Suchen
Login
Anzeige:
Sa, 4. Februar 2023, 13:43 Uhr

Turbo Long auf Silber [Morgan Stanley & Co. International plc]

WKN: MB0DQB / ISIN: DE000MB0DQB0

Silber: Jahresendrallye möglich


01.12.22 07:53
S. Feuerstein

Positive Vorboten sind derzeit beim Silber-Future zu beobachten, jüngst konnte sich das Edelmetall über den 200-Tage-Durchschnitt hinwegsetzen, hängt aber noch an der Hürde aus Ende 2021 fest. Nichtsdestotrotz signalisieren die Kursmuster eine Rallyefortsetzung.

Im seit 30,09 US-Dollar anhaltenden Abwärtstrend bestehend seit Anfang letzten Jahres kam es zu Abschlägen auf 17,56 US-Dollar im Sommer 2022 und somit das 38,2 % Fibonacci-Retracement. Dort wurde eine mehrere Monate andauernde volatile Stabilisierungsphase eingeläutet, Anfang November konnte diese durch einen beherzten Sprung an 21,42 US-Dollar aufgelöst werden. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit weiterer Zugewinne beim Silber-Future merklich an und kann für den Aufbau von kurzzeitigen Long-Positionen genutzt werden.


Weiterer Kurssprung denkbar


Sobald die jüngsten Verlaufshochs aus dem abgelaufenen Monat bei 22,26 US-Dollar überwunden werden, würden die Anzeichen auf eine Rallyefortsetzung zunächst an 22,51 und darüber glatt 24,00 US-Dollar beim Silber-Future merklich zunehmen. Entsprechend gut würde sich ein derartiges Szenario für den Aufbau von kurzzeitigen Long-Positionen beispielshalber über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN X anbieten. Ein Verbleib in der aktuellen Schiebephase ist dagegen neutral zu bewerten. Erst unterhalb des 50-Tage-Durchschnitts bei aktuell 20,36 US-Dollar würden Abschläge auf rund 20,00 und darunter sogar 18,90 US-Dollar drohen.


Silber-Future (Tageschart in US-Dollar) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 22,26 // 22,51 // 23,27 // 24,00 US-Dollar
Unterstützungen: 21,24 // 20,96 // 20,59 // 20,26 US-Dollar
Fazit


Sobald die Novemberhochs bei 22,26 US-Dollar mit einer weiteren positiven Tageskerze überwunden werden können, würde die Rallye an 22,51 und glatt 24,00 US-Dollar weiterlaufen können. Hierauf könnten interessierte Anleger dann beispielshalber über das mit einem Hebel von 11,8 ausgestattete Open End Turbo Long Zertifikat WKN MB0DQB setzen und eine Rendite von 110 Prozent erzielen. Da der Trade sehr kurz angesetzt ist, bleibt eine engmaschige Beobachtung des Basiswertes unerlässlich. Eine Verlustbegrenzung sollte jedoch den Bereich von 21,35 US-Dollar gemessen am Basiswert noch nicht überschreiten, woraus sich ein Stopp-Kurs im Schein von 1,29 Euro ableiten würde. Ziel des Scheins läge dann rechnerisch bei 2,85 Euro.


Strategie für steigende Kurse
WKN: MB0DQB
Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 1,78 - 1,79 Euro
Emittent: Morgan Stanley
Basispreis: 20,0923 US-Dollar
Basiswert: Silber-Future
KO-Schwelle: 20,0923 US-Dollar
akt. Kurs Basiswert: 21,86 US-Dollar
Laufzeit: Open End
Kursziel: 2,85 Euro
Hebel: 11,8
Kurschance: + 110 Prozent
Quelle: Morgan Stanley



Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de


31.01.23 , S. Feuerstein
Warum die Aktienrally weitergehen könnte!
Die Rally zum Jahresauftakt hat viele Akteure überrascht. Aus diesem Grund ist die Bewegung auch entsprechend deutlich ...
24.01.23 , S. Feuerstein
Mega-Rally in China?
Die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt wuchs im vergangenen Jahr um – für chinesische Verhältnisse ...
17.01.23 , S. Feuerstein
Geht die Party jetzt erst richtig los?
Der Start ins neue Jahr verlief sehr freundlich und hat sicherlich einige Akteure auf dem falschen Fuß erwischt. ...
10.01.23 , S. Feuerstein
Gold und Silber lieb ich sehr .. [...]
Über das Ende des vergangenen Jahres war der eine oder andere Anleger sicherlich erleichtert. Schließlich ...
20.12.22 , S. Feuerstein
Wie profitiert man vom starken Euro?
Die US-Notenbank gab in der abgelaufenen Woche ihre Änderungen am Leitzins sowie die weitere Handhabung ihrer Bilanzen ...

 
Werte im Artikel
22,35 minus
-4,79%
1,80 minus
-35,71%
01.12.22 , S. Feuerstein
Silber: Jahresendrallye möglich
Positive Vorboten sind derzeit beim Silber-Future zu beobachten, jüngst konnte sich das Edelmetall über ...