Suchen
Login
Anzeige:
Do, 6. Mai 2021, 15:54 Uhr

TUI

WKN: TUAG00 / ISIN: DE000TUAG000

TUI: Die Welt auf den Balearen scheint in Ordnung - Jedoch noch zu früh für eine echte Bilanz - Aktienanalyse


15.04.21 19:52
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Martin Mrowka vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie des Touristikkonzerns TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, NASDAQ OTC-Symbol: TUIFF) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Der Oster-"Ansturm" von rund 40.000 Besuchern aus Deutschland habe die vergleichsweise sehr gute Corona-Lage auf Mallorca vorerst nicht beeinträchtigt. Die Infektionszahlen seien weiterhin relativ gering, hätten die Gesundheitsbehörden in Palma mitgeteilt. Die Corona-Ampel, die täglich vom angesehenen balearischen Wirtschaftszirkel unter Einbeziehung aller offiziellen Daten erstellt werde, zeige weiterhin Grün. Die Lage sei "exzellent", habe es geheißen.

Auch die Reiseveranstalter würden eine erste, positive Mallorca-Bilanz ziehen, schreibe Reisevor9. Bei jeweils mehreren tausend Kunden, die Mallorca über Ostern besucht hätten, bewege sich die Zahl positiver Corona-Tests im niedrigen einstelligen Bereich.

Für eine echte Bilanz sei es noch zu früh. Schließlich seien die Osterferien etwa in Hessen und Schleswig-Holstein noch nicht vorbei und könnten das tatsächliche Infektionsgeschehen - wie auch in Deutschland - erst mit einigen Tagen Verzögerung klar abbilden. Doch die ersten Zahlen von Reiseveranstaltern, die ihre Kunden nach Mallorca geschickt hätten, würden ebenso wie die Statistik der Gesundheitsbehörde Anlass zur Zuversicht geben, so Reisevor9 im Newsletter.

Schauinsland Reisen etwa melde, die auf Mallorca angebotenen Hotels seien während der Osterferien "gut ausgelastet gewesen", ganz im Rahmen der durch die Sicherheitsvorkehrungen eingeschränkten Verfügbarkeiten. Der Wert der vor Rückreise positiv getesteten Gäste am Flughafen Palma habe bei "0,0001 Prozent" gelegen.

Insgesamt sei die Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca bis Mittwoch zwar auch leicht gestiegen. Der Wert von 30,6 sei aber im Vergleich zu Deutschland mit 153 wenig angsteinflößend.

Auch auf den Balearen insgesamt, von denen ausschließlich Mallorca Touristen empfänge, sei der Wert bis Dienstag leicht auf 32,3 geklettert. Vor dem ersten Hauptreisetag der Osterferien (26. März) habe die Inzidenz auf den Balearen bei 27,1 gelegen.

Die TUI-Aktie verliere am Donnerstag dennoch mehr als ein Prozent an Wert. Derzeit kämpfe der Kurs mit der charttechnisch wichtigen 50-Tage-Linie.

Trotz der guten Zahlen aus Mallorca bleibe das große Reisegeschäft für TUI noch aus. Die Hoffnung liege auf dem Sommer-Urlaub und dem Impf-Pass, der das Reisen ins Ausland ermöglichen solle.

Anleger brauchen bei TUI Geduld, bereits Investierte bleiben weiter an Bord, so Martin Mrowka von "Der Aktionär". (Analyse vom 15.04.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze TUI-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs TUI-Aktie:
4,488 EUR -1,04% (15.04.2021, 19:47)

XETRA-Aktienkurs TUI-Aktie:
4,48 EUR -1,99% (15.04.2021, 17:36)

ISIN TUI-Aktie:
DE000TUAG000

WKN TUI-Aktie:
TUAG00

Ticker-Symbol TUI-Aktie:
TUI1

NASDAQ OTC-Symbol TUI-Aktie:
TUIFF

Kurzprofil TUI AG:

Die "neue" TUI AG (ISIN: DE000TUAG000, WKN: TUAG00, Ticker-Symbol: TUI1, NASDAQ OTC-Symbol: TUIFF) ist ein Unternehmen der Chancen - für Kunden, Aktionäre und Mitarbeiter. Unter einem Dach vereint sind das einzigartige Hotelportfolio der TUI, die Kreuzfahrtlinien, sechs europäische Fluggesellschaften und die Vertriebsstärke der Veranstalter, sowohl Online als auch über die Reisebüros in ganz Europa. Der weltweit größte integrierte Touristikkonzern steht für ein durchgängiges Kundenerlebnis über alle touristischen Wertschöpfungsstufen hinweg. Der direkte Kundenzugang macht Investitionen in Hotels und modernste Kreuzfahrtschiffe planbarer und sichert frühzeitig Auslastung. Man kann dadurch schneller wachsen und mehr Reiseangebote exklusiv für TUI entwickeln. (15.04.2021/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
14:00 , Der Aktionär
TUI: Stabile Sommersaison auch im Inland möglich [...]
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - TUI-Aktienanalyse von "Der Aktionär": Carsten Kaletta vom Anlegermagazin ...
10:55 , Finanztrends
TUI-Aktie: Finger weg?
Man mag es kaum glauben: Doch es gibt noch ein Unternehmen, dem es aufgrund der Corona-Krise scheinbar sogar noch schlechter ...
05:43 , dpa-AFX
Tui: Inlandsurlaub hat nach Öffnung auch an Küste [...]
HANNOVER (dpa-AFX) - Die geplanten stufenweisen Lockerungen im Deutschland-Tourismus könnten nach Einschätzung ...