Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 10. Dezember 2022, 10:19 Uhr

RTL Group

WKN: 861149 / ISIN: LU0061462528

RTL Group-Aktie: Es gibt viele Kaufargumente! Aktienanalyse


09.11.15 07:47
Frankfurter Börsenbrief

Detmold (www.aktiencheck.de) - RTL Group-Aktienanalyse der Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief":

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" empfehlen in einer aktuellen Aktienanalyse bei der Aktie des Medienkonzerns RTL Group S.A. (ISIN: LU0061462528, WKN: 861149, Ticker-Symbol: RRTL, NASDAQ OTC-Symbol: RGLXF) sich mit einem Stop-Buy-Limit auf die Lauer zu legen.

Bei der RTL Group sei die Dividenden-Perspektive das Sahnehäubchen auf einer reizvollen Charttechnik. Die Experten würden eine Kaufempfehlung aussprechen. Neben Axel Springer und ProSiebenSat.1 Media sei die RTL Group ein weiterer "Dickfisch" in der europäischen Medienlandschaft. Auch die RTL Group komme nicht am Thema Digitalisierung vorbei, aber der Blickwinkel sei doch etwas anders als bei ProSieben oder auch Axel Springer.

Die RTL Group sehe sich als Europas führenden Unterhaltungskonzern. Dabei stehe man strategisch auf drei Säulen: Zum Sendergeschäft würden nicht nur 55 TV-Sender, sondern auch noch 29 Radiostationen zählen. Nächstes Segment im Geschäftsmodell sei die Produktion von Inhalten. Hier stehe Fremantle Media für Niederlassungen in 28 Ländern und einem Produktionsvolumen von mehr als 10.000 Stunden pro Jahr. Außerdem sei Fremantle auch als Vertriebsgesellschaft mit einem Programmvolumen von über 20.000 Stunden zu sehen. Der Digitalbereich sei der dritte Geschäftsbereich. Während ProSieben Sat.1 Media und Axel Springer hier auch auf Beteiligungs-Geschäfte außerhalb des eigenen "Branchen-Sandkastens" setzen würden, erscheine der Digital-Fokus bei der RTL Group doch eher auf den Medienbereich bezogen. So bezeichne sich die RTL Group als das größte europäische Medien-Unternehmen im Bereich Onlinevideo. Weltweit rangiere man unter den Top 5.

Im Juni dieses Jahres sei der RTL Digital Hub gegründet worden. Unter dieser Überschrift möchte man die Digital-Video-Assets entwickeln. Hierzu würden bereits Beteiligungen an BroadbandTV sowie auch StyleHaul und SpotXchange gehören. Im Bereich Digital-Video stünden die Zeichen auf Wachstum: Im Halbjahresbericht habe man die Erwartung geäußert, dass die Online-Video-Views (der RTL Group) sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln würden.

Steiles Wachstum habe man dennoch nicht zu erwarten. Denn der Digital-Umsatzanteil sei immer noch zu klein, um auch den Gesamtumsatz wesentlich anzuschieben. Die Umsatzentwicklung der RTL Group sei in den vergangenen Jahren verhalten gewesen, in 2014 habe man mit 5.808 Mio. Euro nur marginal mehr umgesetzt als im Jahr 2011 mit seinerzeit 5.765 Mio. Euro. Ähnliches gelte für den Aktienkurs, der mit zwischenzeitlich starken Ausschlägen, aber per saldo wenig Veränderung, auf Sichtweite zu den Spitzenniveaus in den Jahren 2011/12 liege. Der hohe Börsenwert von grob 12,1 Mrd. Euro komme für die Indexgewichtung nicht voll zum Tragen, denn (abgesehen von einem kleinen Eigenbestand an Aktien) habe Großaktionär Bertelsmann per 6. Juni 2013 bei dominanten 75,1% gelegen, wie auf der RTL-Seite gemeldet werde.

Die Kaufargumente: Die Aktie laufe auf Sichtweite zum unteren Rand eines langfristigen Dreiecks, was für eine charttechnische Erholung spreche. Die RTL Group habe in diesem Jahr zwei Dividendenzahlungen von in der Summe 4,50 Euro vorgenommen. Unterstelle man das auch für die Zukunft, hieße das bei einem Aktienkurs von etwa 78,50 Euro eine Brutto-Dividendenrendite von ca. 5,7%.

Die Aktienexperten vom "Frankfurter Börsenbrief" raten bei der RTL Group-Aktie sich mit einem Stop-Buy-Limit auf die Lauer zu legen. Die erwartete Gesamtperformance sei eine Kombination aus der charttechnischen Erholungschance plus Dividende. (Ausgabe 45 vom 07.11.2015)

Die vollständige Ausgabe des Frankfurter Börsenbriefes können Sie unter dem folgenden Link beziehen: www.frankfurter-boersenbriefe.de/a>

Börsenplätze RTL Group-Aktie:

XETRA-Aktienkurs RTL Group-Aktie:
74,06 EUR -0,99% (14.10.2015, 14:25)

Tradegate-Aktienkurs RTL Group-Aktie:
74,07 EUR -0,97% (14.10.2015, 14:26)

ISIN RTL Group-Aktie:
LU0061462528

WKN RTL Group-Aktie:
861149

Ticker-Symbol RTL Group-Aktie:
RRTL

NASDAQ OTC Ticker-Symbol RTL Group-Aktie:
RGLXF

Kurzprofil RTL Group S.A.:

Die RTL Group S.A. (ISIN: LU0061462528, WKN: 861149, Ticker-Symbol: RRTL, NASDAQ OTC-Symbol: RGLXF) ist mit 53 Fernseh- und 28 Radiosendern der größte europäische Betreiber von werbefinanziertem Privatfernsehen und Privatradio. Der Hauptsitz des Konzerns ist die Stadt Luxemburg. Der Mehrheitsaktionär der RTL Group ist der Gütersloher Mediengigant Bertelsmann SE & Co. KGaA. Bertelsmann hat in der Vergangenheit immer wieder versucht, den Konzern komplett zu übernehmen, doch die Pläne waren am Preis gescheitert. (09.11.2015/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
09.12.22 , dpa-AFX
Österreichischer 'Steirerkrimi' macht das TV-Quoten [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die ARD-Krimireihe "Steirerkrimi" hat am Donnerstagabend zur besten Sendezeit die meisten ...
07.12.22 , dpa-AFX
ROUNDUP/Abstimmung mit Fernbedienung: 50 Proz [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Daten sind für ARD und ZDF ernüchternd. Die Zuschauerzahlen bei der Fußball-WM ...
05.12.22 , dpa-AFX
Quoten: Alter Kölner 'Tatort' lockt fast sieben Milli [...]
BERLIN/KÖLN (dpa-AFX) - Die Wiederholung eines mehr als sieben Jahre alten "Tatort"-Krimis hat am ...