Suchen
Login
Anzeige:
Do, 7. Juli 2022, 7:19 Uhr

Rheinmetall

WKN: 703000 / ISIN: DE0007030009

Rheinmetall-Aktie: Herabstufung! Kurspotenzial hält sich in Grenzen - Aktienanalyse


09.10.17 12:14
equinet AG

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Rheinmetall-Aktienanalyse von Aktienanalyst Zafer Rüzgar von der equinet AG:

Zafer Rüzgar, Aktienanalyst der Investmentbank equinet, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach jüngstem Kurszuwachs zur Akkumulierung der Aktie des Autozulieferers und Rüstungskonzerns Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, Nasdaq OTC-Symbol: RNMBF).

Das Kursziel sei jedoch von 102,00 auf 107,00 Euro erhöht worden. Das Kurspotenzial halte sich inzwischen in Grenzen, so die Begründung für die Herabstufung. Das neue Kursziel resultiere hauptsächlich aus einer gestiegenen Bewertung der Autobranche.

Zafer Rüzgar, Aktienanalyst der equinet AG, hat in einer aktuellen Aktienanalyse die Rheinmetall-Aktie von "buy" auf "accumulate" herabgestuft. (Analyse vom 09.10.2017)

Börsenplätze Rheinmetall-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
96,91 EUR -1,15% (09.10.2017, 11:52)

Tradegate-Aktienkurs Rheinmetall-Aktie:
96,948 EUR -1,09% (09.10.2017, 11:42)

ISIN Rheinmetall-Aktie:
DE0007030009

WKN Rheinmetall-Aktie:
703000

Ticker-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RHM

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Rheinmetall-Aktie:
RNMBF

Kurzprofil Rheinmetall AG:

Die Rheinmetall AG (ISIN: DE0007030009, WKN: 703000, Ticker-Symbol: RHM, Nasdaq OTC-Symbol: RNMBF) ist ein deutscher Technologiekonzern, der in den Bereichen Automotive und Defence tätig ist. Das weltweit agierende Traditionsunternehmen vereint unter seinem Dach die Aktivitäten verschiedener Tochter- und Beteiligungsgesellschaften und fungiert als zentrale und strategische Management-Holding. Im Vordergrund stehen insbesondere die Aktivitäten der dezentral operierenden Führungsgesellschaft KSPG AG und der Rheinmetall Defence-Sparte. Im Bereich Automotive hat sich die Führungsgesellschaft KSPG mit ihren Geschäftsbereichen Kolben, Luftversorgung, Pumpen, Aluminium-Technologie, Gleitlager und Motor Service auf Module und Systeme rund um den Motor spezialisiert.

Die Defence Sparte des Rheinmetall-Konzerns zählt mit ihren Geschäftsbereichen Fahrzeugsysteme, Waffe und Munition, Antriebe, Flugabwehr, Verteidigungselektronik sowie Simulation und Ausbildung zu den namhaften und großen Adressen der internationalen Verteidigungs- und Sicherheitsindustrie. Zu den Tochter- und Beteiligungsunternehmen gehören außerdem unter anderem: American Rheinmetall Munition, Inc., Eurometaal N.V., Nitrochemie AG, Oerlikon Contraves, Werkzeugbau Walldürn GmbH, Société Mosellane de Services, BF Germany GmbH und Intec France S.A.S. (09.10.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
06.07.22 , dpa-AFX
Unionsfraktion will Entscheidung für Lieferung von [...]
BERLIN (dpa-AFX) - Die Unionsfraktion will mit einem Beschluss des Bundestages eine kurzfristige Lieferung von 200 ...
06.07.22 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Rheinmetall AG (deutsch)
Rheinmetall AG: Korrektur einer Veröffentlichung vom 05.07.2022 gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit ...
06.07.22 , dpa-AFX
DGAP-Stimmrechte: Rheinmetall AG (deutsch)
Rheinmetall AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ...