Suchen
Login
Anzeige:
Fr, 27. Januar 2023, 19:53 Uhr

Stromhungrige Geräte und die Elektromobilität verlangen Lithium


25.11.22 06:44
Ingrid Heinritzi

Die Zeit der Wegwerf-Batterien ist vorbei. Digitalisierung und Automatisierung sind die Trends

Heute sind wiederaufladbare Geräte und effiziente Batteriepacks gefragt. Kostensenkung und neueste Technologien stehen im Fokus. Wirtschaft und Wissenschaft arbeiten dabei eng zusammen. Schnelles Laden von Elektrofahrzeugen ist genauso wichtig wie der Energiemix eines Landes. Und eine 100-prozentige Nachhaltigkeit gelingt bei Elektroautos erst, wenn sie mit grüner Energie gespeist werden. Dreh- und Angelpunkt bei der Elektromobilität sind die Lithium-Ionen-Batterien. An der Technologie von Lithium-Metall-Anoden arbeitet etwa Li-Metal. So wird das Unternehmen die Batterieanodentechnologien der nächsten Generation liefern können.


Themen wie die Zweitverwendung und das Recycling von Ionen-Lithium-Batterien werden vorangetrieben. Dabei besitzt China die höchste Recyclingrate, wobei Nordamerika und Europa nachziehen. Die Lithiumpreise haben sich stark verteuert. Der Abbau von Lithium braucht sehr viel Wasser und Energie. Autoproduzenten wissen um die Brisanz einer ausreichenden Versorgung mit Lithium und sind zu Investitionen bereit. Denn die Elektromobilität soll nicht an zu wenig oder zu teurem Lithium scheitern. Und massentauglich werden Elektrofahrzeuge dann, wenn genug leistungsstarke Batterien vorhanden sind, neben genügend Ladekapazitäten natürlich. Bei der Forschung steht Asien mit an erster Stelle. Bei den Lithiumvorkommen denkt man gleich an das berühmte Lithium-Dreieck, das sind die Salzseen in Chile, Argentinien und Bolivien. Hier lagert nämlich mehr als die Hälfte der globalen Lithiumreserven. Und eine der Lithiumgesellschaften hier ist Alpha Lithium. Die Gesellschaft befindet sich mit seinem Tollilar-Lithiumprojekt in Argentinien. Dazu besitzt Alpha Lithium noch das Hombre Muerto-Lithiumprojekt.


Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Alpha Lithium (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/alpha-lithium-corp/) und Li-Metal (https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/li-metal-corp/).





Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.









powered by stock-world.de


China setzt auf Gold
In 2022 hat China sehr viel Gold importiertDie Zahlen zeigen es, im Jahr 2022 hat China 524 Tonnen Gold, Wert zirka 33 ...
Der Januar - Zeit für Gold und Silber
Gold und Silber sind eine Wertanlage. Auch als Geschenk etwa zum Valentinstag könnte daran gedacht werdenIm Vergleich ...
26.01.23 , Ingrid Heinritzi
Rohstoffe dieses Jahr im Superzyklus
Die Großbank Goldman Sachs sieht starke Argumente, dass neben Gold besonders Industriemetalle die Gewinner sein ...
26.01.23 , Ingrid Heinritzi
Auf die Zukunft und Zinn setzen
Ohne Zinn läuft im Elektroniksektor nichts. Das Wachstum grüner Energien und der Digitalisierungsschub verlangen ...
25.01.23 , Ingrid Heinritzi
Elektrifizierung im Busverkehr dank Lithium
Ob in New York oder in Deutschland, der Busverkehr wird zunehmend elektrifiziertIn New York ist es ein deutsches Unternehmen ...

 
Weitere Analysen & News
S&P 500 - Lage kaum verändert
Der S&P500 befindet sich ohne Dynamik im Bereich von 4.060 Punkten und konnte in den Vortagen langsam weiter ansteigen, ...
Hydrogen-Index: Brennstoffzellenhersteller auf Erholu [...]
Der Global Hydrogen Index II legte seit Jahresbeginn bereits kräftig zu und nähert sich dem Hoch vom November ...
18:03 , EUWAX Trends
Die meistgehandelten Derivate v.27.01.2023
1. Knock-out-Call auf United InternetUnited Internet möchte noch in Q1 2023 seine Hosting-Tochter Ionos an die Börse ...