Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 15. August 2022, 8:11 Uhr

Nanogate

WKN: A0JKHC / ISIN: DE000A0JKHC9

Nanogate-Aktie: Operative und strategische Fortschritte - Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse


13.10.16 08:53
SMC Research

Münster (www.aktiencheck.de) - Nanogate-Aktienanalyse von SMC-Research:

Die Aktienexperten von SMC-Research raten in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Nanogate AG (ISIN: DE000A0JKHC9, WKN: A0JKHC, Ticker-Symbol: N7G) weiterhin zu kaufen.

Nanogate habe für das erste Halbjahr starke Zahlen vorgelegt und dabei die Anfang September vorläufig gemeldeten Werte sogar noch übertroffen. Beim Umsatz, EBITDA und EBIT würden sich die Saarländer somit auf dem besten Weg befinden, um die Schätzungen der Experten für das Gesamtjahr zu erreichen. Wesentlich besser als von ihnen erwartet hätten sich hingegen das Vorsteuerergebnis und das Halbjahresergebnis entwickelt, die gegenüber dem ersten Halbjahr 2015 um 290 resp. 310 Prozent verbessert worden seien.

Durch diesen Sprung, der auch, aber nicht nur, einem positiven Sondereffekt geschuldet gewesen sei, sei die Gesamtjahresschätzung der Experten für den Gewinn bereits nach sechs Monaten deutlich übertroffen worden. Sie hätten diese daraufhin spürbar angehoben und werden nun für 2016 ein Ergebnis von 1,4 Mio. Euro erwarten.

Für viel wichtiger als die unterjährige Ergebnisentwicklung würden die Experten aber die von Nanogate in den letzten Monaten erzielten strategischen Fortschritte wie die Goletz-Übernahme, die Gewinnung neuer, großer Aufträge und nicht zuletzt die Inbetriebnahme der neuen Metallisierungsanlage in Neunkirchen erachten. All diese Entwicklungen würden das Wachstumspotenzial für Nanogate erweitern und die Experten in der positiven Einschätzung des Unternehmens bestärken.

Die Aktienexperten von SMC-Research erhöhen ihr Kursziel auf 53,00 Euro und bestätigen das Rating "buy" für dieNanogate-Aktie. (Analyse vom 13.10.2016)

Börsenplätze Nanogate-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nanogate-Aktie:
34,74 EUR (12.10.2016)

Tradegate-Aktienkurs Nanogate-Aktie:
34,436 EUR (12.10.2016)

ISIN Nanogate-Aktie:
DE000A0JKHC9

WKN Nanogate-Aktie:
A0JKHC

Ticker-Symbol Nanogate-Aktie:
N7G

Kurzprofil Nanogate AG:

Nanogate (ISIN: DE000A0JKHC9, WKN: A0JKHC, Ticker-Symbol: N7G) ist ein international führendes, integriertes Systemhaus für Hochleistungsoberflächen. Die Unternehmensgruppe mit Sitz in Göttelborn (Saarland) ermöglicht die Programmierung und Integration von zusätzlichen Funktionen (z.B. antihaftend, kratzfest, korrosionsschützend) in Materialien und Oberflächen. Getreu dem Claim "A world of new surfaces" erschließt Nanogate für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen die vielfältigen Möglichkeiten, die sich aus multifunktionalen Oberflächen auf Basis neuer Materialien ergeben.

Nanogate stellt seinen Kunden technologisch und optisch hochwertige Systeme zur Verfügung. Dazu nutzt das Unternehmen sein umfangreiches Know-how bei innovativen Werkstoffen, inklusive der vorhandenen Kompetenzen bei Nanomaterialien, -oberflächen und -strukturen. Ziel ist es, Produkte und Prozesse der Kunden durch Hochleistungsoberflächen zu verbessern sowie Umweltvorteile zu erzielen. Der Konzern konzentriert sich auf die vier Branchen Automobil/Transport, Maschinen-/Anlagenbau, Gebäude/Interieur und Sport/Freizeit sowie die strategischen Wachstumsfelder Advanced Polymers und Advanced Metals. Nanogate verfügt über eine einzigartige und langjährige Material- und Werkstoff-Kompetenz, kombiniert mit einem umfangreichen und erstklassigen Prozess- und Produktions-Know-how.

Als Systemhaus bietet Nanogate die gesamte Wertschöpfungskette vom Rohstoffeinkauf über die Synthese und Formulierung von Materialsystemen bis hin zur Veredelung und Produktion der Oberfläche. Dabei fokussiert sich der Konzern vor allem auf Beschichtungen von Kunststoffen und Metallen bei allen Oberflächentypen (zwei- und dreidimensionale Komponenten) in hoher optischer Qualität. Werttreiber sind die internationale Markterschließung, die Entwicklung neuer Anwendungen für die strategischen Wachstumsfelder Advanced Polymers (innovative Kunststoffe, z.B. Glazing) und Advanced Metals (innovative Metallveredelungen, vor allem Energieeffizienz) sowie externes Wachstum. Überdies will Nanogate mittelfristig einen erheblichen Umsatzanteil mit umweltfreundlichen Systemen und Prozessen sowie Cleantech-Anwendungen erzielen.

Die Nanogate-Gruppe verfügt über erstklassige Referenzen (beispielsweise Airbus, Audi, August Brötje, BMW, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, Daimler, FILA, Jaguar, Junkers, Porsche, Volkswagen). Mehrere hundert Projekte wurden bislang in der Serienproduktion gestartet. Außerdem bestehen strategische Kooperationen mit mehreren internationalen Konzernen. Zu Nanogate zählen die Nanogate Industrial Solutions GmbH, die Eurogard B.V., die Nanogate Textile & Care Systems GmbH, die Nanogate Glazing Systems B.V., die Vogler GmbH sowie Mehrheitsbeteiligungen an der GfO Gesellschaft für Oberflächentechnik AG und der Plastic-Design GmbH. (13.10.2016/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.03.22 , Aktiennews
Nanogate Aktie: Das Aus steht bevor - oder?
Am 10.02.2022, 01:00 Uhr notiert die Aktie Nanogate an ihrem Heimatmarkt Frankfurt mit dem Kurs von 0.02 EUR. Das Unternehmen ...
09.03.22 , Aktiennews
Nanogate Aktie: Eine klare Abfuhr!
Am 10.02.2022, 01:00 Uhr notiert die Aktie Nanogate an ihrem Heimatmarkt Frankfurt mit dem Kurs von 0.02 EUR. Das Unternehmen ...
09.03.22 , Aktiennews
Nanogate Aktie: So schlecht steht es um die Akti [...]
Am 10.02.2022, 01:00 Uhr notiert die Aktie Nanogate an ihrem Heimatmarkt Frankfurt mit dem Kurs von 0.02 EUR. Das Unternehmen ...