Suchen
Login
Anzeige:
Di, 5. März 2024, 5:27 Uhr

Heineken

WKN: A0CA0G / ISIN: NL0000009165

Heineken: Der Winter naht - Aktienanalyse


13.11.23 12:53
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Heineken-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Manuel Schleifer, Analyst der Raiffeisen Bank International AG (RBI), rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie von Heineken N.V. (ISIN: NL0000009165, WKN: A0CA0G, Ticker-Symbol: HNK1, Euronext Amsterdam-Symbol: HEIA).

Der Durst nach Bier kühle sich im wahrsten Sinne des Wortes im Winter ab. Was historisch längst bekannt sei, sollte daher auch am Markt für wenig Verwunderung sorgen, wenn in den kommenden Monaten Heineken keine exorbitanten Absatzzahlen liefere. Die Volumina würden abseits der Saisonalität aber durch ihre Elastizität auch maßgeblich von der Preispolitik mitbestimmt.

Mit Preissteigerungen von 9,5% seien die Niederländer zwar mittlerweile unter den zweistelligen Prozentbereich gekommen. Damit liege man aber immer noch deutlich über der allgemeinen Inflationsrate in der Eurozone. Konsument:innen seien bereit gewesen, die höheren Preise eine Zeit lang mitzutragen. 2023 scheine der Preispolitik jedoch langsam aber sicher ihre Grenzen aufzuzeigen. Auf die mittlere bis lange Frist sehe der Analyst die Aktie jedoch in einer ausgezeichneten Position. Nicht nur, dass Heineken so attraktiv bewertet scheine wie lange nicht. Auch die weiter abflauende Inflation sollte die Kostenseite und damit den Margendruck auf die kommenden Quartale entlasten.

Dies berücksichtigend und in Kombination mit den attraktiven Bewertungsniveaus bestätigt Manuel Schleifer, Analyst der Raiffeisen Bank International AG, seine Empfehlung zum Kauf und passt das Kursziel unter Berücksichtigung der neuen Wachstumsschätzungen auf EUR 102,00 an. Letzteres ergebe sich mittels eines relativen Bewertungsansatzes, welcher basierend auf dem KGV Multiple für das Jahr 2023/24 auch eine Prämie zum Sektor für den defensiven Konsum beinhalte. (Analyse vom 13.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

4. RBI oder eine mit ihr verbundene juristische Person war in den vergangenen 12 Monaten bei der öffentlichen Emission von Finanzinstrumenten des Emittenten federführend oder mitführend (z.B. als Lead Manager oder Co-Lead Manager) tätig.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity.

Börsenplätze Heineken-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Heineken-Aktie:
84,74 EUR -0,61% (13.11.2023, 12:35)

Euronext Amsterdam-Aktienkurs Heineken-Aktie:
84,82 EUR +0,12% (13.11.2023, 12:39)

ISIN Heineken-Aktie:
NL0000009165

WKN Heineken-Aktie:
A0CA0G

Ticker-Symbol Heineken-Aktie:
HNK1

Euronext Amsterdam-Symbol Heineken-Aktie:
HEIA

Kurzprofil Heineken N.V.:

Heineken N.V. (ISIN: NL0000009165, WKN: A0CA0G, Ticker-Symbol: HNK1, Euronext Amsterdam-Symbol: HEIA) ist eine niederländische Brauerei, die im Jahr 1864 entstand. Heineken ist der drittgrößte Brauereikonzern der Welt nach Anheuser-Busch InBev und SABMiller. Die Marke Heineken ist in fast jedem Land der Welt erhältlich. (13.11.2023/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
24.02.24 , Aktiennews
Heineken Aktie: Jubelschreie!
Die niederländische Brauerei Heineken zeigt sich als attraktive Investitionsmöglichkeit, da sie eine Dividendenrendite ...
23.02.24 , Aktiennews
Heineken Aktie: Der weitere Knall!
Das Sentiment und der Buzz sind wichtige Maßstäbe für die Stimmung rund um Aktien. Neben den Analysen ...
23.02.24 , Aktiennews
Heineken Aktie: Das darf sich kein Anleger entgeh [...]
Die niederländische Brauerei Heineken zeigt sich als attraktive Investitionsmöglichkeit, da sie eine Dividendenrendite ...