Suchen
Login
Anzeige:
Di, 6. Dezember 2022, 4:29 Uhr

Infineon

WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004

Infineon-Aktie bleibt perspektivisch eine der interessanten Aktien im DAX! Aktienanalyse


08.06.15 07:23
Frankfurter Börsenbrief

Detmold (www.aktiencheck.de) - Infineon-Aktienanalyse der Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief":

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Anfangsposition in der Aktie des Chipkonzerns Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) auch auf aktueller Kursbasis zu ergänzen.

Infineon sei zuletzt eher "Subjekt" gewesen, könnte aber durchaus auch zum "Objekt" werden. Mit der inzwischen vollzogenen Übernahme von International Rectifier habe die frühere Siemens-Tochter den bilanziellen Hebel deutlich erhöht. Aus der vormals üppigen Netto-Cashposition von plus 1.917 Mio. Euro noch im ersten Geschäftsquartal sei inzwischen eine negative Nettoposition von 176 Mio. Euro geworden. Die Verschuldung sei auf 1.832 Mio. Euro knapp verzehnfacht worden, wobei die Eigenkapitalquote mit zuletzt 51,5% (nach 64,6% per 30.09.) selbst damit noch eine solide Arbeitsgröße sei. Jedenfalls bedeute die "sportlichere" Bilanz ein höheres Risiko, aber potenziell eben auch eine wesentlich stärkere Wachstums- und Ertragskraft, zumal Infineon thematisch höchst interessant aufgestellt sei.

Man sehe sich in führenden Positionen bei allen wesentlichen Produktkategorien, also konkret Automobilelektronik sowie Leistungshalbleiter und Chipkarten. Die Fokusthemen von Infineon seien Energieeffizienz sowie Mobilität und Sicherheit. Beim besonders wichtigen Geschäftsfeld "Automotive" gehe es z.B. um Anwendungsfelder wie Hybrid- und Elektrofahrzeuge, Komfortelektronik, Fahr- und Informationssicherheit. Unter der Sparte "Industrial Power Control" habe man sich z.B. Energieübertragung vorzustellen sowie Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Industrieantriebe usw. Im Segment "Power Management & Multimarket" gehe es z.B. um Lichtmanagement- und LED-Beleuchtungssysteme, aber auch um Smartphones, Modul-Wechselrichter bei Photovoltaik-Aufdachanlagen etc. Auch der Bereich "Chip Card & Security" sei thematisch relevant mit Anwendungsfeldern wie Near Field Communication (NFC), Zutrittskontrolle, Authentifizierung usw.

Infineon arbeite forschungsstark, die Ausgaben für Forschung und Entwicklung hätten im ersten Halbjahr bei 319 Mio. Euro und somit bei ca. 12,2% des Umsatzes gelegen. Per September letzten Jahres werde das Technologieportfolio mit über 22.800 Patenten und Patentanmeldungen angegeben.

Die Zahlen für das laufende Jahr seien natürlich verzerrt durch die Übernahme von International Rectifier. Gehe die Planung auf, werde man den Umsatz um 36% erhöhen (+/-2%-Punkte). Am Mittelpunkt der Umsatzprognose wäre eine Segmentergebnis-Marge von ca. 15% zu erwarten. Das bedeute einen Umsatz von grob 5,9 Mrd. Euro, dem ein Unternehmenswert (Enterprise Value) von etwa 13,6 Mrd. Euro gegenüberstehe. Somit liege das Bewertungsmultiple (EV/Umsatz) bei gerade mal etwa 2,3. Reizvoll: Infineon habe (neben dem Staat Kuwait) eine Reihe von Finanzadressen im Aktionärskreis, die im Zweifelsfall - abhängig vom Preis - wohl kaum verheiratet mit der Aktie seien. Keine einzige Adresse habe per 12.05. eine Beteiligungsgröße im zweistelligen Prozentbereich gehabt. Ein echter Ankerinvestor mit Gewicht sei also nicht vorhanden.

Übrigens: Auch in puncto Nachhaltigkeit glänze Infineon: Seit 2010 sei man im Dow Jones Sustainability Index enthalten. Und für RobecoSAM gehöre man sogar zur Weltelite in Bezug auf Nachhaltigkeit.

Infineon bleibe damit perspektivisch eine der interessanten Aktien im DAX.

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen in einer aktuellen Infineon-Aktienanalyse die Anfangsposition nunmehr auch auf aktueller Kursbasis zu ergänzen. Das Kursziel werde bei 14,20 Euro gesehen. (Ausgabe 23 vom 06.06.2015)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Börsenbriefes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de/a>

Börsenplätze Infineon-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Infineon-Aktie:
11,73 EUR -1,01% (05.06.2015, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Infineon-Aktie:
11,755 EUR -0,17% (05.06.2015, 22:25)

ISIN Infineon-Aktie:
DE0006231004

WKN Infineon-Aktie:
623100

Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFX

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Infineon-Aktie:
IFNNF

Kurzprofil Infineon Technologies AG:

Die Infineon Technologies AG (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, Nasdaq OTC-Symbol: IFNNF) ist ein weltweit führender Anbieter von Halbleitern. Produkte und Systemlösungen von Infineon helfen bei der Bewältigung von drei zentralen Herausforderungen der modernen Gesellschaft: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Mit weltweit rund 29.800 Beschäftigten erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 2014 (Ende September) einen Umsatz von 4,3 Milliarden Euro. Im Januar 2015 übernahm Infineon den US-Konzern International Rectifier Corporation, führend in Technologien für Power Management, mit einem Umsatz von 1,1 Mrd. USD (Geschäftsjahr 2014, per 29. Juni) und rund 4.200 Beschäftigten.

Infineon ist in Frankfurt unter dem Symbol "IFX" und in den USA im Freiverkehrsmarkt OTCQX International Premier unter dem Symbol "IFNNY" notiert. (08.06.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Werte im Artikel
32,06 minus
-0,12%
33,56 minus
-1,70%
05.12.22 , Aktiennews
Infineon Aktie: Nächster Hammer kommt!
Der Infineon-Kurs wird am 03.12.2022, 01:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 32.1 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
05.12.22 , Aktiennews
Infineon Aktie: Jetzt geht’s richtig los!
Der Infineon-Kurs wird am 03.12.2022, 01:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 32.1 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...
05.12.22 , Aktiennews
Infineon Aktie: Es fehlt nicht mehr viel!
Der Infineon-Kurs wird am 03.12.2022, 01:00 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 32.1 EUR festgestellt. Das Papier gehört ...