Suchen
Login
Anzeige:
So, 3. März 2024, 14:22 Uhr

Merck & Co

WKN: A0YD8Q / ISIN: US58933Y1055

Merck & Co: Jetzt ein Kauf! - Aktienanalyse


09.11.23 13:36
Deutsche Bank

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Merck & Co-Aktienanalyse von der Deutschen Bank:

Die Analysten der Deutschen Bank nehmen die Coverage der Aktie von Merck & Co Inc. (ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE-Symbol: MRK) mit einer Kaufempfehlung auf.

Keytruda habe sich als Rückgrat für onkologische Behandlungsschemata etabliert, was die beste Sichtbarkeit für Wachstum bis zum Geschäftsjahr 2028 biete, abgesehen von GLP-1-Peers, so die Analysten. Sei seien der Meinung, dass das Medikament die Untergrenze von Merck bei 95 USD pro Aktie festlege und ein günstiges asymmetrisches Risiko-Ertrags-Verhältnis für die sich entwickelnde Pipeline des Unternehmens biete.

Die Analysten der Deutschen Bank haben die Coverage der Merck & Co-Aktie mit dem Votum "buy" aufgenommen. Das Kursziel laute 115,00 USD. (Analyse vom 08.11.2023)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Merck & Co-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
98,40 EUR +0,92% (09.11.2023, 13:31)

NYSE-Aktienkurs Merck & Co-Aktie:
104,40 USD +0,38% (08.11.2023)

ISIN Merck & Co-Aktie:
US58933Y1055

WKN Merck & Co-Aktie:
A0YD8Q

Ticker-Symbol Merck & Co-Aktie:
6MK

NYSE-Symbol Merck & Co-Aktie:
MRK

Kurzprofil Merck & Co Inc.:

Merck & Co. Inc. (ISIN: US58933Y1055, WKN: A0YD8Q, Ticker-Symbol: 6MK, NYSE-Symbol: MRK) hat seinen Hauptsitz in Kenilworth, New Jersey, USA und ist ein globales forschungsgetriebenes Pharmaunternehmen, das Impfstoffe und Medikamente für mehrere Therapiegebiete entwickelt und vertreibt. Der Patentschutz für mehrere seiner Umsatzbringer wie Zocor und Zetia läuft aus. Um wieder auf einen Wachstumspfad zurückkehren, optimiert MRK seinen Betrieb und konzentriert sich auf Schlüssel-Therapiegebiete.

Seit dem Verkauf der Einheit Consumer Care an das deutsche Gesundheitskonglomerat Bayer im Oktober 2014 bleiben Merck & Co zwei Geschäftsbereiche: Pharmaceutical und Animal Health. Pharmaceutical besteht aus den Kerntherapiegebieten Primary Care und Women's Health, Hospital und Specialty, Oncology, Vaccines und Diversified Brands. Um das kurzfristige Wachstum zu stärken, kaufte Merck & Co 2014 die beiden kleineren Unternehmen Idenix Pharmaceuticals und Cubist Pharmaceuticals. (09.11.2023/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
02.03.24 , Aktiennews
Merck Aktie: Immer langsam!
Die Dividendenrendite von Merck & beträgt 2,66 Prozent, was nur leicht über dem Branchendurchschnitt von ...
02.03.24 , Gurupress
Merck Aktie: Anleger dürfen gespannt sein!
Die Aktie von Merck wird laut Analysten derzeit nicht angemessen bewertet, da das wahre Kursziel um -7,85% unter dem ...
01.03.24 , Gurupress
Merck Aktie: Was wird das noch werden?
Die Analysten sind der Meinung, dass die Aktie von Merck derzeit nicht angemessen bewertet wird. Sie gehen davon aus, ...