Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 26. November 2022, 20:19 Uhr

DEN LIEBLINGSPLATZ BEHALTEN


05.10.22 13:04
Stock-World Redaktion

So können Senioren trotz finanzieller Engpässe in vertrauter Umgebung bleiben


(djd). Für ältere Immobilienbesitzer ist das eigene Zuhause mehr als nur ein Dach über dem Kopf: Hier leben sie seit vielen Jahren, haben gefeiert, die Kinder großgezogen und viel Liebe in die Gestaltung von Haus und Garten gesteckt. In ihrem Eigenheim haben sie viele Lieblingsplätze, mit denen sie vor allem eins verbinden: Vertrautheit, Ruhe und Eigenständigkeit. „Über die Jahre ist die eigene Immobilie ein Teil der Menschen geworden. Sie ist ein Spiegel ihrer Bedürfnisse und ihrer Persönlichkeit“, sagt die Hamburger Wohnpsychologin Melanie Fritze. Das Bedürfnis nach sozialen Kontakten und Einbindung nehme im Alter zu, man möchte sich irgendwo zugehörig fühlen: "Die vertraute Umgebung und bekannte Menschen helfen uns dabei", erklärt Melanie Fritze.

Studie: Wunsch nach Wohnen zu Hause durch finanzielle Einschränkungen gefährdet

Eine aktuelle Umfrage unter Seniorinnen und Senioren im Auftrag der Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG bestätigt die Einschätzung der Wohnpsychologin: 90 Prozent der Befragten wollen im Alter in der eigenen Immobilie wohnen bleiben. Doch die Studie zeigt auch, dass sich jeder Zweite im Ruhestand stärker finanziell einschränken muss als erwartet. Die aktuellen Preissteigerungen für Lebensmittel und Energie belasten 70 Prozent der Befragten. Für mehr finanziellen Spielraum sind schon heute 18 Prozent der Rentnerinnen und Rentner bereit, ihre Immobilie an ein Unternehmen zu verkaufen, wenn sie weiterhin zu Hause wohnen bleiben können und zusätzlich regelmäßige monatliche Zahlungen erhalten. Diese sogenannte Immobilienverrentung ist eine Form der Altersfinanzierung, die sich seit einigen Jahren in Deutschland etabliert hat, mehr Infos gibt es etwa unter www deutsche-leibrenten de. Mit dem Thema Wohnen im Alter sollten sich ältere Menschen rechtzeitig auseinandersetzen. „Sie sollten das zu einem Zeitpunkt machen, wenn es ihnen noch gut geht und nicht erst, wenn sie zu einer Veränderung gezwungen sind. Nur so können sie den Prozess bewusst einleiten und selbstbestimmt gestalten", rät Melanie Fritze.

Zum Thema Immobilienrente transparent beraten lassen

Zum selbstbestimmten Handeln gehört auch, dass Seniorinnen und Senioren sich mit vertrauten Personen in ihrer Umgebung austauschen und von fachkundigen Mitarbeitern eines Anbieters transparent etwa über eine Immobilienrente beraten lassen. Ist dieser sozial nachhaltig eingestellt, so wird er seine Kundinnen und Kunden durch einen Eintrag des Wohnrechts und der Rentenzahlung im Grundbuch absichern und sie zudem von den Kosten der teuren Instandhaltung entlasten. Das ermöglicht einen größeren finanziellen Spielraum und nimmt die Sorge vor Preissteigerungen.


____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de


BRANCHENVERZEICHNIS SCHLÄGT SUCHMASCH [...]
Wo Kunden nach Händlern, Handwerkern und Dienstleistern suchen (djd). Egal ob Handelsbetrieb, Dachdeckerei, ...
Flaute am schwarzen Freitag
By Craig Erlam, Senior Market Analyst, UK & EMEA, OANDA Zum Ende der Woche sehen wir einen gedämpften ...
Ein "dovistischer" Impuls
By Craig Erlam, Senior Market Analyst, UK & EMEA, OANDA Die Aktienmärkte legen am Donnerstag ...
Globale Krise lässt soziale Themen aus dem Fokus [...]
Neuer Inyova Impact Index auf Grundlage von 50.000 Datenpunkten veröffentlicht ...
WOHNGELD, RENTNER-ZUVERDIENST UND FÜHR [...]
Das kommt 2023 auf die Menschen in Deutschland zu (djd). Durch die stark steigenden Energiekosten ...

 
Weitere Analysen & News
Dow Jones sendet weitere Signale für das Ende d [...]
Dow Jones sendet weitere Signale für das Ende des Bärenmarktes     von Sven Weisenhaus       Mit ...
DAX zeigt weiter Stärke
Der DAX konnte auch am  Freitag weiter zulegen und zeigt sich aktuell im Bereich von 14.555 Punkten, nachdem ...
07:30 , EUWAX Trends
Die 10 meistgehandelten Inlandsaktien
RANG AKTIE WKN PREISFESTSTELLUNGEN* ...