Suchen
Login
Anzeige:
Di, 17. Mai 2022, 19:55 Uhr

Immofinanz Immobilien Anlagen

WKN: A2JN9W / ISIN: AT0000A21KS2

IMMOFINANZ: Ein Übernahmekampf ist in Gang gekommen - Aktienanalyse


16.12.21 11:25
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.aktiencheck.de) - IMMOFINANZ-Aktienanalyse von "ZertifikateJournal":

Der österreichische Immobilienkonzern IMMOFINANZ (ISIN: AT0000A21KS2, WKN: A2JN9W, Ticker-Symbol: IMO1, Wiener Börse-Symbol: IIA) hat in den ersten neun Monaten des laufenden Geschäftsjahres mit einem Anstieg des operativen Ergebnisses von rund 60 Prozent auf 180,4 Mio. Euro das Vorkrisenniveau deutlich übertroffen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" in einer aktuellen Veröffentlichung.

Für 2022 plane der Immobilienkonzern ein Portfoliowachstum von aktuell etwa fünf Mrd. auf rund sechs Mrd. Euro. "Hinsichtlich der werthaltigen Beteiligung an S IMMO behält sich die IMMOFINANZ unverändert alle Optionen offen", habe das Unternehmen mitgeteilt.

Doch dann sei alles ganz anders gekommen: IMMOFINANZ selbst sei zum Übernahmeziel geworden. Zunächst habe die börsennotierte CPI Property Group des tschechischen Investors Radovan Vitek mit 21,20 Euro ein Pflichtangebot vorgelegt, weil der Anteil der CPI Property Group an IMMOFINANZ direkt und indirekt mehr als 30 Prozent erreicht habe. Im Gegenzug habe - etwas überraschend - S IMMO 23 Euro je Anteilschein geboten. Der Konkurrent halte bereits 14,2 Prozent an IMMOFINANZ. "Wir raten Anlegern einmal abzuwarten, bis alle (endgültigen) Angebote auf dem Tisch liegen", würden die Analysten der Erste Group meinen. "Die Neunmonatszahlen und der Ausblick zeigen unserer Meinung jedenfalls, dass die Aktie noch Potenzial hat."

Die Experten vom "ZertifikateJournal" würden es für gut möglich halten, dass es zu einem Wettbieten komme, zumal bis zum Substanzwert der IMMOFINANZ-Aktie, 30,80 Euro, noch reichlich Luft sei. Insofern können risikobereite Anleger mitspekulieren, so die Experten vom "ZertifikateJournal" zur IMMOFINANZ-Aktie. (Ausgabe 49/2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze IMMOFINANZ-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs IMMOFINANZ-Aktie:
22,26 EUR -0,45% (16.12.2021, 10:36)

Wiener Börse-Aktienkurs IMMOFINANZ-Aktie:
22,36 EUR +0,27% (16.12.2021, 11:01)

ISIN IMMOFINANZ-Aktie:
AT0000A21KS2

WKN IMMOFINANZ-Aktie:
A2JN9W

Ticker-Symbol IMMOFINANZ-Aktie:
IMO1

Wiener Börse-Symbol IMMOFINANZ-Aktie:
IIA

Kurzprofil IMMOFINANZ AG:

Die IMMOFINANZ (ISIN: AT0000A21KS2, WKN: A2JN9W, Ticker-Symbol: IMO1, Wiener Börse-Symbol: IIA) ist ein gewerblicher Immobilienkonzern und fokussiert ihre Aktivitäten auf die Segmente Büro und Einzelhandel in acht Kernmärkten in Europa: Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien und die Adriatic-Region. Zum Kerngeschäft zählen die Bewirtschaftung und die Entwicklung von Immobilien. Dabei setzt die IMMOFINANZ stark auf ihre Marken STOP SHOP (Einzelhandel), VIVO! (Einzelhandel) und myhive (Büro), die ein Qualitäts- und Serviceversprechen darstellen. Das Unternehmen besitzt ein Immobilienvermögen von rund EUR 5,1 Mrd., das sich auf rund 210 Objekte verteilt. Das Unternehmen ist an den Börsen Wien (Leitindex ATX) und Warschau gelistet. Weitere Information: http://www.immofinanz.com (16.12.2021/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16.05.22 , Aktiennews
Immofinanz Aktie: Das ist ein absolutes Geschenk!
An der Heimatbörse Vienna notiert Immofinanz per 13.05.2022, 08:55 Uhr bei 22.96 EUR. Immofinanz zählt zum ...
12.05.22 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: IMMOFINANZ AG (deutsch)
IMMOFINANZ AG: Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem Ziel der europaweiten ...
10.05.22 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: IMMOFINANZ AG (deutsch)
IMMOFINANZ AG: Veröffentlichung gemäß § 135 Abs. 2 BörseG mit dem Ziel der europaweiten ...