Suchen
Login
Anzeige:
So, 26. Juni 2022, 19:25 Uhr

KWS Saat

WKN: 707400 / ISIN: DE0007074007

KWS SAAT-Aktie: Saatguthersteller dürfte unabhängig und wettbewerbsfähig bleiben - Neues Kursziel - Aktienanalyse


22.11.17 10:34
equinet AG

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - KWS SAAT-Aktienanalyse von Analyst Knud Hinkel von Equinet:

Knud Hinkel, Analyst der Investmentbank Equinet, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse das Kursziel für die Aktie des Saatzuchtunternehmens KWS SAAT AG (ISIN: DE0007074007, WKN: 707400, Ticker-Symbol: KWS, Nasdaq OTC-Symbol: KNKZF) von 346 auf 348 Euro.

In einer sich konsolidierenden Branche dürfte der deutsche Saatguthersteller in den kommenden Jahren unabhängig und wettbewerbsfähig bleiben, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Mangelnde Größenvorteile dürften sich aber negativ bemerkbar machen.

Knud Hinkel, Analyst von Equinet, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das neutrale Votum für die KWS SAAT-Aktie bestätigt und das Kursziel von 346 auf 348 Euro angehoben. (Analyse vom 22.11.2017)

Börsenplätze KWS SAAT-Aktie:

XETRA-Aktienkurs KWS SAAT-Aktie:
350,00 EUR -0,71% (22.11.2017, 09:48)

Tradegate-Aktienkurs KWS SAAT-Aktie:
352,299 EUR -0,03% (22.11.2017, 09:25)

ISIN KWS SAAT-Aktie:
DE0007074007

WKN KWS SAAT-Aktie:
707400

Ticker-Symbol KWS SAAT-Aktie:
KWS

Nasdaq OTC Ticker-Symbol KWS SAAT-Aktie:
KNKZF

Kurzprofil KWS SAAT SE:

Die KWS SAAT SE (ISIN: DE0007074007, WKN: 707400, Ticker-Symbol: KWS, Nasdaq OTC-Symbol: KNKZF) ist eines der führenden Pflanzenzüchtungsunternehmen weltweit. 4.850 Mitarbeiter in 70 Ländern erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2015/2016 einen Umsatz von 1.037 Mio. Euro und erzielten dabei ein Ergebnis von 113 Mio. Euro vor Zinsen und Steuern (EBIT). Seit 160 Jahren wird KWS als familiengeprägtes Unternehmen eigenständig und unabhängig geführt.

Schwerpunkte sind die Pflanzenzüchtung und die Produktion sowie der Verkauf von Mais-, Zuckerrüben-, Getreide-, Raps- und Sonnenblumensaatgut. KWS setzt modernste Methoden der Pflanzenzüchtung ein, um Erträge sowie Resistenzen gegen Krankheiten, Schädlinge und abiotischen Stress weiter zu verbessern. Um dieses Ziel zu realisieren, investierte das Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr mit 182 Mio. Euro und damit 17 Prozent des Umsatzes in Forschung und Entwicklung. Weitere Informationen: www.kws.de. (22.11.2017/ac/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
08.06.22 , Aktiennews
KWS Saat Aktie: Diese Nachricht ging offenbar un [...]
Per 07.06.2022, 22:43 Uhr wird für die Aktie Kws Saat & am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 62.9 EUR angezeigt. Das ...
01.06.22 , Aktiennews
KWS Saat Aktie: Das sieht gar nicht gut aus
Für die Aktie Kws Saat & aus dem Segment "Landwirtschaftliche Produkte" wird an der heimatlichen Börse ...
29.05.22 , Finanztrends
KWS Saat-Aktie: Alles im Griff?
Der Umsatz stieg um ein Drittel und der saisonbedingt typische Verlust hat sich leicht verringert. Abgesehen von Gemüse ...