Suchen
Login
Anzeige:
So, 4. Dezember 2022, 19:52 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+S-Aktie: Risiko weiter fallender Preise - Verkaufsempfehlung bestätigt - Aktienanalyse


30.10.17 15:22
Baader Bank

Unterschleissheim (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von Aktienanalyst Markus Mayer von der Baader Bank:

Markus Mayer, Aktienanalyst der Baader Bank, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Verkauf der Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) wegen des Risikos weiter fallender Preise.

Da es bald zusätzliche Produktionskapazitäten für Kaliumchlorid global gebe, könnte es weiter auf die Preise für das wichtige Segment des Unternehmens drücken, so der Analyst. Die bisherige durchschnittliche Gewinnerwartung könnte deswegen bisher deutlich zu hoch sein. Aus diesem Grund fühle er sich in seiner negativen Einschätzung für das Wertpapier bestätigt. Das Kursziel habe er bei 20,00 Euro belassen, das jedoch sowieso nur noch knapp unterhalb des aktuellen Niveaus liege.

Markus Mayer, Aktienanalyst der Baader Bank, hat sein Votum für die K+S-Aktie bei "sell" belassen. (Analyse vom 30.10.2017)

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
20,89 EUR +0,34% (30.10.2017, 15:02)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
20,833 EUR -0,08% (30.10.2017, 15:13)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Das Unternehmen fördert und veredelt seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz.

K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. EUR und ein EBIT von 229 Mio. EUR. Mehr über K+S unter: www.k-plus-s.com. (30.10.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
16:05 , Aktiennews
K&S Aktie: Jetzt sollte man sich Sorgen machen!
Der Kurs der Aktie K+s steht am 02.12.2022, 15:12 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 20.22 EUR. Der Titel wird ...
08:01 , Aktiennews
K&S Aktie: Bloß aufpassen!
Der Kurs der Aktie K+s steht am 02.12.2022, 15:12 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 20.22 EUR. Der Titel wird ...
03.12.22 , Aktiennews
Mit K&S wird erstmal keiner mehr Spaß haben!
Der Kurs der Aktie K+s steht am 02.12.2022, 15:12 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 20.22 EUR. Der Titel wird ...