Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 21:49 Uhr

Klöckner

WKN: KC0100 / ISIN: DE000KC01000

Klöckner & Co: Digitale Transformation wirkt sich immer stärker aus - Aktienanalyse


04.04.19 08:30
Nebenwerte Journal

Sauerlach (www.aktiencheck.de) - Klöckner & Co-Aktienanalyse von "Nebenwerte Journal":

Klaus Hellwig, Aktienexperte des Fachmagazins "Nebenwerte Journal", nimmt die Aktie des Stahlhändlers Klöckner & Co SE (ISIN: DE000KC01000, WKN: KC0100, Ticker-Symbol: KCO, NASDAQ OTC-Symbol: KLKNF) unter die Lupe.

Die Strategie "Klöckner & Co 2022" umfasse die Kernbereiche Digitalisierung und Plattform, höherwertige Produkte, deren Anteil bis 2022 von 49 auf 60% wachsen solle, und Effizienzverbesserungen, wobei die sich beschleunigende digitale Transformation eine herausragende Stellung einnehme. Die damit verbundenen Chancen seien nach Erachten des Experten im Aktienkurs nicht ausreichend enthalten.

Seit dem Start habe sich der Anteil der über digitale Kanäle erzielten Umsätze von 9% in Q1 2016 mit zunehmender Geschwindigkeit auf 25 (17)% im vierten Quartal 2018 erhöht. Bis Anfang 2022 sollten 60% erreicht werden. Die Digitaleinheit kloeckner.i in Berlin beschäftige mittlerweile 90 Mitarbeiter. In einer strategischen Partnerschaft mit Axel Springer hy würden seit Beginn des Jahres 2019 auch zusätzlich ausgewählte externe Unternehmen umfassend aus einer Hand beraten. Seit Ende 2017 seien die Online-Shops durch die Öffnung für Anbieter komplementärer Produkte zu Marktplätzen ausgebaut worden. So auch die nach Genehmigung durch die Behörden im Februar 2018 in Europa live gegangene Industrieplattform XOM Materials, die auch direkten Wettbewerbern offenstehe. Die Digitalisierungsstrategie ziele darauf ab, die Ineffizienzen der Liefer- und Leistungsketten in der Stahlbranche sowie angrenzenden Industrien zu beseitigen.

Es bleibe festzuhalten: Der Duisburger Metalldistributeur profitiere nicht nur von positiven Effekten beim EBITDA und beim Free Cashflow nach IFRS 16, sondern zunehmend auch von der Strategie Klöckner & Co 2022, die mit Digitalisierung, höherwertigen Produkten und Effizienzsteigerungen die Abhängigkeit von schwankenden Stahlpreisen vermindere. Vor diesem Hintergrund sprechen die niedrige Bewertung, die attraktive Dividendenrendite und etwas Übernahmefantasie für höhere Kurse, so Klaus Hellwig. (Ausgabe 4/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Klöckner & Co-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Klöckner & Co-Aktie:
7,125 EUR +3,56% (03.04.2019, 12:13)

Tradegate-Aktienkurs Klöckner & Co-Aktie:
7,12 EUR +2,52% (03.04.2019, 12:26)

ISIN Klöckner & Co-Aktie:
DE000KC01000

WKN Klöckner & Co-Aktie:
KC0100

Ticker-Symbol Klöckner & Co-Aktie:
KCO

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Klöckner & Co-Aktie:
KLKNF

Kurzprofil Klöckner & Co SE:

Klöckner & Co (ISIN: DE000KC01000, WKN: KC0100, Ticker-Symbol: KCO, NASDAQ OTC-Symbol: KLKNF) ist weltweit einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributoren und eines der führenden Stahl-Service-Unternehmen. Über sein Distributions- und Servicenetzwerk mit rund 160 Standorten in 13 Ländern bedient Klöckner & Co über 100.000 Kunden. Aktuell beschäftigt der Konzern rund 8.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018 erwirtschaftete Klöckner & Co einen Umsatz von rund 6,8 Mrd. EUR. Als Pionier des Wandels in der Stahlindustrie digitalisiert Klöckner & Co seine komplette Liefer- und Leistungskette. Über die Digitaleinheit kloeckner.i werden zunehmend auch Beratungslösungen für externe Unternehmen angeboten. Das vom Konzern initiierte unabhängige Venture XOM Materials soll zum Betreiber der führenden Industrieplattform für Stahl, Metall und angrenzende Bereiche weiterentwickelt werden.

Die Aktien der Klöckner & Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Regulierten Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelassen. Die Klöckner & Co-Aktie ist im SDAX-Index der Deutschen Börse gelistet. (04.04.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
25.01.23 , news aktuell
Klöckner: Jahreswirtschaftsbericht ist zum grünen Ö [...]
Berlin (ots) - Wer die eigene Wirtschaft schwächt, hilft dem Klima nicht Zum heute im Kabinett beschlossenen ...
17.01.23 , news aktuell
Klöckner: Ampel wird zur Belastungsprobe für Unte [...]
Berlin (ots) - 10 Milliarden Euro Mehrbelastungen für die Wirtschaft Der Normenkontrollrat hat der Ampel neue ...
Deutsche Bank belässt Klöckner & Co auf 'Buy' - [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Deutsche Bank Research hat die Einstufung für Klöckner & Co vor Jahreszahlen ...