Suchen
Login
Anzeige:
Mo, 4. März 2024, 19:52 Uhr

TecDAX (Performance)

WKN: 720327 / ISIN: DE0007203275

TecDAX: Kurzfristig erhöhte Volatilität erwartet


24.02.22 12:30
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Der Abverkauf an den Börsen setzt sich ununterbrochen fort, so Emil Jusifov vom Anlegermagazin "Der Aktionär".

Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) verliere nach Handelsstart knapp 500 Punkte und notiere damit auf dem tiefsten Stand seit Februar 2021. Noch dramatischer gestalte sich die Situation beim TecDAX (ISIN: DE0007203275, WKN: 720327). Der deutsche Technologie-Index büße knapp 3% ein und notiere nur knapp über der wichtigen 3.000-Punkte-Marke. Falle diese wichtige Unterstützung, dann sei die Ausweitung der Korrektur in den Bereich des Oktober-Tiefs aus dem Jahr 2020 bei rund 2.800 Punkten wahrscheinlich. Spätestens bei 2.500 Zählern sei allerdings mit einer sehr starken Gegenwehr der Bullen zu rechnen. Nach oben gelte es für diese zunächst den Widerstand bei rund 3.213 Punkten (Mai-Tief) zu erobern.

Bei den Einzelwerten dürften heute insbesondere die TecDAX-Schwergewichte SAP (ISIN: DE0007164600, WKN: 716460, Ticker-Symbol: SAP, NASDAQ OTC-Symbol: SAPGF), Deutsche Telekom (ISIN: DE0005557508, WKN: 555750, Ticker-Symbol: DTE, NASDAQ OTC-Symbol: DTEGF), Infineon (ISIN: DE0006231004, WKN: 623100, Ticker-Symbol: IFX, NASDAQ OTC-Symbol: IFNNF) und Sartorius (ISIN: DE0007165631, WKN: 716563, Ticker-Symbol: SRT3, NASDAQ OTC-Symbol: SUVPF) im Fokus stehen, die allesamt zwischen rund 2 und 3% verlieren würden.

Angesichts der Verschärfung des Russland-Ukraine-Konflikts sei aktuell nicht mit einer Beruhigung der Börsen zu rechnen. Anleger sollten sich daher kurzfristig weiter auf erhöhte Volatilität beim TecDAX einstellen. (24.02.2022/ac/a/m)



 
Werte im Artikel
175,60 plus
+1,14%
3.441 plus
+0,30%
22,01 minus
-0,18%
17.712 minus
-0,22%
33,50 minus
-1,67%
345,80 minus
-1,73%
TecDAX (Monatschart): Abgeschlossene Bodenbildun [...]
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Während der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) mit 17.089 Punkten erneut ...
25.01.24 , boerse.de
Außerplanmäßiger Wechsel in MDax und TecDax: [...]
Guten Tag, liebe Leserinnen und Leser, morgen wird es einige Änderungen in den Indizes der zweiten und ...
29.12.23 , LYNX Broker
TecDAX: Bislang läuft es nach Fahrplan, aber bleib [...]
Berlin (www.aktiencheck.de) - Vom Jahrestief an das Jahreshoch innerhalb von zwei Monaten, besser hätte es für ...