Suchen
Login
Anzeige:
So, 14. August 2022, 15:01 Uhr

Tesla

WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014

Tesla: Untersuchung der US-Verkehrsbehörde ausgeweitet - Aktienanalyse


10.06.22 08:47
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Tesla-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Marion Schlegel vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) unter die Lupe.

Die US-Verkehrsbehörde habe ihre Untersuchung von Teslas Fahrassistenzsystem "Autopilot" nach einer Reihe von Auffahrunfällen ausgeweitet. Seit Aufnahme der Ermittlungen im August habe sie sechs weitere Zwischenfälle festgestellt, bei denen Teslas mit eingeschaltetem "Autopilot"-System auf am Straßenrand parkende Einsatzfahrzeuge aufgefahren seien.

Ursprünglich sei es um elf solcher Unfälle gegangen. Der jüngste Crash sei im Januar passiert.

Die Ermittlungen sollten nun unter anderem mit der Auswertung zusätzlicher Daten ausgedehnt werden, wie die Verkehrsbehörde NHTSA in einem am Donnerstag veröffentlichten Dokument mitgeteilt habe. Es gehe um schätzungsweise 830.000 Fahrzeuge aller vier aktuellen Modellreihen aus den Jahren 2014 bis 2022. Dabei solle auch untersucht werden, inwieweit das System des Elektroauto-Herstellers das Risiko menschlicher Fehler verschärfe.

Tesla weise die Kunden selbst darauf hin, dass "Autopilot" nur ein Assistenzsystem sei und deshalb der Mensch im Fahrersitz jederzeit die Hände am Lenkrad behalten müsse. Auch solle er stets bereit sein, die Kontrolle zu übernehmen. Dennoch komme es immer wieder vor, dass Fahrer sich komplett auf das "Autopilot"-System verlassen würden. Tesla habe vor einigen Jahren die Sicherheitsmaßnahmen verschärft: Die Software merke, wenn der Fahrer die Hände nicht am Steuer habe und gebe nach kurzer Zeit Warntöne ab.

Die NHTSA habe das "Autopilot"-System bereits nach einem tödlichen Unfall 2016 untersucht. Damals sei ein Fahrer gestorben, nachdem sein Tesla unter den Anhänger eines Sattelschleppers gerast sei, der die Straße überquert habe. Die NHTSA sei zu dem Schluss gekommen, das System habe im Rahmen seiner Fähigkeiten korrekt funktioniert, aber der Mensch am Steuer habe sich zu sehr darauf verlassen. Das "Autopilot"-System habe den Anhänger mit seiner weißen Seitenfront nicht erkannt und nicht gebremst. Auch der Fahrer habe nicht reagiert.

Bei der aktuellen Untersuchung habe die NHTSA darauf hingewiesen, dass bei allen Auffahrunfällen die Feuerwehr- und Ambulanzfahrzeuge unter anderem dank eingeschaltetem Blinklicht klar ausgewiesen gewesen seien. Tesla habe im September vergangenen Jahres ein Software-Update veröffentlicht, dank dem der "Autopilot" die Fahrzeuge mit ihren markanten Blinklichtern auch bei schwierigen Lichtverhältnissen erkennen solle. Die NHTSA habe danach hinterfragt, warum das Update nicht als Rückrufaktion deklariert worden sei.

Seit Februar prüfe die NHTSA Tesla auch wegen Berichten über unvermitteltes Bremsen. Auslöser seien 354 Beschwerden binnen neun Monaten gewesen, weil das "Autopilot"-System plötzlich und unerwartet die Bremsen aktiviert habe.

Der Aktie von Tesla fehle es derzeit an Schwung. Das Papier sei zwar am Donnerstag mit einem deutlichen Plus in den Handel gestartet, habe bis zum Ende aber sämtliche Gewinne wieder abgeben müssen und habe letztendlich 0,9 Prozent im Minus bei 719,12 Dollar geschlossen.

Langfristig bleibt die Aktie aussichtsreich, so Marion Schlegel von "Der Aktionär". (Analyse vom 10.06.2022)

Mit Material von dpa-AFX

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Tesla-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Tesla-Aktie:
686,00 EUR +1,25% (10.06.2022, 08:37)

XETRA-Aktienkurs Tesla-Aktie:
701,20 EUR +1,76% (09.06.2022)

NASDAQ-Aktienkurs Tesla-Aktie:
719,12 USD -0,89% (09.06.2022)

ISIN Tesla-Aktie:
US88160R1014

WKN Tesla-Aktie:
A1CX3T

Ticker-Symbol Tesla-Aktie:
TL0

NASDAQ-Symbol Tesla-Aktie:
TSLA

Kurzprofil Tesla Inc.:

Tesla Inc. (ISIN: US88160R1014, WKN: A1CX3T, Ticker-Symbol: TL0, NASDAQ-Symbol: TSLA) ist einer der weltweit führenden Hersteller von Elektro-Sportwagen. Tesla Motors produziert emissionsfreie Seriensportwagen (Tesla Roadster) und Premium-Limousinen (Tesla Model S). Daneben verkauft Tesla Inc. verschiedene Komponenten für elektrische Antriebsstränge an führende Autohersteller wie Daimler oder Toyota. Mit der Übernahme des Sonnenstromunternehmens SolarCity knüpft Tesla an die Strategie an ein integrierter Großkonzern zu werden.

Hauptsitz von Tesla Inc. ist Palo Alto, Kalifornien, USA, CEO: Elon Musk. (10.06.2022/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
10:10 , EUWAX Trends
Die 10 meistgehandelten Auslandsaktien
RANG AKTIE WKN PREISFESTSTELLUNGEN* ...
09:20 , Aktiennews
Tesla Aktie: Wieso Anleger hier erstmal warten so [...]
Für die Aktie Tesla aus dem Segment "Automobilhersteller" wird an der heimatlichen Börse NASDAQ GS ...
03:20 , Finanztrends
George Soros' Investmentfirma nimmt Position in T [...]
Der Milliardär und Investor George Soros’, Soros Fund Management LLC, eröffnete eine neue Position in ...