Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 30. November 2022, 22:42 Uhr

splendid Medien

WKN: 727950 / ISIN: DE0007279507

Splendid Medien: Guidance wirkt nach erfreulicher H1-Entwicklung konservativ - Kaufen! Aktienanalyse


06.09.22 12:53
Montega AG

Hamburg (www.aktiencheck.de) - Splendid Medien-Aktienanalyse von der Montega AG:

Tim Kruse, Aktienanalyst der Montega AG, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Splendid Medien AG (ISIN: DE0007279507, WKN: 727950, Ticker-Symbol: SPM) zu kaufen.

Splendid Medien habe vergangene Woche Zahlen für das erste Halbjahr 2022 vorgelegt, die insgesamt positiv ausgefallen seien und insbesondere ergebnisseitig über der Prognose der Aktienanalysten von der Montega AG gelegen hätten.

Insgesamt habe das Unternehmen den Erlös im ersten Halbjahr gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres um 5,2% yoy auf 20,8 Mio. Euro steigern können (MONe: 20,0 Mio. Euro). Treiber hierfür sei insbesondere das traditionell kleine Segment Services (Umsatzanteil: 14,9%) gewesen, das aufgrund der sehr guten Performance der Synchronleistungen ein Plus von rund 30% yoy auf 3,1 Mio. Euro verzeichnet habe. Das Segment Content habe mit 17,7 Mio. Euro leicht über dem Vorjahreswert von 17,5 Mio. Euro gewesen und sei dabei durch divergierende Entwicklungen der Auswertungsstufen geprägt gewesen. Der Kinoverleih habe mit 0,4 Mio. Euro zwar deutlich über dem Wert vom ersten Halbjahr 2021 gelegen (0,1 Mio. Euro), sei aber immer noch weit vom Vor-Corona-Niveau entfernt (H1/19: 1,6 Mio. Euro).

Die umsatzseitig wichtigste Auswertungsstufe Home Entertainment sei indes um -8,7% yoy auf 9,4 Mio. Euro rückläufig gewesen. Wesentlicher Grund für den Erlösrückgang sei fehlender Content, der auf Produktionsausfälle und -verschiebungen in der Pandemiezeit zurückzuführen sei. Hinzu komme, dass der Umsatz im ersten Halbjahr 2021 (+33,6% yoy) durch die Corona-Einschränkungen positiv beeinflusst gewesen sei. Die Auswertungsstufe der Lizenzverkäufe habe mit 5,4 Mio. Euro auf dem Vorjahreslevel gewesen und der Geschäftsbereich Auftragsproduktion habe durch den Dauerläufer "Die Wollnys" einen Zuwachs auf 2,5 Mio. Euro verzeichnen können (+47,1% yoy).

Trotz der positiven Top-Line-Entwicklung habe das EBIT mit 2,7 Mio. Euro lediglich auf dem Wert des Vorjahres gelegen. Ursächlich hierfür seien die im Verhältnis zum Umsatz gestiegenen Vertriebskosten, die u.a. auf die erhöhten Marketingaufwendungen durch die Übernahme der VoD-Plattform maxdome zurückzuführen seien. Dennoch habe der Konzern die Schätzung der Aktienanalysten von der Montega AG (2,0 Mio. Euro) damit deutlich übertroffen.

Mit der insgesamt positiven H1-Performance habe das Unternehmen die bisherige konservative Jahresprognose der Aktienanalysten von der Montega AG auf der Bottom-Line bereits übertroffen. Die Aktienanalysten von der Montega AG hätten ihre Schätzungen entsprechend angehoben und sich nun am oberen Ende der bestätigten Guidance von 2 bis 3 Mio. Euro positioniert. Mit Blick auf das erzielte H1-Niveau wirke die unternehmensseitig bestätigte Guidance zudem nach Erachten der Aktienanalysten von der Montega AG eher konservativ, sei im Hinblick auf die weiterhin hohen Unsicherheiten in Bezug auf die Konsumentenstimmung sowie mögliche erneute Auswirkungen der Corona-Pandemie jedoch durchaus nachvollziehbar.

In einem durch Herausforderungen geprägten Marktumfeld habe sich Splendid im ersten Halbjahr solider als erwartet behauptet. Obwohl die makroökonomischen Unsicherheiten hoch bleiben würden, habe das Unternehmen damit ein komfortables Polster erwirtschaftet, um die gesteckten Jahresziele zu erreichen.

Tim Kruse, Aktienanalyst der Montega AG, sieht die Bewertung mit einem EV/EBIT von 3,2x für das laufende Geschäftsjahr als nicht gerechtfertigt an und empfiehlt die Splendid Medien-Aktie mit einem neuen Kursziel von 2,60 Euro (zuvor: 2,40 Euro) zum Kauf. (Analyse vom 06.09.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Splendid Medien-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Splendid Medien-Aktie:
1,40 EUR -2,10% (06.09.2022, 09:50)

Tradegate-Aktienkurs Splendid Medien-Aktie:
1,43 EUR +3,62% (05.09.2022, 22:02)

ISIN Splendid Medien-Aktie:
DE0007279507

WKN Splendid Medien-Aktie:
727950

Ticker-Symbol Splendid Medien-Aktie:
SPM

Kurzprofil Splendid Medien AG:

Die Splendid Medien AG (ISIN: DE0007279507, WKN: 727950, Ticker-Symbol: SPM) ist ein mittelständischer, integrierter Medienkonzern, der Filme und Unterhaltungsprogramme über die komplette Wertschöpfungskette im Kino, Home Entertainment und im Fernsehen/SVoD vermarktet und produziert sowie umfangreiche Dienstleistungen für die Film- und Fernsehindustrie mit Schwerpunkten bei der Digitalisierung/Neue Medien, Synchronisation und Vertrieb erbringt. Die Gruppe besteht seit mehr als 40 Jahren und agiert vorwiegend im deutschsprachigen Europa sowie in den Benelux-Ländern. (06.09.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Die diesem Artikel zugrundeliegende Finanzanalyse / Studie zu dieser Gesellschaft ist im Auftrag dieser Gesellschaft oder einer dieser Gesellschaft nahe stehenden Person oder Unternehmens erstellt worden.





 
25.11.22 , dpa-AFX
EQS-News: splendid medien AG: Wotan Wilke Möh [...]
splendid medien AG: Wotan Wilke Möhring - Synchronarbeiten für Splendid-Eigenproduktion "Gletschergrab" ...
24.11.22 , dpa-AFX
EQS-Adhoc: splendid medien AG: Splendid Medien [...]
splendid medien AG: Splendid Medien AG erhöht Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022 ^ ...
02.11.22 , dpa-AFX
Original-Research: Splendid Medien AG (von Monteg [...]
^ Original-Research: Splendid Medien AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Splendid Medien ...