Suchen
Login
Anzeige:
So, 27. November 2022, 5:45 Uhr

Piloten-Streik bei Lufthansa - Lululemon Athletica hebt Gewinn- und Umsatzprognose an


02.09.22 10:00
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Die britische Regulierungsbehörde hat verlautbart, dass die USD 69 Mrd. schwere Übernahme des Spielesoftwareherstellers Activision Blizzard (ISIN: US00507V1098, WKN: A0Q4K4, Ticker-Symbol: AIY, NASDAQ-Symbol: ATVI) durch Microsoft (ISIN: US5949181045, WKN: 870747, Ticker-Symbol: MSF, NASDAQ-Symbol: MSFT) den Wettbewerb am Spielekonsolen und Cloudgaming-Markt negativ beeinfluss könnte und folglich eine Überprüfung angekündigt, so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

Der für seine hochpreisige Yoga-Mode bekannte Textileinzelhändler Lululemon Athletica (ISIN: US5500211090, WKN: A0MXBY, Ticker-Symbol: 33L, NASDAQ-Symbol: LULU) habe gestern trotz des schwierigen Umfelds seine Jahres-Gewinn- und Umsatzprognose angehoben. Nachbörslich habe das Unternehmen mehr als 10% zugelegt.

Die Pilotengewerkschaft Cockpit unter Lufthansa (ISIN: DE0008232125, WKN: 823212, Ticker-Symbol: LHA, Nasdaq OTC-Symbol: DLAKF)-Mitarbeitern habe am Mittwoch verlautbart, dass die Verhandlungen über eine Kollektivvertragserhöhung (vorerst) gescheitert seien. Gefordert worden sei eine 5,5 %-ige Erhöhung und eine Anpassung um die Inflationsrate danach. Durch die heutige Arbeitsniederlegung komme es zum Ausfall von hunderten Flügen bei Lufthansa. (02.09.2022/ac/a/m)


 
Werte im Artikel
7,57 plus
+0,48%
361,16 plus
+0,17%
247,49 minus
-0,04%
73,47 minus
-4,07%