Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 5. Mai 2021, 22:49 Uhr

Nordex

WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554

Nordex-Aktie gerät unter Druck - Aktienanalyse


12.04.21 17:00
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Nordex-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Maximilian Völkl vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windanlagenbauers Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, NASDAQ OTC-Symbol: NRDXF) unter die Lupe.

Auf breiter Front würden die Aktien der Turbinenbauer am Montag unter Druck geraten. Nordex, Vestas und Siemens Gamesa würden jeweils rund drei bis vier Prozent verlieren. Das Problem: Die Bank of America warne vor Belastungen in Q1. Dabei sollten sich Anleger deshalb nicht übermäßig Sorgen machen.

Der Jahresauftakt in der Branche dürfte von Herausforderungen geprägt worden sein, so Analyst Benjamin Heelan. Er habe sowohl Stahl- und Rohmaterialkosten als auch die Blockade des Suezkanals genannt. Auch die anhaltenden Covid-19-Herausforderungen hätten eine Rolle gespielt und würden auf die Marge drücken. Heelan rechne zudem mit einem Rückgang der Auftragseingänge im Vergleich zum Vorjahr.

Gleichzeitig erwarte Heelan aber, dass in Q2 wieder mehr Aufträge eingehen würden, wobei vor allem die Offshore-Aktivitäten durchschlagen würden. Heelan empfehle deshalb alle drei Turbinenbauer weiter zum Kauf. Bei Vestas liege sein Kursziel bei 1.490 Dänische Kronen (das sind umgerechnet 200,35 Euro), bei Nordex laute es 36,00 Euro und bei Siemens Gamesa 45,00 Euro.

Die Corona-Belastungen und die Suez-Krise könnten tatsächlich noch einmal auf die Margen drücken. Doch die langfristigen Aussichten für die Windbranche seien weiter top. Das dürfte auch an der Börse den Ausschlag geben. DER AKTIONÄR bleibe deshalb optimistisch.

Nordex ist die spekulativere Wahl, Siemens Gamesa der größte Profiteur, wenn sich die Offshore-Windkraft weiter durchsetzt, und Vestas für konservative Anleger geeignet, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 12.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Nordex-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
24,86 EUR -6,05% (12.04.2021, 16:57)

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
24,86 EUR -5,48% (12.04.2021, 16:41)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) hat über 32 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2020 einen Umsatz von etwa EUR 4,7 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 8.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der 4- bis 5,X-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind. (12.04.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14:40 , Finanztrends
Nordex-Aktie: Zukunft nur ansatzweise eingepreist?
Zunächst ein Blick auf das vergangene Geschäftsjahr: 2020 konnte ein Umsatz von 4,65 Mrd. Euro und ein Konzernjahresüberschuss ...
14:10 , dpa-AFX
ROUNDUP: Vestas hält trotz schwachem Quartal a [...]
AARHUS (dpa-AFX) - Trotz coronabedingten Lieferengpässe und Verzögerungen bei der Installation von Windrädern ...
12:02 , Finanztrends
Nordex Aktie, Freenet Aktie und Cancom Aktie: B [...]
Der Wert des TecDAX wird momentan mit 3416 Punkten angegeben (Stand 09:05 Uhr) und ist somit im Plus (+0.75 Prozent). ...