Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 2. Juli 2022, 13:57 Uhr

Metro St

WKN: BFB001 / ISIN: DE000BFB0019

METRO: Q4-Ergebniskennzahlen enttäuschen - Dividendenausfall - schwacher Ergebnisausblick - Aktienanalyse


17.12.21 11:49
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - METRO-Aktienanalyse von Analyst Lars Lusebrink von Independent Research:

Lars Lusebrink, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die METRO-Stammaktie (ISIN: DE000BFB0019, WKN: BFB001, Ticker-Symbol: B4B).

Die erstmals veröffentlichten Ergebniskennzahlen (testiert) für das Q4 2020/21 (30.09.) seien schwächer (u.a. berichtetes EBITDA: -0,6% y/y auf 321 Mio. Euro; Nettoergebnis (-87 (Vj.: +69) Mio. Euro) als von Lusebrink erwartet ausgefallen. Die endgültigen Umsatzzahlen (testiert) für das Q4 2020/21 (+9,5% y/y auf 7,13 Mrd. Euro) hätten den im Oktober veröffentlichten vorläufigen Zahlen entsprochen.

Als eine negative Überraschung werte der Analyst den für das Geschäftsjahr 2020/21 angekündigten Dividendenausfall (Vj.: 0,70 Euro; Analystenerwartung: 0,30 Euro). Die Guidance (Annahme: stabile Wechselkurse, keine Portfolioveränderungen) für das Geschäftsjahr 2021/22 falle seines Erachtens ergebnisseitig (bereinigtes EBITDA in etwa auf dem Vorjahresniveau (1.187 Mio. Euro)) enttäuschend aus, während sie umsatzseitig (Gesamtumsatz: +3% bis +7% (2020/21: +0,1%) y/y) als sehr solide zu werten sei. Der Analyst halte den Ausblick für erreichbar.

Lusebrink reduziere seine Prognosen für das Geschäftsjahr 2021/22e (u.a. EPS: 0,36 (alt: 0,62) Euro; DPS: 0,20 (alt: 0,40) Euro) und prognostiziere für 2022/23e erstmals ein EPS von 0,59 Euro sowie ein DPS von 0,30 Euro.

Lars Lusebrink, Aktienanalyst von Independent Research, bestätigt sein Votum "halten" für die METRO-Stammaktie. Das Kursziel werde von 11,50 Euro auf 10,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 17.12.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze METRO-Aktie:

Xetra-Aktienkurs METRO-Aktie:
9,32 EUR +0,11% (17.12.2021, 11:25)

Tradegate-Aktienkurs METRO-Aktie:
9,308 EUR -0,24% (17.12.2021, 11:38)

ISIN METRO-Aktie:
DE000BFB0019

WKN METRO-Aktie:
BFB001

Ticker-Symbol METRO-Aktie:
B4B

Kurzprofil METRO AG:

METRO (ISIN: DE000BFB0019, WKN: BFB001, Ticker-Symbol: B4B) ist ein führender internationaler Spezialist im Lebensmittelgroßhandel. An der Spitze des Konzerns steht die METRO AG als zentrale Managementholding. Sie nimmt Aufgaben der Konzernführung wahr, insbesondere in den Bereichen Finanzen, Controlling, Recht und Compliance. Zudem sind zentrale Führungs- und Verwaltungsfunktionen für METRO Wholesale in der METRO AG angesiedelt.

Im Kerngeschäft Großhandel ist METRO Wholesale weltweit mit 679 Märkten in 24 Ländern aktiv. Außerdem ist METRO Wholesale in weiteren 10 Ländern mit dem Belieferungsgeschäft (Food Service Distribution, FSD) tätig. Zum Belieferungsgeschäft zählen u. a. der METRO Lieferservice sowie die Belieferungsspezialisten Classic Fine Foods, Pro à Pro und Rungis Express.

Unter Sonstige werden u.a. die Digitalisierungsaktivitäten des Konzerns gebündelt. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um die Aktivitäten der 2015 gegründeten Geschäftseinheit Hospitality Digital, die digitale Lösungen für die Kunden aus der Gastronomie entwickelt und Schnittstellen zu den digitalen Produkten des klassischen Großhandelsgeschäfts schafft.

Darüber hinaus umfasst das Segment Sonstige u. a. die Servicegesellschaften METRO PROPERTIES, METRO LOGISTICS, METRO DIGITAL, METRO ADVERTISING und METRO SOURCING. Diese Gesellschaften erbringen innerhalb des Konzerns Dienstleistungen in den Bereichen Immobilien, Logistik, Informationstechnologie, Werbung und Beschaffung. (17.12.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20.06.22 , DZ BANK
DZ Bank senkt fairen Wert für Metro AG auf 8 [...]
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die DZ Bank hat den fairen Wert für die Aktie der Metro AG von 10,30 auf 8,00 Euro ...
15.06.22 , dpa-AFX
KORREKTUR: Metro verkauft belgisches Geschäft
(Im letzten Satz muss es korrekt heißen: Zudem wird über einen Ausstieg aus dem indischen Markt spekuliert ...
15.06.22 , BAADER BANK
Baader Bank belässt Metro AG auf 'Add' - Ziel 8 [...]
MÜNCHEN (dpa-AFX Analyser) - Die Baader Bank hat die Einstufung für Metro AG auf "Add" mit einem ...