Suchen
Login
Anzeige:
Di, 4. Oktober 2022, 5:22 Uhr

Toyota Motor

WKN: 853510 / ISIN: JP3633400001

Toyota: Prognoseanhebung trotz schwachem Auftaktquartal - Aktienanalyse


04.08.22 14:22
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - Toyota-Aktienanalyse von der Raiffeisen Bank International AG:

Helge Rechberger, Analyst der Raiffeisen Bank International AG (RBI), nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie von Toyota Motor Corp. (ISIN: JP3633400001, WKN: 853510, Ticker-Symbol: TOM, NASDAQ OTC-Symbol: TOYOF) unter die Lupe.

Toyota habe heute Morgen sein Zahlenwerk zum Q1 2022/23 präsentiert und beim Gewinn enttäuscht. Mit "Hilfe" des schwachen Yen glaube man aber, im gesamten Geschäftsjahr mehr (!) Gewinn als bisher erwartet einfahren zu können.

Der Halbleitermangel und Produktionsunterbrechungen durch die Corona-Pandemie in China hätten den operativen Gewinn des japanischen Autobauers Toyota Motor im abgelaufenen Quartal überraschend stark sinken lassen. Das operative Ergebnis sei im ersten Geschäftsquartal 2022/23 von April bis Juni um 42% auf JPY 578,7 Mrd. (das entspreche rund EUR 4,3 Mrd.) abgesackt. Analysten hätten im Vorfeld im Konsens mit einem sehr viel geringeren Gewinnrückgang gerechnet. Die Aktie von Toyota Motor habe somit um fast drei Prozent nachgegeben.

Der japanische Konzern sei zunächst besser als die Konkurrenz in Europa und den USA durch die Chipkrise gekommen (was man auch gut an der Kursentwicklung der letzten Quartale ablesen könne), habe seine Produktionsziele zuletzt aber mehrfach nach unten schrauben müssen. Auch die Corona-Lockdowns in China hätten zu Buche geschlagen. Wie andere Autobauer auch würden die Japaner außerdem mit steigenden Kosten und weltweiten Sorgen vor einem Konjunktureinbruch kämpfen.

Ungeachtet der andauernden Lieferengpässe bei Halbleitern und des mauen Startquartals habe das Toyota-Management seine Jahresprognose angehoben. Der Nettogewinn dürfte sich im laufenden Geschäftsjahr (bis 31. März 2023) auf JPY 2,36 Bio. (ca. EUR 17,3 Mrd.) belaufen. Zuvor sei die Toyota-Gruppe, zu der auch der Nutzfahrzeughersteller Hino Motors und der Kleinwagenspezialist Daihatsu gehören würden, noch von einem Nettogewinn von JPY 2,26 Bio. ausgegangen. Anlass für die Anhebung der Ertragsprognose sei für Toyota vor allem die jüngste Yen-Schwäche. Der Konzern gehe dabei unverändert von einer Produktion von 9,7 Millionen Fahrzeugen und einem globalen Absatz von 10,7 Millionen Fahrzeugen aus.

Die letzte Empfehlung zu Toyota lautete "Kauf", so Helge Rechberger, Analyst der Raiffeisen Bank International AG. (Analyse vom 04.08.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus:

Offenlegungen

7. Der zuständige Analyst oder eine sonstige an der Erstellung der Finanzanalyse mitwirkende natürliche Person besitzt Finanzinstrumente des von ihm analysierten Emittenten.

Offenlegung von Umständen und Interessen, die die Objektivität der RBI gefährden könnten: www.raiffeisenresearch.com/disclosuresobjectivity

Börsenplätze Toyota Motor-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Toyota Motor-Aktie:
15,40 EUR -4,80% (04.08.2022, 14:14)

ISIN Toyota Motor-Aktie:
JP3633400001

WKN Toyota Motor-Aktie:
853510

Ticker-Symbol Toyota Motor-Aktie:
TOM

NASDAQ OTC-Symbol Toyota Motor-Aktie:
TOYOF

Kurzprofil Toyota Motor Corp.:

Toyota Motor Corp. (ISIN: JP3633400001, WKN: 853510, Ticker-Symbol: TOM, NASDAQ OTC-Symbol: TOYOF) ist der größte japanische Fahrzeughersteller und nimmt auch auf dem internationalen Markt eine führende Position ein. Das Angebot des Autoproduzenten umfasst PKW's, Minivans, Jeeps, Luxuslimousinen, Sportwagen und Trucks. Die Fahrzeuge werden unter den Markennamen Toyota, Lexus und Daihatsu vertrieben. (04.08.2022/ac/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.





 
03.10.22 , dpa-AFX
ROUNDUP: US-Automarkt schwächelt weiter - VW [...]
DETROIT (dpa-AFX) - Hartnäckige Lieferkettenprobleme wie mangelnde Computerchips bremsen den US-Automarkt weiter ...
01.10.22 , Motley Fool
BYD-Aktie: 5 weitere Neuigkeiten
Nach dem deutlichen Anstieg tendieren BYD (WKN: A0M4W9)-Aktien aktuell seitwärts. Trotz des starken Wachstums sind ...
28.09.22 , Xetra Newsboard
XFRA : DIVIDEND/INTEREST INFORMATION - 2 [...]
Das Instrument TOM JP3633400001 TOYOTA MOTOR CORP. EQUITY wird ex Dividende/Zinsen gehandelt am 29.09.2022 The instrument ...