Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 15:45 Uhr

Schweizer Electronic

WKN: 515623 / ISIN: DE0005156236

Schweizer Electronic Q3: Top-Line und Auftragslage positiv - Jintan-Transaktion konkretisiert sich - Aktienanalyse


09.11.22 15:20
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Schweizer Electronic-Aktienanalyse von der Montega AG:

Miguel Lago Mascato, Aktienanalyst der Montega AG, bestätigt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Anlagevotum für die Aktie der Schweizer Electronic AG (ISIN: DE0005156236, WKN: 515623, Ticker-Symbol: SCE).

Schweizer Electronic habe am Freitag Kennzahlen für Q3 veröffentlicht, die umsatz- und ergebnisseitig über den Analystenerwartungen liegen würden. So hätten vor allem die Restrukturierungsmaßnahmen in Jintan erste Effekte in der Bottom-Line gezeigt. Derweil sei nach Erachten des Analysten der Transaktionsabschluss für das chinesische Werk in den nächsten Wochen realistisch.

Infolge eines deutlich über der Analystenerwartung (32,0 Mio. Euro) liegenden Q3-Erlöses von 35,2 Mio. Euro (+13,9% yoy) weise Schweizer nach 9M einen Umsatz von 99,8 Mio. Euro aus (+10,5% yoy). Dabei sei vor allem die Entwicklung abseits der Automobilkunden erfreulich. So habe mit Industriekunden ein Erlös von 30,8 Mio. Euro erzielt werden können, wodurch sich deren Anteil auf 30,8% erhöht habe (Vj.: 27,9%). Auch der Auftragsbestand habe per Ende September auf 249,1 Mio. Euro ausgebaut werden können (+51,3% yoy), wovon Auslieferungen i.H.v. 35,7 Mio. Euro noch für das Q4 vorgesehen seien.

Das 9M-EBITDA sei mit -6,9 Mio. Euro wie erwartet defizitär, jedoch deutlich besser als erwartet (MONe: -9,6 Mio. Euro). In Q3 habe Schweizer hingegen auf EBITDA-Level eine schwarze Null eingefahren, was nach Erachten des Analysten die Effektivität der Restrukturierungsmaßnahmen in Jintan belege. Nachdem wesentliche Investitionen und Tilgungsleistungen bereits in H1 getätigt worden seien, habe der Cash-Burn auf -0,6 Mio. Euro reduziert werden können (H1: -9,6 Mio. Euro). In Kombination mit ungenutzten Kreditlinien bei Banken ergebe sich daraus ein Finanzierungsspielraum von ca. 10 Mio. Euro. Dabei entfalle das Finanzpolster im Wesentlichen auf den Standort Schramberg. Für den Standort Jintan seien alle Kredit- bzw. Factoring-Linien vollständig ausgenutzt, was den Stellenwert eines erfolgreichen Transaktionsabschlusses unterstreiche. Die EK-Quote nach 9M von 1,4% (Ziel: 6 bis 11%) verdeutliche zusätzlich die Notwendigkeit eines weiteren Kapitalzuflusses.

Laut Vorstand würden die Gespräche für eine Investorenbeteiligung am asiatischen Standort derweil positiv verlaufen. Für eine Bilanzwirksamkeit zum Ende dieses Geschäftsjahres müsste eine Verkündung der Transaktion nach Erachten des Analysten in den nächsten 14 Tagen erfolgen. Die jüngst durchgeführte Übertragung spezieller Patente von der deutschen Schweizer Electronic AG an die chinesische Tochter deute nach Erachten des Analysten auf den anstehenden Abschluss der Gespräche hin. Damit sei für die operative Geschäftstätigkeit wesentliches Know-how lokal vorhanden, was laut Vorstand zu Vorteilen bei der Besteuerung und Kreditvergabe von lokalen Banken führe.

Im Zuge der Q3-Veröffentlichung habe das Management seine Prognose für 2022 (Umsatz: +5 bis +15% yoy; EBITDA-Marge: -4 bis -8%) bestätigt. Mit den geplanten Auslieferungen für Q4 von 35,7 Mio. Euro und den einsetzenden Margeneffekten erscheine die Realisierung der Guidance nach Erachten des Analysten erreichbar, sodass er seine Prognosen erhöht habe und sich nun in der Mitte der Bandbreiten positioniere.

Die nach H1 angekündigte Performance-Verbesserung für Q3 habe umgesetzt werden können, die operative Situation von Schweizer bleibe derzeit nach Erachten des Analysten aber insgesamt weiter angespannt.

Miguel Lago Mascato, Analyst der Montega AG, bestätigt das Rating "halten" für die Schweizer Electronic-Aktie mit einem Kursziel von 9,00 Euro. (Analyse vom 09.11.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Schweizer Electronic-Aktie:

Börse Stuttgart-Aktienkurs Schweizer Electronic-Aktie:
4,06 EUR 0,00% (09.11.2022, 14:45)

ISIN Schweizer Electronic-Aktie:
DE0005156236

WKN Schweizer Electronic-Aktie:
515623

Ticker-Symbol Schweizer Electronic-Aktie:
SCE

Kurzprofil Schweizer Electronic AG:

Die Schweizer Electronic AG (ISIN: DE0005156236, WKN: 515623, Ticker-Symbol: SCE) steht für modernste Spitzentechnologie und Beratungskompetenz in der Leiterplattenindustrie. Durch die hochmodernen Produktionsstätten in Schramberg/Deutschland und Jintan/China sowie den engen Partnerschaften mit anderen Technologieführern bietet SCHWEIZER individuelle Leiterplatten- & Embedding-Lösungen. SCHWEIZERs innovative Leiterplatten-Technologien kommen in anspruchsvollsten Anwendungen, wie z.B. in den Bereichen Automotive, Aviation, Industry & Medical sowie Communications & Computing zum Einsatz und zeichnen sich durch ihre höchste Qualität und ihre energie- und umweltschonenden Eigenschaften aus. Das im Jahr 1849 von Christoph Schweizer gegründete Unternehmen ist an den Börsen in Stuttgart und Frankfurt zugelassen. (09.11.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
14:31 , Aktiennews
Schweizer Electronic Aktie: Chancenlos!
Für die Aktie Schweizer Electronic stehen per 04.02.2023, 01:00 Uhr 4.79 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. ...
06:30 , Aktiennews
Schweizer Electronic Aktie: Das hat Konsequenzen!
Für die Aktie Schweizer Electronic stehen per 04.02.2023, 01:00 Uhr 4.79 EUR an der Heimatbörse Xetra zu Buche. ...
03.02.23 , Aktiennews
Mit Schweizer Electronic wird erstmal keiner mehr [...]
Der Schweizer Electronic-Kurs wird am 01.02.2023, 14:15 Uhr an der Heimatbörse Xetra mit 4.51 EUR festgestellt. ...