Suchen
Login
Anzeige:
Do, 9. Februar 2023, 11:15 Uhr

MLP

WKN: 656990 / ISIN: DE0006569908

MLP: Wachstum über alle Bereiche - Aktienanalyse


04.10.19 08:30
Nebenwerte Journal

Sauerlach (www.aktiencheck.de) - MLP-Aktienanalyse von "Nebenwerte Journal":

Carsten Stern, Experte des Fachmagazins "Nebenwerte Journal", nimmt die Aktie der MLP AG (ISIN: DE0006569908, WKN: 656990, Ticker-Symbol: MLP) unter die Lupe.

Finanzdienstleister hätten seit der Finanzkrise 2008/09 an der Börse einen schweren Stand. Habe eine MLP-Aktie vor zehn Jahren noch EUR 10 gekostet, müssten Anleger aktuell nur noch etwa die Hälfte zahlen. Am 19.09.2019 habe das Papier bei EUR 4,78 notiert. Während dieser Zeit sei jedes Jahr eine Dividende gezahlt worden, kumuliert seien es EUR 2,40 je Aktie seit 2009. Die Renditen hätten durchschnittlich bei 5% gelegen.

Die MLP-Gruppe habe in H1 2019 ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortgesetzt und Zuwächse in sämtlichen Teilen der Gruppe und über nahezu alle Beratungsfelder hinweg erzielt. Vor allem die Altersvorsorge (+10,2%), das Vermögensmanagement (+7,4%) und die Sachversicherung (+5,7%) hätten deutlich zugelegt. Auch das Geschäft mit der Krankenversicherung (+2,6%) und mit Finanzierungen (+1,1%) sei voran gekommen. Nach einem Rückgang in Q1 2019 habe die Immobilienvermittlung in Q2 wieder nahezu auf Vorjahresniveau gelegen, habe damit den Rückgang im Vorquartal jedoch noch nicht ausgleichen können.

Wie im Februar angekündigt, investiere MLP 2019 weitere EUR 8 Mio. in die Weiterentwicklung des Hochschulbereichs. Trotz dieser umfangreichen Zukunftsinvestitionen solle das EBIT leicht ansteigen. 2018 hätten EUR 46,4 Mio. zu Buche gestanden. Nunmehr könnte es in Richtung EUR 50 Mio. gehen, das einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,34 entsprechen würde. Nach H1 2019 sehe sich CFO Reinhard Loose mit einem EBIT von EUR 12,2 (12,1) Mio. auf Kurs. Wenn es in H2 2019 so laufe wie in H2 2018, könnten gut und gerne EUR 35 Mio. EBIT hinzukommen. Die für 2018 gezahlte Dividende von EUR 0,20 je Aktie könne daher als gesichert angesehen werden und entspreche auf aktueller Kursbasis einer Rendite von sehr ordentlichen 4,1%.

Die MLP SE segle trotz ihrer inzwischen erreichten Größe unter dem Radar vieler Investoren. Die Wieslocher könnten Opfer des Schubladendenkens geworden sein; denn seit der Finanzkrise 2008/09 würden viele Anleger einen großen Bogen um Aktien von Banken, Brokern und Finanzdienstleistern machen. Das scheine den Experten angesichts der guten operativen Entwicklung in H1 2019 übertrieben zu sein. Wie auch schon in den Quartalen zuvor habe MLP vor allem durch Zuwächse geglänzt, die sich quer über alle Segmente erstrecken würden. Ein Ende sei nicht abzusehen.

Anleger, die sich von der ungeliebten Branche nicht abschrecken lassen, investieren in ein gut geführtes Unternehmen mit beachtlichem Wachstumspotenzial, so Carsten Stern vom Fachmagazin "Nebenwerte Journal". (Ausgabe 10/2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze MLP-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MLP-Aktie:
4,60 EUR (03.10.2019)

XETRA-Aktienkurs MLP-Aktie:
4,70 EUR (02.10.2019)

ISIN MLP-Aktie:
DE0006569908

WKN MLP-Aktie:
656990

Ticker-Symbol MLP-Aktie:
MLP

Kurzprofil MLP AG:

Die MLP Gruppe (ISIN: DE0006569908, WKN: 656990, Ticker-Symbol: MLP) ist der Partner in allen Finanzfragen - für private Kunden genauso wie für Firmen und institutionelle Investoren. Mit drei Marken, die in ihren Märkten jeweils führende Positionen einnehmen, bietet MLP ein breites Leistungsspektrum:

- MLP Finanzdienstleistungen AG: Gesprächspartner in allen Finanzfragen

- FERI AG: Investmentexperte für institutionelle Investoren und große Privatvermögen

- TPC GmbH: Spezialist im betrieblichen Vorsorgemanagement für Unternehmen

Ausgangspunkt in allen Bereichen sind die Vorstellungen der Kunden. Darauf aufbauend stellt MLP ihnen ihre Optionen nachvollziehbar dar, sodass sie selbst die passenden Finanzentscheidungen treffen können. Bei der Umsetzung greift man auf die Angebote aller relevanten Produktanbieter zurück. Grundlage sind wissenschaftlich fundierte Markt- und Produktanalysen. Manfred Lautenschläger und Eicke Marschollek haben MLP 1971 gegründet. Bei MLP sind knapp 2.000 selbstständige Kundenberater und gut 1.500 Mitarbeiter tätig. (04.10.2019/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: MLP SE: 9M: Wachstumskurs dank bre [...]
MLP SE: 9M: Wachstumskurs dank breiter Aufstellung fortgesetzt ^ EQS-News: MLP SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen ...
27.10.22 , Aktiennews
Vistra Energy Aktie: Was diese Entwicklungen ver [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Mlp per 25.10.2022, 15:32 Uhr bei 4.65 EUR. Mlp zählt zum Segment "Asset ...
27.10.22 , Aktiennews
Vistra Energy Aktie: Einfach nur Wahnsinn, was h [...]
An der Heimatbörse Xetra notiert Mlp per 25.10.2022, 15:32 Uhr bei 4.65 EUR. Mlp zählt zum Segment "Asset ...