Suchen
Login
Anzeige:
So, 2. Oktober 2022, 18:31 Uhr

Call auf Nestle [Morgan Stanley & Co. International plc]

WKN: MD2KF8 / ISIN: DE000MD2KF86

Nestle mit guter Entwicklung


19.08.22 09:05
S. Feuerstein

Call auf Nestle: 40 Prozent Chance!

von Harald Zwick - 19.08.2022, 08:30 Uhr


Nestlé plant für das Gesamtjahr 2022 den Umsatz um 7 bis 8 Prozent zu steigern. Der Bekanntheitsgrad des Nahrungsmittelkonzerns mit Sitz in der Schweiz ist aktuell Fluch und Segen zugleich, nachdem die Aktie einerseits äußerst liquide ist. Der Aktionär muss sich aber andererseits auf ein höheres KGV einstellen.


Am 28. Juli öffnete Nestlé seine Bücher zum ersten Halbjahr 2022. Gestiegene Einkaufs- und Rohstoffpreise treffen auch den Schweizer Nahrungsmittelriesen. Doch bislang gelingt es dem Hersteller von Marken wie San Pellegrino oder Nespresso die höheren Kosten an die Konsumenten weiterzugeben. Der Umsatz stieg im ersten Halbjahr 2022 um 9,2 % auf 45,6 Milliarden CHF. Die Preismacht des Nahrungsmittelriesen half dabei, die operative Marge bei 16,9 Prozent nahezu stabil zu halten. Der zugrunde liegende Gewinn je Aktie stieg zu konstanten Wechselkursen um 8,1 % auf 2.33 CHF. Das Management erwartet für das Gesamtjahr ein organisches Umsatzwachstum zwischen 7 % und 8 % und eine zugrunde liegende operative Gewinnmarge um 17,0 %.


Zum Chart


Im übergeordneten Bild erfolgt das Kurswachstum in Stufen, wo Seitwärtsentwicklungen von Aufwärtstrends abgelöst werden und vice versa. Seit Juni 2021 verharrt der Kurs von Nestlé in so einer Seitwärtsrange. Die Kursentwicklung hat in größerem zeitlichem Abstand die Supportzone bei 109,80 CHF fünfmal getestet. Der letzte Test erfolgte Mitte Juni 2022, wobei der Kurs bis zur Kernunterstützung bei 105,78 CHF durchbrach. Die Marke bei 102,78 CHF bildete gleichzeitig ein partielles Tief, auf dessen Basis sich die Notierung wieder um rund 11 Prozent nach oben entwickelt hat. Aktuell wird der Widerstand bei 116,68 CHF getestet. In einem möglichen Szenario sollte sich der Kurs wieder in Richtung All Time High in Bewegung setzen. Nestle wird nämlich trotz der schwierigen geopolitischen Lage den operativen Umsatz für 2022 laut eigenen Angaben zwischen 7 und 8 Prozent steigern. Die operative Gewinnmarge wird bei 17 angepeilt.


Nestle S.A. (Tageschart in CHF) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 116,68 // 123,46 CHF
Unterstützungen: 109,80 // 105,78 CHF
Fazit

Risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Nestlé-Aktie bis auf 125,03 CHF ausgehen, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN MD2KF8) überproportional mit einem Omega von 5,31 profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 22 % und dem Ziel bei 125,03 CHF (2,34 Euro beim Optionsschein) bis zum 20.09.2022 ist eine Rendite von rund 40 % zu erzielen. Sinkt der Kurs des Basiswertes in dieser Periode auf 110,01 CHF, resultiert daraus ein Verlust von rund 26 % beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis beträgt somit 1,52 zu 1, wenn bei 110,01 CHF (1,23 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order vorgesehen wird.


Strategie für steigende Kurse
WKN: MD2KF8
Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,65 - 1,66 Euro
Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 105,00 CHF
Basiswert: Nestle S.A.


akt. Kurs Basiswert: 116,42 CHF
Laufzeit: 15.12.2023
Kursziel: 2,34 Euro
Omega: 5,31
Kurschance: + 40 Prozent
Quelle: Morgan Stanley


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de


30.09.22 , S. Feuerstein
Optionsschein-Update: Intel
Die am 2. September 2022 vorgestellte Idee, mit einem Put-Optionsschein (WKN KG7ESZ) mit dem Basispreis ...
30.09.22 , S. Feuerstein
Spotify muss Federn lassen!
Put auf Spotify: 52 Prozent Chance! von Harald Zwick - 30.09.2022, 08:30 Uhr Das Management von Spotify ...
30.09.22 , S. Feuerstein
EUR/AUD: Bullen liefern ab!
Das Währungspaar Euro (EUR) zum australischen Dollar (AUD) konnte sich wie erwartet zur Oberseite absetzen ...
29.09.22 , S. Feuerstein
Deutsche Boerse AG behauptet sich!
Der Aktienkurs der Gruppe Deutsche Börse befindet sich in einem langjährigen Aufwärtstrend, der ...
29.09.22 , S. Feuerstein
Silber: Knappe Angelegenheit
Die Kursexplosion aus dem zweiten Halbjahr 2020 hat der Silber-Future in den letzten Monaten zur Unterseite auskonsolidiert ...

 
19.08.22 , S. Feuerstein
Nestle mit guter Entwicklung
Call auf Nestle: 40 Prozent Chance! von Harald Zwick - 19.08.2022, 08:30 Uhr Nestlé plant für ...