Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 9. Dezember 2022, 13:28 Uhr

MicroStrategy

WKN: 722713 / ISIN: US5949724083

MicroStrategy: Hohes Bitcoin-Engagement - Aktienanalyse


21.09.22 11:50
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - MicroStrategy-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von MicroStrategy Inc. (ISIN: US5949724083, WKN: 722713, Ticker-Symbol: MIGA, NASDAQ-Symbol: MSTR) unter die Lupe.

Der zur Bitcoin-Holding mutierte Softwarekonzern MicroStrategy habe die Kursschwäche am Kryptomarkt in den vergangenen Wochen zum Nachkauf genutzt. Zwischen Anfang August und Mitte September seien weitere sechs Millionen Dollar in Bitcoins geflossen. Dennoch stecke das Unternehmen mit dem Investment weiterhin tief in der Verlustzone.

Wie aus einer Mitteilung an die US-Börsenaufsicht SEC hervorgehe, habe MicroStrategy zwischen 2. August und 19. September etwa 301 Bitcoins zu einem Durchschnittspreis von 19.851 Dollar erworben. Insgesamt habe das Unternehmen dafür rund sechs Millionen Dollar "überschüssige Barmittel" verwendet. Damit sei es der bis dato kleinste Zukauf, seit MicroStrategy vor rund zwei Jahren begonnen habe, in die digitale Leitwährung zu investieren.

Insgesamt würden MicroStrategy und Tochterunternehmen damit nun etwa 130.000 Bitcoins halten - so viele wie kein anderes börsennotiertes Unternehmen. Zu aktuellen Kursen um 19.000 Dollar hätten diese einen Gesamtwert von rund 2,47 Milliarden Dollar. Bezahlt habe das Unternehmen nach eigenen Angaben im Schnitt allerdings 30.639 Dollar pro Coin, insgesamt also fast vier Milliarden Dollar. Grund für den Wertverlust sei die Talfahrt am Kryptomarkt in den vergangenen Monaten, die MicroStrategy alleine in Q2 eine Abschreibung von fast einer Milliarde Dollar auf den Bitcoin-Bestand eingebrockt habe.

Mitgründer Michael Saylor, der im August seinen Posten als CEO abgegeben habe, um sich als Executive Chairman primär um die Bitcoin-Strategie des Konzerns kümmern zu können, feche das jedoch nicht an. Als Bitcoin-Maximalist sei er von der glänzenden Zukunft der Digitalwährung überzeugt und wolle auch weiterhin jeden freien Dollar in Bitcoins stecken.

Erst zu Monatsbeginn habe das Unternehmen bei der SEC eine Kapitalerhöhung im Volumen von 500 Millionen Dollar angekündigt, deren Erlöse zumindest teilweise in den Kauf weiterer Krypto-Coins investiert werden sollten.

Angesichts des hohen Bitcoin-Engagements korreliere die MicroStrategy-Aktie in der Regel stark mit der Kursentwicklung der Digitalwährung. Dementsprechend sei es in den vergangenen Monaten nahezu im Gleichschritt abwärts gegangen: Während der Bitcoin seit Jahresanfang rund 60 Prozent an Wert verloren habe, seien es bei der Aktie rund 63 Prozent.

Mutige Anleger, die dennoch auf einen langfristigen Rebound am Kryptomarkt setzen wollen, können das nach Einschätzung des AKTIONÄR besser mit einem Direktinvestment in Bitcoin - zumal die jüngste Wette auf ein Comeback der MicroStrategy-Aktie kürzlich ausgestoppt wurde, so Nikolas Kessler. Geduld und starke Nerven seien aber in beiden Fällen nötig. (Analyse vom 21.09.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze MicroStrategy-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs MicroStrategy-Aktie:
198,98 EUR +0,91% (21.09.2022, 11:18)

NASDAQ-Aktienkurs MicroStrategy-Aktie:
196,60 USD -4,66% (20.09.2022, 22:00)

ISIN MicroStrategy-Aktie:
US5949724083

WKN MicroStrategy-Aktie:
722713

Ticker-Symbol MicroStrategy-Aktie:
MIGA

NASDAQ-Symbol MicroStrategy-Aktie:
MSTR

Kurzprofil MicroStrategy Inc.:

MicroStrategy Inc. (ISIN: US5949724083, WKN: 722713, Ticker-Symbol: MIGA, NASDAQ-Symbol: MSTR) mit Sitz in Vienna, Virginia, ist ein Unternehmen, das Business Intelligence, mobile Software und Cloud-Services anbietet. (21.09.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.11.22 , Der Aktionär
Coinbase: Panik bei den Kryptos - Mit Investments [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Coinbase-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Timo Nützel vom Anlegermagazin ...
21.09.22 , Der Aktionär
MicroStrategy: Hohes Bitcoin-Engagement - Aktiena [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - MicroStrategy-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Nikolas Kessler vom ...
20.09.22 , Finanztrends
MicroStrategy hat den Bitcoin-Dip erneut gekauft: H [...]
Einer der lautstärksten Unterstützer der führenden Kryptowährung Bitcoin (CRYPTO: BTC) hat seine ...