Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 26. September 2022, 7:56 Uhr

SolarWorld

WKN: A1YCMM / ISIN: DE000A1YCMM2

SolarWorld-Aktie: Das Unternehmen verschafft sich etwas Licht am Ende des Tunnels


24.07.12 08:29
aktiencheck.de EXKLUSIV

Bonn (www.aktiencheck.de) - Der Analyst Henning Wagener von AC Research hat heute eine Analyse zur SolarWorld-Aktie veröffentlicht und sein Rating "reduzieren" für den Titel bestätigt. Lesen Sie hier die Originalfassung der Analyse:

SolarWorld bietet die gesamte Wertschöpfungskette der Solarwirtschaft vom Rohstoff Silizium bis hin zur fertigen Solaranlage an. Das Haupttätigkeitsfeld ist dabei der Vertrieb von Modulen an den Fachhandel und kristalliner Wafer an die internationale Solarzellenindustrie. Die Geschäftstätigkeit ist in die vier Bereiche Handel, Produktion Deutschland, Produktion USA und Sonstiges unterteilt.

In der jüngeren Vergangenheit hatten bereits mehrere namhafte deutsche Solarunternehmen Insolvenz anmelden müssen. Als prominentestes Beispiel ist an dieser Stelle sicherlich Q-Cells (ISIN DE0005558662 / WKN 555866) zu nennen. Weitere prominente Opfer waren SOLON, Solar Millennium, solarhybrid und centrotherm photovoltaics (ISIN DE000A0JMMN2 / WKN A0JMMN).

Aber auch die Bilanz von SolarWorld ist bereits angeschlagen. So wies der Konzern zum Ende des ersten Quartals 2012 eine Nettoliquidität in Höhe von -757,6 Mio. Euro aus. In diesem Zusammenhang ist die Nachricht, die der Konzern gestern vermeldete, sehr positiv zu werten. So konnte man mit den Kreditgebern bestehende Kreditvereinbarungen über 375 Mio. Euro neu verhandeln. Dabei wurden nach Unternehmensangaben die relevanten Finanzkennzahlen so angepasst, dass sie SolarWorld eine größere Flexibilität erlauben. Zudem erklärte der SolarWorld-Gründer und Vorstandsvorsitzende Dr.-Ing. E. h. Frank Asbeck, dass er so lange auf sein Gehalt und die Dividende verzichten werde, bis der Konzern wieder profitabel ist.

Auch wenn sich das Unternehmen mit der neuen Kreditvereinbarung etwas Luft verschafft hat, dürften die weiteren operativen Geschäftsaussichten des Konzerns unserer Meinung nach schwierig bleiben. Während SolarWorld im ersten Quartal in Deutschland noch von Vorzieheffekten im Zuge der Förderkürzungen profitieren konnte, dürfte sich das Umfeld nun wieder eingetrübt haben. Hinzu kommt der massive Druck durch die chinesische Billigkonkurrenz. In diesem Zusammenhang wird der Konzern unserer Meinung nach vorerst nur schwerlich aus der Verlustzone herauskommen können.

Wir empfehlen weiterhin, die Aktien von SolarWorld zu reduzieren. (Originalfassung der Analyse vom 24.07.2012) (24.07.2012/ac/e/a)





Disclaimer
Diese Publikation wurde durch einen Redakteur der aktiencheck.de AG, erstellt. Die hierin geäußerten Ansichten stellen ausschließlich die Ansichten des Redakteurs und der aktiencheck.de AG dar. Die in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen können ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden.

Diese Publikation stellt nur die persönliche Meinung des Redakteurs dar und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich.

Diese Publikation stellt kein Verkaufsangebot für Wertpapiere dar und ist nicht Teil eines solchen und keine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren und ist nicht in diesem Sinne auszulegen; noch darf sie oder ein Teil davon als Grundlage für einen verbindlichen Vertrag, welcher Art auch immer, dienen oder in einem solchen Zusammenhang als verlässlich herangezogen werden. Eine Entscheidung im Zusammenhang mit einem voraussichtlichen Verkaufsangebot für Wertpapiere von der sollte ausschließlich auf der Grundlage von Informationen in Prospekten oder Angebotsrundschreiben getroffen werden, die in Zusammenhang mit einem solchen Angeboten herausgegeben werden.

Die Verfasser dieser Publikation stützen sich auf als zuverlässig und genau geltende Quellen und haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten Fakten und dargestellten Meinungen angemessen und zutreffend sind. Gleichwohl sind die in diesem Dokument enthaltenen Informationen von der aktiencheck.de AG nicht gesondert geprüft worden, daher übernimmt die aktiencheck.de AG für die Angemessenheit, Genauigkeit, Richtigkeit und Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen und Meinungen sowie für übersetzungsfehler keine Haftung oder Gewährleistung - weder ausdrücklich noch stillschweigend. Für unvollständige oder falsch wiedergegebene Meldungen sowie für redaktionelle Versehen in Form von Schreibfehlern, übersetzungsfehlern, falschen Kursangaben o.ä. wird ebenfalls keine Haftung übernommen. Wir übernehmen auch keine Garantie dafür, dass der angedeutete Ertrag oder die angedeuteten Kursziele erreicht werden. Die aktiencheck.de AG übernimmt keine Haftung für Schäden, die auf Grund der Nutzung dieses Dokumentes oder seines Inhaltes oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entstehen. Wir geben zu bedenken, dass Investments in Aktien grundsätzlich mit Risiken verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.

Diese Dokumentation ist Ihnen lediglich zur Information zugegangen. Sie darf zu keinem Zweck vollständig oder teilweise nachgedruckt, vervielfältigt, veröffentlicht oder an andere Personen weitergegeben werden.





 
Werte im Artikel
0,33 plus
0,00%
-    plus
0,00%
-    plus
0,00%
0,011 plus
0,00%
-    plus
0,00%
25.09.22 , Aktiennews
SolarWorld konv. Aktie: Wird es jetzt nochmal rich [...]
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Solarworld, die im Segment "Halbleiter" geführt ...
25.09.22 , Aktiennews
SolarWorld konv. Aktie: Alles völlig egal!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Solarworld, die im Segment "Halbleiter" geführt ...
25.09.22 , Aktiennews
SolarWorld konv. Aktie: Kaum zu glauben!
Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Solarworld, die im Segment "Halbleiter" geführt ...