Suchen
Login
Anzeige:
Do, 18. August 2022, 10:22 Uhr

MTU Aero Engines

WKN: A0D9PT / ISIN: DE000A0D9PT0

MTU Aero Engines: Ergebniswachstum 2022 schwächer als erwartet - Aktienanalyse


26.11.21 10:11
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - MTU Aero Engines-Aktienanalyse von Analyst Sven Diermeier von Independent Research:

Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Triebwerkherstellers MTU Aero Engines AG (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, Nasdaq OTC-Symbol: MTUAF).

Während die auf dem Investorentag erstmal veröffentlichte Umsatz-Guidance für 2022 (5,2 bis 5,4 (Guidance 2021: 4,3 bis 4,4; Gj. 2020: 3,98) Mrd. Euro) deutlich über der Analysten-Prognose (4,82 Mrd. Euro) gelegen habe, sei der EBIT-Ausblick (Anstieg im mittleren Zwanziger Prozentbereich) hinter der Analysten-Erwartung (+34% y/y) zurückgeblieben (bereinigtes EBIT 2021e (auf Basis der Umsatz- und Margen-Guidance): rund 457 (Gj. 2020: 416) Mio. Euro; impliziert für 2022e: rund 571 (bisherige Analysten-Prognose: 615) Mio. Euro). Das bereinigte Nettoergebnis solle sich in 2022 - wie auch für 2021 in Aussicht gestellt - im Einklang mit dem bereinigten EBIT entwickeln. Bis 2024 solle der Umsatz kontinuierlich steigen und das bereinigte EBIT über dem Vorkrisenniveau (Gj. 2019 (Rekordwert): 757 Mio. Euro) herauskommen (bedeute CAGR 2022-2024: mindestens 18%). Dies decke sich mit der Analysten-Erwartung.

Der dynamische Verschuldungsgrad solle sich nach wie vor in einer Spanne von 0,5 bis 1,5 bewegen und die Ausschüttungsquote (bezogen auf den bereinigten Nettogewinn) 40% betragen. Der Analyst habe seine Prognose für 2022e mehrheitlich gesenkt (u.a. bereinigtes EPS: 7,68 (alt: 8,15) Euro; berichtetes EPS: 6,37 (alt: 6,86) Euro; aber DPS: unverändert 2,50 Euro). Insgesamt habe der Investorentag Licht (MTU sehe sich zur Bekanntgabe einer erfreulichen Mittelfrist-Guidance (bis 2024) in der Lage) und Schatten (Ergebnis-Guidance für 2022e unter den Erwartungen) aufgewiesen. Dem positiven Topline-Trend (steigende Zahl an Flugzeugen) stünden Herausforderungen (aggressivere Coronavirus-Variante, neue Flugzeugantriebe) gegenüber.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate) von unter 10% lautet das Votum für die MTU-Aktie weiterhin "halten", so Sven Diermeier, Aktienanalyst von Independent Research. Das Kursziel werde von 198,00 auf 194,00 Euro gesenkt. (Analyse vom 26.11.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MTU Aero Engines-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
173,50 EUR -7,47% (26.11.2021, 10:09)

XETRA-Aktienkurs MTU Aero Engines-Aktie:
175,80 EUR -6,51% (26.11.2021, 09:54)

ISIN MTU Aero Engines-Aktie:
DE000A0D9PT0

WKN MTU Aero Engines-Aktie:
A0D9PT

Ticker-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTX

NASDAQ OTC-Symbol MTU Aero Engines-Aktie:
MTUAF

Kurzprofil MTU Aero Engines AG:

Die MTU Aero Engines AG (ISIN: DE000A0D9PT0, WKN: A0D9PT, Ticker-Symbol: MTX, NASDAQ OTC-Symbol: MTUAF) ist Deutschlands führender Triebwerkshersteller. Die Kernkompetenzen der MTU liegen bei Niederdruckturbinen, Hochdruckverdichtern, Turbinenzwischengehäusen sowie Herstell- und Reparaturverfahren. Im zivilen Neugeschäft spielt das Unternehmen eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung, Fertigung und dem Vertrieb von Hightech-Komponenten im Rahmen internationaler Partnerschaften. MTU-Bauteile kommen bei einem Drittel der weltweiten Verkehrsflugzeuge zum Einsatz.

Im Bereich der zivilen Instandhaltung zählt das Unternehmen zu den Top 5 der weltweiten Dienstleister für Luftfahrtantriebe und Industriegasturbinen. Die Aktivitäten sind unter dem Dach der MTU Maintenance zusammengefasst. Auf dem militärischen Gebiet ist die MTU Aero Engines der Systempartner für fast alle Luftfahrtantriebe der Bundeswehr. Die MTU unterhält Standorte weltweit; Unternehmenssitz ist München. (26.11.2021/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
17.08.22 , Aktiennews
Interessante Signale bei MTU Aero Engines!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Mtu Aero Engines, die im Segment "Luft- und Raumfahrt ...
16.08.22 , Aktiennews
MTU Aero Engines Aktie: Mehr als nur gute Zahle [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Mtu Aero Engines, die im Segment "Luft- und Raumfahrt ...
15.08.22 , Aktiennews
MTU Aero Engines Aktie: Hervorragende Nachrichte [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Mtu Aero Engines, die im Segment "Luft- und Raumfahrt ...