Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 15:52 Uhr

Kuka

WKN: 620440 / ISIN: DE0006204407

KUKA-Aktie: Ambitionierte Planung - Frankfurter Börsenbrief erhöht Kursziel! Aktienanalyse


13.07.15 07:01
Frankfurter Börsenbrief

Detmold (www.aktiencheck.de) - KUKA-Aktienanalyse der Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief":

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" heben in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Roboter- und Anlagenbauers KUKA AG (ISIN: DE0006204407, WKN: 620440, Ticker-Symbol: KU2, NASDAQ OTC-Symbol: KUKAF) an.

KUKA hebe bei der Ergebnisprognose an. Dank des Verkaufs der HLS Engineering Group und des Geschäftsbereichs Werkzeugbau durch die KUKA Systems GmbH solle es einen ungeplanten Ertrag für die AG in Höhe von ca. einem Zehntel des prognostizierten bereinigten Ergebnisses vor Zinsen und Steuern geben. KUKA habe sich für dieses Jahr einen Umsatz von rund 2,8 Mrd. Euro bei einer bereinigten EBIT-Marge von ca. 5,5% auf die Fahne geschrieben. Damit erhöhe sich also faktisch die Prognose für das bereinigte EBIT von etwa 154 auf ca. 169 Mio. Euro.

Das passe gut in das Gesamtbild der ambitionierten Langfrist-Planung: Nachdem 2014 bereits als das beste Jahr in die Unternehmensgeschichte eingegangen sei, solle sich der Umsatz bis 2020 nochmals von 2,1 Mrd. Euro (in 2014) auf 4 bis 4,5 Mrd. Euro in etwa verdoppeln, dann allerdings sogar mit einer Marge von mehr als 7,5%. Die Kombination einer deutlich steigenden Marge bei gleichzeitig signifikantem Umsatzwachstum ergebe einen spannenden positiven Doppeleffekt. Diese ambitionierte Planung sei mit einer Reihe von Aspekten unterlegt:

1.) Wichtiger Hoffnungsträger sei China. KUKA führe Daten der International Federation of Robotics zufolge den chinesischen Robotermarkt an, wobei der Absatz von 36.560 in 2013 auf 100.000 im Jahr 2017 wachsen könnte. Gemäß gleicher Quelle liege die Roboterdichte in China lediglich bei 30 pro 10.000 Mitarbeiter, während es in Europa 82 seien. Diese Differenz mache in der absoluten Zahl mal eben etwa 1 Mio. mehr Roboter aus! Auch für die Produktivitätsentwicklung von China könne hierin ein wichtiger Schlüssel liegen.

2.) Wichtig für KUKA sei die Erweiterung der Robotertechnik über die Automobilwelt hinaus, also in der "General Industry". Im ersten Quartal habe der Anteil der General Industry bei 43,0% gelegen, nach vorher 33,2%.

3.) KUKA setze aber auch intern den Schraubenschlüssel an: Man investiere in eine globale Standardisierung von Prozess-Schritten (und eine einheitliche Projekt-Datenbank) in der Systems-Sparte mit dem Ziel, Projektkosten zu senken, Einkaufs-Synergien zu heben und die Kapazitäten besser auszulasten. Außerdem werde auf der globalen Bühne ein einheitliches Enterprise-Resource-Planning-System eingeführt, also eine Vernetzung der Geschäftsbereiche, eine gemeinsame Nutzung von Dienstleistungen sowie als Unterstützung im Vertrieb und zur Verbesserung der Effizienz.

Die Aktienexperten hätten die Kaufstrategie bereits angepasst.

Das auf 90 Euro erhöhte Kursziel ergibt sich nicht aus der Bewertung (denn die ist durchaus ambitioniert), sondern aus der Charttechnik, so die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" in einer aktuellen KUKA-Aktienanalyse. (Ausgabe 28 vom 11.07.2015)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Börsenbriefes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de

Börsenplätze KUKA-Aktie:

Xetra-Aktienkurs KUKA-Aktie:
79,67 EUR +4,72% (10.07.2015, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs KUKA-Aktie:
80,066 EUR +5,35% (10.07.2015, 22:25)

ISIN KUKA-Aktie:
DE0006204407

WKN KUKA-Aktie:
620440

Eurex Optionskürzel KUKA-Aktienoption:
KU2

Ticker-Symbol KUKA-Aktie:
KU2

NASDAQ OTC Ticker-Symbol KUKA-Aktie:
KUKAF

Kurzprofil KUKA AG:

Die KUKA Aktiengesellschaft (ISIN: DE0006204407, WKN: 620440, Ticker-Symbol: KU2, NASDAQ OTC-Symbol: KUKAF) ist ein international tätiger Konzern mit einem Umsatz von rund 2,1 Mrd. EUR und ca. 12.000 Mitarbeitern weltweit. Als einer der weltweit führenden Anbieter von intelligenten Automatisierungslösungen bietet KUKA seinen Kunden alles aus einer Hand: Von der Komponente - dem Roboter - über die Zelle bis hin zur vollautomatisierten Anlage. Der Hauptsitz der Gesellschaft ist in Augsburg. KUKA operiert international für die Kunden aus der Automobilindustrie und der General Industry. (13.07.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04:16 , Aktiennews
Wie lange Kuka-Anleger das wohl noch mit mache [...]
Per 16.11.2022, 18:47 Uhr wird für die Aktie Kuka am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 84 EUR angezeigt. Das Papier ...
26.11.22 , Aktiennews
Kuka Aktie: Wie reagieren Sie darauf?
Per 16.11.2022, 18:47 Uhr wird für die Aktie Kuka am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 84 EUR angezeigt. Das Papier ...
26.11.22 , Aktiennews
Kuka Aktie: Pleite oder Chance?
Per 16.11.2022, 18:47 Uhr wird für die Aktie Kuka am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 84 EUR angezeigt. Das Papier ...