Suchen
Login
Anzeige:
Di, 17. Mai 2022, 20:28 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+S-Aktie: Sehr stark unterbewertet? Neues Kursziel - Aktienanalyse


13.11.17 11:28
equinet AG

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von Analyst Knud Hinkel von Equinet:

Knud Hinkel, Analyst der Investmentbank Equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach Q3-Zahlen weiterhin zur Akkumulierung der Aktie des Kali- und Salzherstellers K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) und erhöht das Kursziel von 21,60 auf 24,40 Euro.

Bewerte man den Kasseler Konzern auf der Basis der einzelnen Geschäftsfelder, so erscheine die K+S-Aktie sehr stark unterbewertet, so der Analyst in einer heute veröffentlichten Studie. Eine Aufspaltung sei zwar sehr unwahrscheinlich, das höhere Kursziel spiegele allerdings eine wenn auch begrenzt höhere Bewertung wider.

Knud Hinkel, Analyst von Equinet, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "accumulate"-Votum für die K+S-Aktie bestätigt und das Kursziel von 21,60 auf 24,40 Euro von 21,60 auf 24,40 Euro angehoben. (Analyse vom 13.11.2017)

Börsenplätze K+S-Aktie:

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
20,985 EUR -1,46% (13.11.2017, 10:58)

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
20,974 EUR -1,49% (13.11.2017, 11:16)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

Nasdaq-Symbol:
KPLUF

Eurex Optionskürzel K+S-Aktienoption:
SDF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, Nasdaq OTC-Symbol: KPLUF) ist ein internationales Rohstoffunternehmen. Das Unternehmen fördert und veredelt seit über 125 Jahren mineralische Rohstoffe. Die daraus hergestellten Produkte kommen in der Agrarwirtschaft, Ernährung und Straßensicherheit weltweit zum Einsatz und sind wichtige Komponenten für eine Vielzahl industrieller Prozesse. Die Nährstoffe Kali und Salz begleiten den Megatrend der Zukunft: Eine stetig wachsende Weltbevölkerung wird immer wohlhabender und strebt nach einem moderneren Lebensstandard, der einen zunehmenden Verbrauch an mineralischen Rohstoffen bedingt. Die deshalb steigende Nachfrage bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz.

K+S ist der größte Salzproduzent der Welt und gehört zur Spitzengruppe der internationalen Kalianbieter. Mit mehr als 14.000 Mitarbeitern erzielte K+S im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz in Höhe von rund 3,5 Mrd. EUR und ein EBIT von 229 Mio. EUR. Mehr über K+S unter: www.k-plus-s.com. (13.11.2017/ac/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
13:47 , Aktiennews
K&S Aktie: Was für ein Erfolg!
K+s weist am 16.05.2022, 02:00 Uhr einen Kurs von 29.74 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter "Düngemittel ...
K+S: Kreuzunterstützung hat gehalten!
In unserer Analyse vom 12.05.22 K+S: Jetzt MUSS der Kurs drehen! hatten wir bereits auf die aktuelle ...
09:20 , Der Aktionär
K+S: Kali-Knappheit dürfte auch noch in den Jahre [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Thorsten Küfner vom Anlegermagazin ...