Suchen
Login
Anzeige:
Di, 29. November 2022, 4:38 Uhr

K+S

WKN: KSAG88 / ISIN: DE000KSAG888

K+S: Hohe Gaspreise belasten - Aktienanalyse


27.09.22 11:16
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - K+S-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Thorsten Küfner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der K+S AG (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, NASDAQ OTC-Symbol: KPLUF) unter die Lupe.

Die K+S-Aktie sei zum Auftakt in die neue Börsenwoche kräftig unter die Räder gekommen. Neben der allgemein hohen Nervosität an den Märkten leide der MDAX-Titel immer mehr auch unter der schlechteren Stimmung in der Landwirtschaft. So würden etwa stark gestiegene Erzeugerpreise wegen der Verteuerung von Erdgas die Düngemittelindustrie in Deutschland bremsen.

Die Menge der hierzulande abgesetzten Düngemittel sei im zweiten Quartal 2022 zum Vorjahreszeitraum deutlich zurückgegangen, habe das Statistische Bundesamt am Montag mitgeteilt. Die Herstellung der meisten Düngemittel sei sehr energieintensiv, Erdgas werde sowohl als Rohstoff als auch als Energiequelle im Produktionsprozess benötigt. Nach Angaben der Wiesbadener Statistiker habe sich binnen Jahresfrist der Inlandsabsatz von Phosphat-Dünger auf 14.000 Tonnen halbiert. Auch der Absatz von Kali-Dünger habe um gut die Hälfte (minus 52,3 Prozent) auf 55.900 Tonnen Kaliumoxid abgenommen. Bei Stickstoff-Dünger habe sich die Menge um 18,5 Prozent auf 238.000 Tonnen verringert.

In den Absatzzahlen berücksichtige das Bundesamt sowohl in Deutschland produzierte als auch importierte Düngemittel. Mineraldünger werde in Deutschland auf gut zwei Drittel (69 Prozent) der landwirtschaftlich bewirtschafteten Fläche eingesetzt.

Die hohen Gaspreise und der damit verbundene Rückgang der Düngemittelproduktion würden sich nach Beobachtung der Statistiker seit Frühjahr verstärkt in den Preisen für Düngemittel niederschlagen. Im August hätten sich die Erzeugerpreise für Düngemittel und Stickstoffverbindungen zum Vorjahresmonat demnach mehr als verdoppelt (plus 108,8 Prozent). Bereits im März 2022, dem ersten Monat nach Beginn des Krieges in der Ukraine, hätten sie nach Berechnungen des Bundesamtes um 87,2 Prozent höher als ein Jahr zuvor gelegen.

Die Kalipreise in den USA und in Brasilien seien zuletzt weiter rückläufig gewesen - und würden mittlerweile unter dem "Vor-Kriegs-Niveau" liegen. Dies belaste natürlich die K+S-Aktie in einem schwachen Markt zusätzlich. Die Aussichten für den Konzern seien aber nach wie vor gut. Zudem sei die Bewertung mit einem 2023er-KGV von 3 und einem KBV von 0,7 sehr günstig.

Bereits investierte können dabei bleiben, der Stoppkurs sollte bei 17,00 Euro belassen, so Thorsten Küfner von "Der Aktionär". (Analyse vom 27.09.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze K+S-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs K+S-Aktie:
18,81 EUR -0,69% (27.09.2022, 11:02)

XETRA-Aktienkurs K+S-Aktie:
18,835 EUR -0,84% (27.09.2022, 10:48)

ISIN K+S-Aktie:
DE000KSAG888

WKN K+S-Aktie:
KSAG88

Ticker-Symbol K+S-Aktie:
SDF

NASDAQ OTC-Symbol K+S-Aktie:
KPLUF

Kurzprofil K+S AG:

K+S (ISIN: DE000KSAG888, WKN: KSAG88, Ticker-Symbol: SDF, NASDAQ OTC-Symbol: KPLUF) versteht sich als ein auf den Kunden fokussierter, eigenständiger Anbieter von mineralischen Produkten für die Bereiche Landwirtschaft, Industrie, Verbraucher und Gemeinden. Das Unternehmen hilft Landwirten bei der Sicherung der Welternährung, bietet Lösungen, die Industrien am Laufen halten, bereichert das tägliche Leben der Konsumenten und sorgt für Sicherheit im Winter. Die stetig steigende Nachfrage nach mineralischen Produkten bedient K+S aus Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika sowie einem weltweiten Vertriebsnetz. Das Unternehmen strebt nach Nachhaltigkeit, denn es bekennt sich zu seiner Verantwortung gegenüber Menschen, der Umwelt, den Gemeinden und der Wirtschaft in den Regionen, in denen es tätig ist. Mehr über K+S unter www.kpluss.com. (27.09.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
28.11.22 , Aktiennews
K&S Aktie: Was DAS für die Zukunft bedeutet
Per 25.11.2022, 22:21 Uhr wird für die Aktie K+s am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 21.22 EUR angezeigt. Das Papier ...
28.11.22 , Aktiennews
Hier kommt K&S!
Per 25.11.2022, 22:21 Uhr wird für die Aktie K+s am Heimatmarkt Xetra der Kurs von 21.22 EUR angezeigt. Das Papier ...
28.11.22 , UBS
UBS belässt K+S auf 'Neutral' - Ziel 22 Euro
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für K+S mit einem Kursziel ...