Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 10. August 2022, 9:24 Uhr

Netfonds

WKN: A1MME7 / ISIN: DE000A1MME74

Netfonds ist der Hauptprofiteur des aktuellen Branchenwandels - Aktienanalyse


20.06.22 11:20
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Netfonds-Aktienanalyse von der Montega AG:

Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega AG, stuft die Aktie der Netfonds AG (ISIN: DE000A1MME74, WKN: A1MME7, Ticker-Symbol: NF4) weiterhin mit "kaufen" ein.

Die Anzahl der Geschäftsstellen im Bankensektor habe sich in Deutschland von 36.005 in 2015 auf 25.779 in 2020 drastisch reduziert (CAGR: -6,5%; Quelle: Deutsche Bundesbank). Die branchenspezifischen Umstrukturierungen und der damit zusammenhängende Abbau von Arbeitsplätzen, vor allem im Private-Banking-Bereich, würden Netfonds einen stetigen Beraterzuwachs verschaffen. Die in einem solchen Marktumfeld ideale Wettbewerbsposition als unabhängiges Haftungsdach mit klarem Fokus auf den Markt der ehemaligen Bankberater zeige sich an einer Auswertung des öffentlichen BaFin-Registers sowie der Jahresabschlüsse vergleichbarer Institute.

Hintergrund: Ein Haftungsdach fungiere als Rechtsträger für Anlageberater und Vermögensverwalter, die über keine eigene KWG-Lizenz verfügen würden. Netfonds betreue Tied-Agents sowohl im klassischen Depotgeschäft als auch bei der Auflage eigener Investmentfonds (Fondsadvisory). Außerdem würden zunehmend auch eigene Produkte wie die standardisierte Vermögensverwaltung NFS Hamburger Vermögen lanciert.

Weidhüner habe für die Darstellung der starken Wettbewerbsposition von Netfonds zwei Vergleichsgruppen konzipiert:

1. Die von der Vermittleranzahl sechs größeren Haftungsdächer im Inland:

Alle Gesellschaften mit mehr angebundenen Tied-Agents seien im Gegensatz zu Netfonds bankenabhängig. Zudem sei der Investmentbereich für viele der Vermittler nach Erachten von Weidhüner von untergeordneter Bedeutung. Fondsdepot wickle z.B. das Geschäft der Versicherer Allianz, Ergo und Axa ab. Das hohe Wachstum von Signal Iduna fuße nur auf einer Neuordnung seines Fondsvertriebs in 2018. Bis dato hätten einige Vertreter noch eigene Lizenzen genutzt, hätten sich fortan jedoch dem betrieblichen Haftungsdach anschließen können.

2. Haftungsdächer, deren Tied-Agents ebenso unabhängig agieren würden und ihren Tätigkeitsschwerpunkt auf die Vermögensverwaltung und das Fondsgeschäft legen würden

In dieser Vergleichsgruppe steche Netfonds ebenso mit klaren Alleinstellungsmerkmalen heraus:

Die größte Anzahl an Tied-Agents mit stetigem Zuwachs, stärkstes Wachstum der Nettoerträge sowie einen deutlich höheren Nettoumsatz je Vermittler im Vergleich zu den Konkurrenten Bank für Vermögen (BfV) und BN & Partners.

Zwar erziele BN & Partners als einziges Institut höhere Bruttoerlöse als das Haftungsdach von Netfonds (2020: 90,0 Mio. Euro vs. 53,3 Mio. Euro). Die deutlich geringe Nettomarge von 1,4% (vs. 13,2%) zeige jedoch, dass ein Großteil der vereinnahmten Provisionen weitergereicht werde. Nach Ansicht des Analysten stehe dies in Zusammenhang mit großvolumigen Private-Label-Fonds, wie z.B. dem ACATIS GANÉ Value (Volumen: 6,2 Mrd. Euro).

Ungebrochenes Wachstum voraus: Die Konsolidierung im Bankenbereich dürfte sich fortsetzen. Investors Marketing avisiere z.B. einen Rückgang der Banken-Geschäftsstellen bis 2025 auf 16.000 (CAGR 2020-2025e: -9,1%). Netfonds werde nach Erachten des Analysten anhaltend als Anlaufpunkt vieler Ex-Angestellter fungieren und die administrierten Assets weiter dynamisch steigern. Die Fokussierung bei der Anbindung neuer Tied-Agents auf (ehemalige) Bankberater, die in der Lage seien, gewisse Assets mitzunehmen werde vor allem an der Initiative "SelbstChef.de" ersichtlich. Im Rahmen dieses Angebots biete Netfonds dieser Berufsgruppe proaktive Hilfe beim Schritt in die Selbstständigkeit.

Im Haftungsdach besitze Netfonds ein klares Alleinstellungsmerkmal. Das aktuelle Bewertungsniveau (KGV 2023e: 17,0x) bei zweistelligem Top-Line-Wachstum spiegele nach Erachten des Analysten die positiven Wachstumsaussichten nicht ausreichend wider.

Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega AG, bestätigt die Kaufempfehlung und das Kursziel von 90 Euro für die Aktie von Netfonds. (Analyse vom 20.06.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Netfonds-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Netfonds-Aktie:
42,00 EUR -1,87% (20.06.2022, 09:04)

ISIN Netfonds-Aktie:
DE000A1MME74

WKN Netfonds-Aktie:
A1MME7

Ticker-Symbol Netfonds-Aktie:
NF4

Kurzprofil Netfonds AG:

Die Netfonds Gruppe (ISIN: DE000A1MME74, WKN: A1MME7, Ticker-Symbol: NF4) ist eine führende Plattform für Administration, Beratung und Regulierung für die deutsche Finanzindustrie. Unter der Marke finfire stellt das Unternehmen seinen Kunden und Partnern eine cloudbasierte Technologieplattform zur kompletten Abwicklung und Administration der Geschäftsvorgänge zur Verfügung. Kunden von Netfonds profitieren somit von einer der modernsten Softwarelösungen am Markt, die den Beratungsprozess deutlich vereinfacht, sicher gestaltet und zielgruppengenaue Beratung ermöglicht. Die Aktie der Netfonds AG ist im m:access der Börse München gelistet und über XETRA handelbar. (20.06.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
06.07.22 , Montega AG
Netfonds: Vertiefte Zusammenarbeit im Zuge einer [...]
Hamburg (www.aktiencheck.de) - Netfonds-Aktienanalyse von der Montega AG: Sebastian Weidhüner, Analyst der Montega ...
06.07.22 , dpa-AFX
Original-Research: Netfonds AG (von Montega AG) [...]
^ Original-Research: Netfonds AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Netfonds AG Unternehmen: ...
01.07.22 , dpa-AFX
DGAP-Adhoc: Netfonds AG: Vereinbarung zum Erw [...]
Netfonds AG: Vereinbarung zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der VB Select AG ^ DGAP-Ad-hoc: Netfonds ...