Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 5. Dezember 2022, 19:54 Uhr

Netflix

WKN: 552484 / ISIN: US64110L1061

Netflix-Aktie: Das Verbrennen von Geld geht weiter! - Aktienanalyse


15.02.16 16:12
FBR Capital Markets

Arlington (www.aktiencheck.de) - Netflix-Aktienanalyse von Analyst Barton Crockett von FBR Capital Markets:

Barton Crockett, Aktienanalyst von FBR Capital Markets, rechnet laut einer Aktienanalyse nur noch mit einer marktkonformen Kursentwicklung bei den Aktien von Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC, NASDAQ-Symbol: NFLX).

Neben einem nachlassenden Wachstum der US-Kundenzahlen bestehe auch das Risiko das andere Streaming Video-Anbieter für einen zunehmenden Konkurrenzdruck sorgen könnten. Die Analysten von FBR Capital Markets zähle hierzu Amazon Prime und Hulu.

Im Vergleich zur Amortisierung würden die Ausgaben weiter steigen. Analyst Barton Crockett befürchtet daher im laufenden wie auch kommenden Jahr einen negativen Free Cash flow. Netflix Inc. könnte wegen dem Cash-Burn nach einer umfangreicheren Kreditfinanzierung Ausschau halten.

In ihrer Netflix-Aktienanalyse stufen die Analysten von FBR Capital Markets den Titel von "outperform" auf "market perform" zurück und senken das Kursziel von 125,00 auf 100,00 USD.

Börsenplätze Netflix-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Netflix-Aktie:
79,80 Euro +2,44% (15.02.2016, 15:39)

Tradegate-Aktienkurs Netflix-Aktie:
80,80 Euro +4,05% (15.02.2016, 15:58)

Nasdaq-Aktienkurs Netflix-Aktie:
USD 87,40 +1,22% (12.02.2016)

ISIN Netflix-Aktie:
US64110L1061

WKN Netflix-Aktie:
552484

Ticker Symbol Netflix-Aktie Deutschland:
NFC

Nasdaq Ticker-Symbol Netflix-Aktie:
NFLX

Kurzprofil Netflix Inc.:

Netflix Inc. (ISIN: US64110L1061, WKN 552484, Ticker Symbol: NFC) ist ein US-amerikanischer Videoanbieter, der mit seinem Portfolio an TV-Serien und Filmen zu den weltweit führenden Anbietern auf diesem Gebiet gehört. Das Unternehmen bietet seinen Kunden einen Internet-Aboservice, über den unbegrenzt Fernsehsendungen und Filme online gestreamt werden können. Das Angebot erstreckte sich ursprünglich nur auf den amerikanischen Heimatmarkt, wird jedoch seit 2010 auch in weiteren Ländern und Regionen wie Kanada, Irland, Lateinamerika und der Karibik ausgebaut.

In den USA bietet der Konzern außerdem den Verleih von DVDs und Blu-rays und liefert diese per Post nach Hause. Netflix-Kunden können aus einer umfassenden Auswahl ihre präferierten Sendungen, Filme und Serien auswählen und diese über Fernsehgeräte, Computer, mobile Endgeräte, Apple TV oder die Spielkonsolen XBOX 360, PS3 und Wii abspielen. Die Lizenzen für die verfügbaren Formate werden von Produktions- und Vertriebsunternehmen erworben und dann über die Internetseite www.netflix.com den Kunden zur Verfügung gestellt.
(15.02.2016/ac/a/n)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
04.12.22 , Motley Fool
Der CEO von Netflix lobt den Mann, der dem eigen [...]
Reed Hastings ist der CEO von Netflix (WKN: 552484) und er hat lobende Worte für Elon Musk übrig. Elon Musk ...
02.12.22 , Aktionär TV
Opening Bell: Öl, Barrick Gold, Newmont, Walmart, [...]
Am Mittwoch noch war der Dow Jones auf das höchste Niveau seit April gestiegen. Gestern ging es nun wieder leicht ...
02.12.22 , Motley Fool
Netflix-Aktie: Immer wieder Serien-Rekorde … aber w [...]
Die Netflix-Aktie (WKN: 552484) kann für sich selbst einen neuen Serienrekord verbuchen. Wie mehrere US-amerikanische ...