Suchen
Login
Anzeige:
Mi, 28. September 2022, 23:52 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla: Größter Aktienverkauf - Aktienanalyse


10.08.22 10:21
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des US-Elektroautobauers Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) unter die Lupe.

Tesla-Chef Elon Musk habe Aktien des E-Autobauers im Milliardenwert verkauft und wolle sich damit für eine mögliche Niederlage im Rechtsstreit um die Twitter-Übernahme wappnen. So habe der Star-Unternehmer Papiere im Wert von 6,9 Mrd. US-Dollar (rund 6,8 Mrd. Euro) losgeschlagen, wie aus Mitteilungen an die US-Börsenaufsicht SEC vom Dienstag hervorgehe.

Das sei sein größter Aktienverkauf am Unternehmen überhaupt. "Im (hoffentlich unwahrscheinlichen) Fall, dass Twitter den Abschluss des Deals erzwingt und einige Eigenkapitalpartner abspringen, ist es wichtig, einen Notverkauf von Tesla-Aktien zu vermeiden", habe der Milliardär auf Twitter geschrieben. Mit dem Kurznachrichtendienst stecke Musk in einem Rechtsstreit, weil er die 44 Mrd. Dollar schwere Übernahme des Dienstes abblasen wolle.

Musk habe seinen Rücktritt von dem Deal damit begründet, dass Twitter falsche Angaben zur Zahl der Fake-Accounts auf der Plattform gemacht habe. Der Dienst habe auch Vertragsbruch begangen, weil er keinen ausreichenden Zugang zur Prüfung der Zahlen bereitgestellt habe. Zuvor habe er mit dem Unternehmen einen Preis von 54,20 US-Dollar je Twitter-Aktie vereinbart und sich dafür auch verschiedene Partner zur Finanzierung des Deals an Bord geholt.

Mitte Oktober sei eine Verhandlung vor einem Gericht im Bundesstaat Delaware angesetzt. Unterdessen wolle Musk offenbar wieder Tesla-Aktien zurückkaufen, wenn die Übernahme von Twitter nicht durchgehe. Von Followern auf Twitter danach gefragt, ob er dann aufhören würde, Tesla-Aktien zu veräußern und wieder kaufen würde, habe er knapp "Ja" geantwortet.

Die Tesla-Aktie habe sich zuletzt deutlich von den Tiefs im Mai erholen können. An der 200-Tage-Linie sowie der Fibonacci-Linie bei 953 Dollar habe die Erholungsbewegung jedoch vorerst ein Ende gefunden. Der jüngste Verkauf von Elon Musk dürfte kurzzeitig ebenfalls belasten. Langfristig bleibe der Autotitel aber ganz klar aussichtsreich.

Aus Sicht des AKTIONÄR bleibt Tesla nach wie vor der Trendsetter unter den E-Autobauern, so Marion Schlegel. (Analyse vom 10.08.2022)

(Mit Material von dpa-AFX)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
844,10 EUR +1,37% (10.08.2022, 09:54)

XETRA-Aktienkurs Tesla-Aktie:
842,80 EUR +0,79% (10.08.2022, 09:48)

NASDAQ-Aktienkurs Tesla-Aktie:
850,00 USD -2,44% (09.08.2022, 22:00)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker-Symbol Tesla-Aktie:
TL0

NASDAQ-Symbol Tesla-Aktie:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S). Daneben verkauft Tesla Inc. verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota. Mit der Übernahme des Sonnenstromunternehmens SolarCity knüpft Tesla an die Strategie an ein integrierter Großkonzern zu werden.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA, CEO: Elon Musk. (10.08.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
20:50 , Aktiennews
Vorsicht vor Tesla!
Für die Aktie Tesla aus dem Segment "Automobilhersteller" wird an der heimatlichen Börse NASDAQ GS ...
19:12 , Finanztrends
Tesla Whale Trades für September 28
Jemand, der viel Geld ausgeben kann, hat eine pessimistische Haltung zu Tesla (NASDAQ:TSLA) eingenommen. Und das sollten ...
17:28 , dpa-AFX
Tesla muss Abfall-Lagerung stilllegen - Land: Keine [...]
POTSDAM (dpa-AFX) - Der US-Elektroautobauer Tesla muss eine Lagerfläche für Abfälle auf seinem Gelände ...