestellt worden sei. Nach dem Motto Sell on Good News sei die zugehörige Währung Ether jedoch abverkauft worden (-8%). Die digitale Leitwährung Bitcoin sei ebenfalls schwächer aus dem Handel gegangen. (16.09.2022/ac/a/m)




 
Werte im Artikel
17.223 plus
+1,49%
0,026 plus
+0,77%
0,052 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
08.10.22 , Aktiennews
Golden Ocean Aktie: Jetzt wird es konkret!
Am 07.10.2022, 23:55 Uhr notiert die Aktie Golden Ocean mit dem Kurs von 89 NOK. Das Unternehmen gehört zum Segment ...
08.10.22 , Aktiennews
Golden Minerals Aktie: DAS muss noch lange nicht [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Golden Minerals, die im Segment "Edelmetalle und Mineralien" ...
08.10.22 , Aktiennews
Haben die Gold Lion Resources-Chefs damit gerech [...]
An der Börse Canadian Sec notiert die Aktie Gold Lion am 05.10.2022, 11:11 Uhr, mit dem Kurs von 0.05 CAD. Die ...