Suchen
Login
Anzeige:
Do, 11. August 2022, 1:22 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla: Musk spricht von "gigantischen Geldverbrennungsöfen" - Aktienanalyse


02.07.22 01:01
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Jan Paul Fóri vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) in einer aktuellen Aktienanalyse unter die Lupe.

Tesla-Chef Elon Musk habe sich zuletzt negativ zu den beiden neuen Fabriken des US-Autobauers geäußert und von "gigantische Geldverbrennungsöfen" gesprochen. Offenbar laufe es inzwischen jedoch zumindest in der Gigafactory am Standort Austin in Texas deutlich besser: Laut Medienberichten plane Tesla eine Erweiterung der Produktionsflächen.

In einem Video-Interview, das bereits Ende Mai aufgezeichnet und Mitte Mai veröffentlicht worden sei, habe Musk die letzten zwei Jahre mit Blick auf die hartnäckigen Lieferkettenprobleme in der Autoindustrie als "absoluten Albtraum" bezeichnet. Zudem habe der Star-Unternehmer die zwei jüngsten Fabriken des Autobauers - die Gigafaktory in Austin sowie die Gigafactory in Grünheide bei Berlin - "gigantische Geldverbrennungsöfen" genannt.

Jüngst habe Tesla jedoch einen Antrag auf Erweiterung des Betriebsgeländes bei der zuständigen Behörde in Austin ausgefüllt, wie das Branchenportal INSIDEEVs unter Berufung auf den Twitter-User und Tesla-Investor Sawyer Merritt berichtet. Demnach gehe es um eine Fläche von umgerechnet 46.451 Quadratmetern, auf der zukünftig weitere Produktionsgebäude entstehen könnten.

Für die Tesla-Aktie gehe es am Freitag an der Nasdaq um rund 0,5 Prozent nach oben. Für einen nachhaltigen Kursanstieg müsse der Autobauer jedoch zunächst überzeugende Auslieferungszahlen vorlegen. Wenn diese über der Marke von 250.000 Auslieferungen lägen, dürfte das die Anleger kurz- bis mittelfristig positiv stimmen.

Mit dem Ausbau der Gigafactory in Texas würde Tesla seine Produktionskapazitäten weiter steigern und dürfte damit den Grundstein für ein weiteres Wachstum bei den Produktions- und Auslieferungszahlen legen, sofern der Autobauer seine Lieferkettenprobleme lösen könne. Aus Sicht des AKTIONÄR bleibt Tesla als Nummer 1 unter den E-Autobauern hervorragend positioniert und hat vor allem für langfristig orientierte Anleger enormes Potenzial, so Jan Paul Fóri von "Der Aktionär" zur Tesla-Aktie. (Analyse vom 01.07.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
652,70 EUR +1,79% (01.07.2022, 22:26)

XETRA-Aktienkurs Tesla-Aktie:
651,30 EUR +0,51% (01.07.2022, 17:35)

NASDAQ-Aktienkurs Tesla-Aktie:
681,79 USD +1,24% (01.07.2022, 22:00)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker-Symbol Tesla-Aktie:
TL0

NASDAQ-Symbol Tesla-Aktie:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S). Daneben verkauft Tesla Inc. verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota. Mit der Übernahme des Sonnenstromunternehmens SolarCity knüpft Tesla an die Strategie an ein integrierter Großkonzern zu werden.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA, CEO: Elon Musk. (02.07.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10.08.22 , Finanztrends
Tesla Model Y und Model 3 lassen die Verkäufe a [...]
Tesla Inc. (NASDAQ:TSLA) war in der ersten Jahreshälfte in Kalifornien an der Spitze, so der California Auto ...
10.08.22 , Finanztrends
Tesla: Musk bereitet sich auf den Worst Case vor [...]
Elon Musk sorgt mal wieder für Schlagzeilen: Wie aus Medienberichten hervorgeht, hat der Tesla-Boss zuletzt abermals ...
10.08.22 , Finanztrends
Nikola Beware: Elon Musk bestätigt, dass die Ausli [...]
Tesla, Inc. (NASDAQ:TSLA) CEO Elon Musk wurde nostalgisch und teilte auf Twitter ein Dokument mit dem Masterplan, Teil ...