Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 6. Juli 2022, 23:45 Uhr

Mercedes-Benz Group

WKN: 710000 / ISIN: DE0007100000

Mercedes-Benz Group: Volatile Seitwärtsbewegung - Chartanalyse


19.05.22 09:43
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Mercedes-Benz Group: Volatile Seitwärtsbewegung - Chartanalyse

Die Aktie von Mercedes-Benz Group (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) schiebt seit zwei Monaten in einer volatilen Seitwärtsbewegung Volumen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei hätten sich die Kurse vom Mai-Tief bei 60,31 EUR in der Spitze um 9,2% erholt und die Kurslücke, die am 2. Mai nach dem Dividendenabzug (5,00 EUR) in den Chart gerissen worden sei, etwas verringert. Zu einem vollständigen Gap-Close sei es aber noch nicht gekommen, was auch an der gestrigen Sitzung gelegen habe. Per Tageshoch hätten sich die Notierungen zwar auf 65,86 EUR verbessert, seien dann jedoch wieder nach unten abgedreht und per Schlusskurs mit 64,74 EUR wieder unter die 65er Marke zurückgefallen.

Ausblick: Mit der gestrigen schwächeren Sitzung (-0,6%) sei der Sprung über die Volumenkante und damit der Ausbruch aus der sogenannten Value-Area (Balken im Bereich einer Volumenspitze) zunächst vertagt worden.

Das Long-Szenario: Im ersten Schritt müssten die Kurse die 65er Schwelle sowie das August-Hoch bei 65,01 EUR überbieten und oberhalb von 65,86 EUR ein neues Mai-Hoch erreichen. Darüber wäre Platz für einen Hochlauf an die obere Begrenzung der Seitwärtsrange, die von dem Doppelwiderstand aus GD200 und GD100 bei 66,95 EUR gedeckelt werde. Basierend auf dem Juni-Top aus dem Vorjahr bei 67,50 EUR sei knapp darüber im vergangenen Jahr zudem eine Unterstützung entstanden, die mit dem Bruch zum März-Anfang in einen Widerstand umgewandelt worden sei. Der Re-Break bei 67,50 EUR sei aus charttechnischer Sicht also eine Voraussetzung, um in der größeren Perspektive neue Long-Impulse auszulösen.

Das Short-Szenario: Die kleine Tagesumkehr zur Wochenmitte könnte auf der Unterseite nun ein Pullback auf die Volumenspitze bei 63,75/63,50 EUR möglich machen. Knapp darunter verlaufe derzeit bei 63,18 EUR die kurzfristige 50-Tage-Linie, die ebenfalls als Ziel für einen kleineren Rücksetzer in Betracht komme. Sollten die Notierungen dort allerdings nach unten durchrutschen, müsste bei 60,62 EUR und 60,31 EUR auf das April- bzw. das Mai-Tief geachtet werden. Falle die Aktie unter dieses Niveau, könnte es zum Test der runden 60er Marke kommen. Ein Schlusskurs unterhalb dieser Haltelinie könnte dann für weitere Abgaben in Richtung der Volumenkante im Bereich von 58,00 EUR sorgen. (Analyse vom 19.05.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Mercedes-Benz Group-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
63,40 EUR -1,25% (19.05.2022, 09:36)

XETRA-Aktienkurs Mercedes-Benz Group-Aktie:
63,34 EUR -2,19% (19.05.2022, 09:22)

ISIN Mercedes-Benz Group-Aktie:
DE0007100000

WKN Mercedes-Benz Group-Aktie:
710000

Ticker-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
MBG

NASDAQ OTC-Symbol Mercedes-Benz Group-Aktie:
DDAIF

Kurzprofil Mercedes-Benz Group AG:

Die Mercedes-Benz Group AG (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000, Ticker-Symbol: MBG, NASDAQ OTC-Symbol: DDAIF) ist eines der erfolgreichsten Automobilunternehmen der Welt. Mit der Mercedes-Benz AG gehört man zu den größten Anbietern von Premium- und Luxus-Pkw und Vans. Die Mercedes-Benz Mobility AG bietet Finanzierung, Leasing, Flottenmanagement, Geldanlagen, die Vermittlung von Versicherungen sowie innovative Mobilitätsdienstleistungen an.

Mercedes-Benz vertreibt seine Fahrzeuge und Dienstleistungen in nahezu allen Ländern der Welt und hat Produktionsstätten in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Afrika. Zum Markenportfolio zählen neben Mercedes-Benz, der wertvollsten Luxus-Automobilmarke der Welt (Quelle: Interbrand-Studie, 20.10.2020), sowie Mercedes-AMG, Mercedes-Maybach, Mercedes-EQ und Mercedes me auch die Marken von Mercedes-Benz Mobility: Mercedes-Benz Bank, Mercedes-Benz Financial Services, und Athlon. (19.05.2022/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
Mercedes-Benz: Jane Street Group hat Netto-Leerve [...]
Stuttgart (www.aktiencheck.de) - Shortseller Jane Street Group LLC steigert Netto-Leerverkaufsposition in Mercedes-Benz-Aktien: Die ...
15:21 , Der Aktionär
Mercedes-Benz Group: Neues Jahrestief - Aktienana [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Mercedes-Benz Group-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Jochen Kauper ...
12:33 , UBS
UBS senkt Ziel für Mercedes-Benz auf 80 Euro - [...]
ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für Mercedes-Benz von 90 auf ...