Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 11:32 Uhr

Lufthansa

WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125

Lufthansa kurz vor ITA-Übernahme? Aktienanalyse


09.12.22 15:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Lufthansa-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Carsten Kaletta vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Deutsche Lufthansa AG (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, NASDAQ OTC-Symbol: DLAKF) unter die Lupe.

Der MDAX-Konzern befinde sich schon seit längerer Zeit im Rennen um die italienische Staatsairline ITA. Nun scheine die Lufthansa einen großen Schritt Richtung Ziellinie zu machen. Die Kranich-Airline sei laut der Nachrichten-Agentur "Reuters", die sich auf einen aktuellen Zeitungsbericht beziehe, womöglich kurz davor, die ITA zu übernehmen.

Die Regierung in Rom habe ihre Gespräche mit der Lufthansa darüber vertieft, habe nämlich die italienische Zeitung "Corriere della Sera" am Freitag berichtet. Nach einem Besuch des Lufthansa-Managements in Rom vergangene Woche habe es am Mittwoch eine Zusammenkunft von ITA-Verwaltungsratschef Antonino Turicchi mit Lufthansa-Chef Carsten Spohr und Finanzchef Remco Steenbergen in Frankfurt gegeben. Eine Absichtserklärung über den Deal werde bis Jahresende ins Auge gefasst, heiße es.

Hintergrund: Die Lufthansa habe schon Anfang des Jahres in einer Partnerschaft mit der Reederei MSC eine Übernahme von ITA angestrebt. Nach monatelangen Verhandlungen habe sich die Regierung von Ex-Ministerpräsident Mario Draghi aber zunächst für die Offerte des US-Fonds Certares entschieden. Die weiteren Gespräche mit den Amerikanern seien aber im Herbst gescheitert, sodass die Lufthansa - von nun an ohne MSC - wieder Einblick in die Bücher von ITA Airways bekommen habe und einen neuen Anlauf für eine Übernahme gestartet habe.

Die Lufthansa-Aktie pendle zum Wochenausklang um den Vortagesschluss bei 7,71 Euro. Mit Blick in Richtung höhere Kursregionen bilde aus charttechnischer Sicht das 2022er-Hoch bei 7,92 Euro die nächste Hürde. Gelinge ein Ausbruch, dann könnte der Titel bis zur 9-Euro-Marke marschieren. Nach unten fungiere die frühere Widerstandszone zwischen 7,55 und 7,65 Euro nun als Unterstützung.

Es bleibe spannend. Die Lufthansa-Aktie, die seit September bereits etwa 37 Prozent habe zulegen können, sei schon hoch geflogen. Fundamental jedenfalls fehle eher die Fantasie für eine Fortsetzung der jüngsten starken Aufwärtsbewegung, zumal das Jahr 2023 sicherlich - mit Blick auf die geopolitischen Spannungen - schwierig werden dürfte. Trader und charttechnisch orientierte Anleger könnten jedoch, sofern das 2022er-Hoch genommen werde, auf höhere Kurse spekulieren.

Hinweis: Die Lufthansa-Aktie ist keine laufende Empfehlung des AKTIONÄR, so Carsten Kaletta. (Analyse vom 09.12.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Deutsche Lufthansa-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Deutsche Lufthansa-Aktie:
7,668 EUR -0,22% (09.12.2022, 15:03)

XETRA-Aktienkurs Deutsche Lufthansa-Aktie:
7,684 EUR -0,36% (09.12.2022, 14:49)

ISIN Deutsche Lufthansa-Aktie:
DE0008232125

WKN Deutsche Lufthansa-Aktie:
823212

Ticker-Symbol Deutsche Lufthansa-Aktie:
LHA

NASDAQ OTC-Symbol Deutsche Lufthansa-Aktie:
DLAKF

Kurzprofil Deutsche Lufthansa AG:

Die Lufthansa Group (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, NASDAQ OTC-Symbol: DLAKF) ist ein weltweit operierender Luftverkehrskonzern. Mit 105.290 Mitarbeiter:innen erzielte die Lufthansa Group im Geschäftsjahr 2021 einen Umsatz von 16.811 Mio. EUR. Die Lufthansa Group setzt sich aus den Geschäftsfeldern Network Airlines, Eurowings sowie den Aviation Services zusammen. Zu den Aviation Services zählen die Geschäftsfelder Logistik, Technik, Catering sowie die Weiteren Gesellschaften und Konzernfunktionen. Letztere umfassen unter anderem die Lufthansa AirPlus, die Lufthansa Aviation Training sowie die IT-Gesellschaften. Alle Geschäftsfelder nehmen in ihren jeweiligen Branchen eine führende Rolle ein. (09.12.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:14 , Der Aktionär
Lufthansa: Über Gewinnmitnahmen nachdenken! Akt [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Lufthansa-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Sarina Rosenbusch vom Anlegermagazin ...
10:05 , Aktiennews
Deutsche Lufthansa Aktie: Ist jetzt alles möglich?
An der Heimatbörse Xetra notiert Deutsche Lufthansa per 25.01.2023, 18:28 Uhr bei 9.654 EUR. Deutsche Lufthansa ...
09:29 , Finanztrends
Lufthansa-Aktie: Es wird gestreikt!
Am Hauptstadtflughafen BER kam es zu einem Streik der Mitarbeiter. Verdi hatte dazu aufgerufen, um dem Tarifstreit Nachdruck ...